Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[s][/s]
zentriert
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[video][/video]
[img][/img]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Ins Archiv
zille69
Brennblasenpolierer
Beiträge: 87 | Zuletzt Online: 25.11.2020
Registriert am:
29.01.2019
    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Neues vom Whiskybroker" geschrieben. Gestern

      Hat noch jemand Platz im Karton und nimmt eine Flasche Glenrothes mit auf?
      Ich habe beim Broker nachgefragt, die würden das machen.
      Die Flasche ist bereits bezahlt und ich beteilige mich natürlich an den Versandkosten und bezahle nachher den Weiterversand an mich.
      Ich hatte den Broker auch gefragt, ob dieses Jahr noch neue Abfüllungen kommen und Tendenz ist eher nein.
      Aber eine einzelne Flasche möchte ich denn doch nicht versenden und mit weiteren Glenrothes kann man ja nicht mehr auffüllen...
      Danke und Gruß

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Sollte man offene Flaschen im Forum kaufen? " geschrieben. Gestern

      Also ich finde das Thema auch sehr negativ besetzt, das befremdet mich doch eher und empfinde ich für so ein Forum als unangenehm.
      So als ob alle Anbruchflaschenkäufer oder Verkäufer unhygienisch wären oder eben geistig umnachtet, je nachdem.
      Ich mag eher sherrylastige Whiskys, ich käme nie auf den Gedanken, die Leute, die eher auf die rauchigen stehen, hier anzuprangern.
      Man kann solche Fragen auch mit einem anderen Unterton stellen.
      Ich selbst habe schon mehrfach Anbruchflaschen gekauft sowie verkauft.
      Wenn ich drei Flaschen beim Whiskybroker bestelle, die ich nun mal nicht vorher probieren kann und dann feststelle,
      ne, zwei davon sind nicht meins, dann verkaufe ich weiter.
      Meiner Meinung nach ist das Leben zu kurz, um sich mit Whisky rumzuärgern, der nicht komplett auf meiner Linie liegt.
      Und klar, ich gehe auch beim Kauf davon aus, dass der Verkäufer seine Flaschen genauso pfleglich behandelt wie ich meine. Und wo ist dann das Problem?
      Das ganze Whiskythema mit Flaschentausch, Kauf, Verkauf und Versampeln beruht doch auf Vertrauen (finanziell wie hygienisch).
      Ich habe keine Paypal, aber ich habe in den 4 Jahren, in denen ich dabei bin, bestimmt über 200 Transaktionen gehabt.
      Gerade am Anfang in den Facebook Gruppen habe ich ohne Ende Sample gekauft, allein um mir einen Einblick zu verschaffen und zu probieren vor dem Flaschenkauf.
      Und ich muss sagen, ich habe nicht eine, wirklich nicht eine schlechte Erfahrung gemacht, aber jede Menge sehr sehr gute.
      Vor daher ein großes Lob an alle Teilnehmer im täglichen Miteinander und hoffentlich auf viele weitere gute Erfahrungen :-)
      Nichts für ungut ;-)

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Ich hab nen Tipp für euch - Interessante Abfüllungen" geschrieben. 19.11.2020

      Zitat von HarryB im Beitrag #4423
      Zitat von zille69 im Beitrag #4421
      Zitat von Rhönräuber im Beitrag #4419
      Zitat von zille69 im Beitrag #4417
      Glengoyne 21 Jahre beim Holländer im Moment für 99 Euro.


      "im Moment" ....der Moment geht schon das ganze Jahr...mal sehen wie lange noch wenn drum herum die Preise deutlich über 100 Teuronen liegen. Es ist eigentlich ein interessanter Preis bei D12 aber sicherlich keine interessante Abfüllung. Ein verdünnter Standardaufguss ....dennoch lecker.



      ok, also ich habe ihn erst jetzt entdeckt und ich finde, das ist ein richtiger Leckerer und für den Preis ein sehr gutes Angebot.
      Whic liegt auch über 130....

      Vielleicht bist du noch nicht "Fassstärkenversaut".

      :-) nein, bin ich nicht, es sollten nur nicht gerade 40% sein...
      an sich möchte ich einschütten, riechen und genießen und nicht erst mit Wasser herumhantieren müssen, um ihn trinkbar zu machen.
      Aber da gibt es auch Unterschiede, bei manchen muss man mit 60% noch etwas Wasser zugeben, manche kann man mit 66% ganz hervorragend trinken, Alkohol super eingebunden.

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Ich hab nen Tipp für euch - Interessante Abfüllungen" geschrieben. 19.11.2020

      Zitat von Rhönräuber im Beitrag #4419
      Zitat von zille69 im Beitrag #4417
      Glengoyne 21 Jahre beim Holländer im Moment für 99 Euro.


      "im Moment" ....der Moment geht schon das ganze Jahr...mal sehen wie lange noch wenn drum herum die Preise deutlich über 100 Teuronen liegen. Es ist eigentlich ein interessanter Preis bei D12 aber sicherlich keine interessante Abfüllung. Ein verdünnter Standardaufguss ....dennoch lecker.



      ok, also ich habe ihn erst jetzt entdeckt und ich finde, das ist ein richtiger Leckerer und für den Preis ein sehr gutes Angebot.
      Whic liegt auch über 130....

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Ich hab nen Tipp für euch - Interessante Abfüllungen" geschrieben. 19.11.2020

      Glengoyne 21 Jahre beim Holländer im Moment für 99 Euro.
      Horst nimmt im Moment über 130 zum Vergleich...

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Neues vom Brühler Whiskyhaus (A dream of Scotland, etc...)" geschrieben. 14.11.2020

      Die neuen Abfüllungen sind auch immer noch online, das hatten wir auch lange nicht

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Neues vom Brühler Whiskyhaus (A dream of Scotland, etc...)" geschrieben. 14.11.2020

      Also wenn man sich die Schlagzahl von neuen Abfüllungen anguckt, sich dann den Umsatz hochrechnet und dann einen Rohertrag von mindestens 20, eher aber 30% zugrunde legt, ist das Arbeitgeber Argument mit Entlassungen und Umsatzeinbruch mit Corona wohl nicht mehr anwendbar. Zumal die Fässer ja schon länger geplant sein müssen, von jetzt auf gleich kann er doch gar nicht reagieren. Ich denke auch, das war geplant, um jetzt noch mitzunehmen was geht. Ist ja auch unternehmerisch völlig ok. Aber mir ist die Schlagzahl auch einfach zu hoch und ich setze auch mal aus. Es gibt ja auch noch andere Mütter mit schönen Töchtern, Tara Spirits z.b. Sehr gute Abfüllungen zu einem sehr fairen Preis.

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Neues vom Whiskybroker" geschrieben. 09.11.2020

      ich habe den Glenrothes und bin zufrieden :-)
      die rauchigen und teuren waren für mich eh uninteressant
      Der letzte interessante Glenrothes war ein 22-jähriger von Signatory Vintage als Sonderabfüllung von Tara Spirits und lag auch schon bei 110 Euro

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Neues vom Whiskybroker" geschrieben. 07.11.2020

      Woher kommt die Info mit Montag 11.00 Uhr?
      Das ist in den Whiskybroker Posts doch gar nicht drin oder übersehe ich da was?

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Neues vom Brühler Whiskyhaus (A dream of Scotland, etc...)" geschrieben. 27.10.2020

      Zitat von opsin im Beitrag #686
      Ich bin auch großer Fan von Marcos Flaschen. Nicht wegen der Etiketten, sondern weil er für eine - für meinen Geschmack - gute Qualität sorgt!

      Aber beim Penderyn bin ich raus. Die Standards sind okay, einen single cask kenne ich nicht. Bling gebe ich keine 90 Euro für so wenige Jahre aus. So groß ist mein Vertrauen in marco dann doch nicht ;-)

      so sehe ich das auch, 6 Jahre und 89 Euronen....neee.
      Und wenn das stimmt, was sow42195 über den Laddie kurz vor Weihnachten schreibt, muss ich eh sparen...
      Aber einen Port Charlotte Manzanilla Finish habe ich gerade noch nachgekauft, danke nochmal an greg2001 :-)

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 25.10.2020

      Mein erster Linkwood, bin mal gespannt

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Neues vom Brühler Whiskyhaus (A dream of Scotland, etc...)" geschrieben. 21.10.2020

      Zitat von Boletus im Beitrag #665
      Zitat von Emmett-2.0 im Beitrag #663
      sorry für Klugschiss, aber:

      die ppm-Angaben beziehen sich immer auf die Rohware, sprich getorftes / geräuchertes Malz vor der Verarbeitung

      (was hinterher / nach dem Brennvorgang übrig ist ... )




      Port Charlotte hat im Malz 40 ppm, nach der Destillation und Reifung verbleiben ca. 15-20 ppm. Quelle ist dieser Artikel im Highland Herold.


      Danke, das entspricht meiner Empfindung, die Lagavulin Distillers Edition ist für mich gefühlt etwas rauchiger. Da man die Port Charlotte Manzanilla Finish nicht nachkaufen kann, was liegt denn wohl Rauch und Süsslich auf ähnlicher Linie?

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Neues vom Brühler Whiskyhaus (A dream of Scotland, etc...)" geschrieben. 21.10.2020

      Fragen an die Experten:
      Der letzte Port Charlotte, Manzanilla Finish, gefällt mir sehr.
      Zwar etwas rauchig, aber nicht so kräftig, schön eingebunden, sehr lecker.
      Wieviel PPM mag der wohl haben?
      Verändert ein Finish die PPM Zahl?
      Welcher Port Charlotte würde dem wohl auf der rauchigen Ebene entsprechen? Halt ohne Finish.
      Danke und Gruß

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Neues vom Brühler Whiskyhaus (A dream of Scotland, etc...)" geschrieben. 21.10.2020

      Zitat von sow42195 im Beitrag #656
      Zitat von HarryB im Beitrag #655

      Der ist übrigens leider geil.


      Ich habe letztes Wochenende parallel mit dem 13yo verkostet und fand den MacSecret etwas besser. Danke nochmal.


      ich stimme HarryB zu, sehr geil :-)
      Den MacSecret fand ich nicht so gelungen

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Scotch Single Malt Circle Erfahrungen" geschrieben. 18.10.2020

      Ich habe mich letzten Winter angemeldet in der SSMC. Ja, stimmt, Maggie und Victor sind wirklich sehr nett. Aber es gab bis zum Sommer nur eine neue Abfüllung, einen 8-jährigen Glenallachie, Sherry Butt mit 64,6% für 78 Euro. Und die vorhandenen Abfüllungen waren überschaubar und nicht mein Fall. Also ich hatte mir deutlich mehr versprochen und hab mich bereits wieder abgemeldet. Ich habe immer das Brühler Whiskyhaus, Brothers in Malt oder Tara Spirits im Blick und da bekommt man alles, was man braucht, wenn man etwas neben den klassischen "Standards" agieren möchte.

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Wann ist jemand ein Bottleflipper? " geschrieben. 05.10.2020

      Ich finde auch, das sind so Diskussionen, die niemand gewinnen kann.
      Das man sich überhaupt so lange damit beschäftigt, wundert mich schon.
      In meinen Augen sind auch nicht diejenigen die Bösen, die anbieten,
      sondern vielmehr diejenigen die Honks, die das dann kaufen.
      Wie Eagle Eye geschrieben hat, es gibt genug andere Flaschen.
      Aber solche Diskussionen sind eben müßig, das geht unendlich weiter,
      muss man die Whic-Serie kaufen, muss man bei A Dream of Scotland mithypen etc. etc.
      Das ist eine Endlosspirale....es ist ein freier Markt und das ist auch gut so.

    • zille69 hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2020" geschrieben. 25.09.2020

      Heute den Fettercairn vom Whiskybroker im Glas, also der ist aber lecker!

Empfänger
zille69
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 66
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz