Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
zentriert
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[video][/video]
[img][/img]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Ins Archiv
Boletus
Brand Ambassador
Beiträge: 1775 | Zuletzt Online: 27.10.2020
Registriert am:
10.04.2020
    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Blindtaster 2020 " geschrieben. Heute

      Zitat von Emmett-2.0 im Beitrag #323
      Blödelei beiseite!

      fünf unterschiedliche, schottische Standards ...
      auch noch mit Altersangabe ...
      ...

      ich habe mich beim Verkosten von Whisky noch nie so blöd angestellt!
      ich freue mich auf die Auflösung ...

      an alle:



      Jetzt wird hier von Standards geredet und ich versuche meine Notes auf die abstrusesten Brennerei- und Fasskombinationen von diversen UAs zurecht zu biegen.

      Ihr macht mich noch ganz narrisch. Jetzt muss ich wieder von vorne anfangen.

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Neues vom Brühler Whiskyhaus (A dream of Scotland, etc...)" geschrieben. Heute

      Zitat von sow42195 im Beitrag #680
      Zitat von Boletus im Beitrag #679
      Da ich von Penderyn noch nie was im Glas hatte, müsste ich mich erst mal durch ein paar OAs probieren, bevor ich Interesse an einem unabhängig abgefüllten entwickle. Daher warte ich weiter auf die nächste ADoS-Abfüllung, die Interesse bei mir weckt.
      Das schont auch ein bisschen den Geldbeutel.


      Bestimmt wird es spätestens an Weihnachten wieder einen Laddiemore geben. Der Kauf eines Fasses wurde ja bereits vermeldet.


      Das klingt schon mal sehr interessant.
      Spätestens da bin ich einer eventuellen FT wieder mit dabei.

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Neues vom Brühler Whiskyhaus (A dream of Scotland, etc...)" geschrieben. Heute

      Da ich von Penderyn noch nie was im Glas hatte, müsste ich mich erst mal durch ein paar OAs probieren, bevor ich Interesse an einem unabhängig abgefüllten entwickle. Daher warte ich weiter auf die nächste ADoS-Abfüllung, die Interesse bei mir weckt.
      Das schont auch ein bisschen den Geldbeutel.

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Neues vom Brühler Whiskyhaus (A dream of Scotland, etc...)" geschrieben. Heute

      Das Label ist ja mal wenigstens zu Halloween passend.
      Das finde ich echt gruslig und zum .

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Blindtaster 2020 " geschrieben. Heute

      @matts
      Na ja, bei einer Probe hab ich mir sofort gedacht: "Klar, das ist eindeutig dieser Malt! Geruch, Geschmack und Abgang passen wie die Faust aufs Auge!" Ich habe es auch mit meinen alten Notes verglichen, ein Treffer nach dem anderen.
      Und dann schau ich mir die Farbe an und mir wird klar, dass das eigentlich doch nicht der gleiche Malt sein kann.
      Aber Spaß macht's trotzdem und darum geht es schließlich.

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Blindtaster 2020 " geschrieben. Heute

      Zitat von matts im Beitrag #309
      Zitat von Boletus im Beitrag #307
      Zitat von The Ghost im Beitrag #304
      Zitat von aspa im Beitrag #302
      Zitat von nallacam im Beitrag #301
      @greg2001, @NONkONFORM, @Gloin, @StefanE_MaltManiac, @Nosferatu68, @Wummy, @dandan798, @matts, @Archer, @Sound of Islay, @aspa, @Boletus, @Tom na Gruagaich, @HarryB, @Ondrö, @Bam, @Whiskytester, @McBride, @Drum, @Fratzi Lichtman, @Vaupe621, @Bloodwyn, @Emmett-2.0, @The Ghost, @IronChic, @Auchentoshan2703, @Dalavulin, @ffmdino, @örn, @Bruno59


      Ich denke es ist Zeit für ein kleines Zwischenfazit.

      Nach 21 von 30 abgegebenen Ergebnissen zeigt sich eine gewisse Tendenz.
      Wir haben einen Spitzenreiter, zwei sehr gute zweit-und drittplazierte, sowie ein recht breites Mittelfeld.
      Es gibt keinen, der abgeschlagen auf dem letzten Platz liegt und was beim Letztplazierten noch dazu kommt, er hatte auch noch ein bisschen Pech...

      Die Spannung bleibt. Samstag 0:00 Uhr ist die Deadline.


      hahahaha spannend!!
      noch 9 die nicht abgegeben haben wow, und ich hatte gehofft wir müssen nicht ganz bis zur deadline warten. die Spannung steigt!


      9 Leute trödeln rum, na los rafft Euch


      Wenn ich so gedrängt werde, überlege ich echt schon, ob ich nicht einfach einen automatischen Mailversand eine Minute vor Deadline einstelle.

      @Boletus Riechst Du noch oder trinkst Du schon?


      @matts
      Beides schon erledigt. Es fehlt nur noch der Feinschliff, also der Abgleich meiner Vermutungen mit ähnlichen Proben. Hab dazu noch ca. 0,5cl in jedem Fläschchen gelassen.
      Mal schauen, wann ich da dazu komme. Eventuell morgen oder übermorgen, spätestens aber am Freitag.

      Allerdings befürchte ich schon, dass das darin enden wird, dass ich alle meine bisherigen Notizen verzweifelt zusammenknüllen und wegschmeißen werde.
      Zumindest weiß ich schon, dass ich nichts weiß.

      Vor allem das Alter zu benennen, fällt mir extrem schwierig. Bei einer Probe habe ich eine Schwankungsbreite von 8 Jahren, wenn ich die einzelnen entdeckten Aromen auf von mir bekannte Abfüllungen übertrage. Da wird's dann wohl die goldene Mitte werden.

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Grund zur Freude..." geschrieben. Heute

      Auch von mir noch herzlichen Glückwunsch zum zweifachen Familienzuwachs @mr_braun !
      Das ist wirklich ein schöner "Grund zur Freude".
      Bei zwei Babys gleichzeitig zuhause wird sich aber die nächtliche Schlafenszeit wahrscheinlich drastisch minimieren.
      Ich drück die Daumen, dass sie bald heim dürfen und dann zeitgleich schlafen, wach sind, Hunger haben und nur nicht zeitgleich die Windel vollhaben.

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Ein freundliches "Moin" in die Runde" geschrieben. Heute

      Servus und viel Freude hier im Forum!

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Die Preise steigen immer weiter..." geschrieben. Gestern

      Zitat von LeChiffre im Beitrag #1988
      Zitat von Boletus im Beitrag #1987
      Zitat von Roy Bradl im Beitrag #1986
      Zitat von Buddy Cool im Beitrag #1985
      Zitat von Anfield im Beitrag #1983
      Innerhalb von zwei Tagen von 77,90 auf 129,90 - für einen halben Liter!

      Wie gut, dass die Abfüllung mich eh nicht interessiert...


      Wie gut, das ich mehr Whisky besitze als ich brauche. Ich werde niemals diese Abzocke unterstützen. Trotzdem verfolge ich diese Entwicklung mit großem Interesse. Für mich ist es unerklärlich, warum man eine bestimmte Abfüllung besitzen muss. Der Markt bietet mehr, als man trinken kann.

      Das wundert mich aber generell bei all den neuen Brennereien. Meiner Meinung nach geht es da um Sammler und Flipper, einem Genießer ist es egal ob er den neuen Whisky als 3 oder 4jährigen probiert. Ein halbes Jahr hin oder her ist da egal. Aber die Preise, die wohl für solche Abfüllungen auf dem Zweitmarkt zu erwarten sind machen die Sache spannend für einige. Der Mensch im allgemeinen ist gierig...


      Zum einen natürlich die Sammler und Flipper, zum anderen ein paar Bewertungen in der Base über 90 Punkte (von wem auch immer) und schon ist der Hype da.
      Kann ja sein, dass der für einen 5jährigen Malt überragend gut ist.
      Aber ein Literpreis von zu Beginn ca. 160 Euro und jetzt innerhalb kürzester Zeit auf 260 Euro bei einer Brennerei, deren bisherige Abfüllungen wohl nicht so der Bringer waren.
      Also, versteh wer's mag. Ich kann da nur den Kopf schütteln.


      Naja in diesem Fall sind es aber durchaus auch u.a. "renommierte" Whisky-Genießer, die den Malt als ausgesprochen gut wahrnehmen. Wo wir wieder beim Thema Alter sind. Warum sind 80 Euro für fantastische 5 Jahre Reifung (wenn es denn hier so ist) nicht in Ordnung, für "normale Qualität" bei z.B. 18 Jahren aber schon? Alter ist eben nicht alles und man sollte sich nicht nur daran hochziehen, ein außergewöhnlich gutes Fass kann schon erstaunliches bewirken...

      Ich bin auch für höheres Alter, dennoch können so junge Dinger (leider) aus exzellenten Fässern doch immer mal wieder überraschen...

      P.S. Wobei meiner persönlichen Erfahrung nach solche Fälle bei jungen Malts ehrlicherweise eher die Ausnahme sind.


      Ich persönlich finde für eine Flasche Schnaps (und Whisky ist nichts anderes als das, wenn auch oft ein besonders guter und mir der liebste) einen Preis von 80 Euro für nen halben Liter übertrieben, egal ob nun nur 5 Jahre Alter oder 18 Jahre drauf stehen. Und so was zu kaufen ist eigentlich irrational, auch wenn ich durchaus selbst manchmal irrational handle und dies keineswegs an den Pranger stellen möchte.
      Das ist aber nur meine persönliche Meinung und jeder hat da ein anderes Empfinden und eine andere Schmerzgrenze, was er für Whisky ausgeben möchte oder kann.

      Ich habe auch schon junge Whiskys getrunken, die ein deutlich älteres Pendant aber mal ganz locker in die Tasche gesteckt haben, von daher ist Alter für mich bei weitem nicht alles. Sieht man auch daran, dass ich mir immer wieder U10 Jahre oder NAS-Whiskys kaufe, wenn sie mich interessieren.

      Nur habe ich mittlerweile auch genug von diesen dunkelfarbigen Sherry-Malts getrunken, dass ich weiß, dass die Brennerei dahinter meist zweitrangig oder schon fast belanglos ist und es nur auf das Fass bzw. dessen Inhalt davor ankommt.

      Und wenn nun Leute aufgrund von 6 Bewertungen auf der Base mit einem Schnitt von Ü90 Punkten meinen, diesen Malt unbedingt haben zu müssen und dadurch einen Hype starten um eine Brennerei, nach der bislang zumindest kaum ein Hahn gekräht hat, dann sollen sie meiner Meinung nach das gerne tun.

      Dass dies aber nur dazu führen wird, dass solche Preise über kurz oder lang als normal angesehen werden und die Qualität der Fässer langfristig wahrscheinlich eher weiter sinken wird, sollte eigentlich auch allen klar sein.

      Bis dann irgendwann das nächste Single Cask für 130 Euro pro halben Liter auf den Markt kommt und von einem "Influencer", der vermutlich keinen Cent für seine Flasche oder sein Sample gezahlt hat, gelobhudelt wird, wodurch der nächste Hype gestartet wird und im Sekundärmarkt die gleiche Abfüllung dann für 230 Euro auftaucht.

      Und dann geht das ganze wieder von vorne los und das Rad dreht sich und...

      Aber ich habe ja auch meinen Yamazaki 12 für damals 30 Euro gekauft und kann nicht verstehen, dass man dafür heutzutage Ü100 Euro ausgeben will. Ich bin halt ein ewig Gestriger.

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Die Preise steigen immer weiter..." geschrieben. Gestern

      Zitat von Roy Bradl im Beitrag #1986
      Zitat von Buddy Cool im Beitrag #1985
      Zitat von Anfield im Beitrag #1983
      Innerhalb von zwei Tagen von 77,90 auf 129,90 - für einen halben Liter!

      Wie gut, dass die Abfüllung mich eh nicht interessiert...


      Wie gut, das ich mehr Whisky besitze als ich brauche. Ich werde niemals diese Abzocke unterstützen. Trotzdem verfolge ich diese Entwicklung mit großem Interesse. Für mich ist es unerklärlich, warum man eine bestimmte Abfüllung besitzen muss. Der Markt bietet mehr, als man trinken kann.

      Das wundert mich aber generell bei all den neuen Brennereien. Meiner Meinung nach geht es da um Sammler und Flipper, einem Genießer ist es egal ob er den neuen Whisky als 3 oder 4jährigen probiert. Ein halbes Jahr hin oder her ist da egal. Aber die Preise, die wohl für solche Abfüllungen auf dem Zweitmarkt zu erwarten sind machen die Sache spannend für einige. Der Mensch im allgemeinen ist gierig...


      Zum einen natürlich die Sammler und Flipper, zum anderen ein paar Bewertungen in der Base über 90 Punkte (von wem auch immer) und schon ist der Hype da.
      Kann ja sein, dass der für einen 5jährigen Malt überragend gut ist.
      Aber ein Literpreis von zu Beginn ca. 160 Euro und jetzt innerhalb kürzester Zeit auf 260 Euro bei einer Brennerei, deren bisherige Abfüllungen wohl nicht so der Bringer waren.
      Also, versteh wer's mag. Ich kann da nur den Kopf schütteln.

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Die Preise steigen immer weiter..." geschrieben. Gestern

      Zitat von Anfield im Beitrag #1983
      Innerhalb von zwei Tagen von 77,90 auf 129,90 - für einen halben Liter!

      Wie gut, dass die Abfüllung mich eh nicht interessiert...


      Dito!

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "ich sach dann auch mal hallo" geschrieben. Gestern

      Servus Bene!
      Herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum!

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Ich hab nen Tipp für euch - Interessante Abfüllungen" geschrieben. Gestern

      Zitat von Larso im Beitrag #3972
      Zitat von Boletus im Beitrag #3971
      Nach den ganzen Secret Malts aus der Speyside, den Highlands, von Islay und Orkney, hier mal ein Secret Lowland Malt.
      Was da wohl für eine Destillerie drinsteckt, dass man sie nicht draufschreiben darf?
      Oder wird sich hier ein erhöhter Kaufanreiz durch das "mysteriöse" Secret erhofft?



      Ich vermute Letzteres.


      Ich auch, allerdings ist mir seit vielen Jahren auch noch kein UA Glenkinchie untergekommen. Also ist es vielleicht ja doch was besonderes.

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Ich hab nen Tipp für euch - Interessante Abfüllungen" geschrieben. Gestern

      Nach den ganzen Secret Malts aus der Speyside, den Highlands, von Islay und Orkney, hier mal ein Secret Lowland Malt.
      Was da wohl für eine Destillerie drinsteckt, dass man sie nicht draufschreiben darf?
      Oder wird sich hier ein erhöhter Kaufanreiz durch das "mysteriöse" Secret erhofft?

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Ich hab nen Tipp für euch - Interessante Abfüllungen" geschrieben. Gestern

      Zitat von sow42195 im Beitrag #3967
      Wo wir gerade im oberen Preissegment unterwegs sind:
      Das Brühler Whiskyhaus hat auf facebook mitgeteilt, dass man eine Teilung der kompletten Kinship Serie 2020 von Hunter Laing im Set anbietet.

      Ardbeg 28YO @ 50.1% (refill bourbon hhd)
      Caol Ila 30YO @ 42.4% (refill bourbon barrel)
      Bowmore 30YO @ 58% (refill sherry hhd)
      Laphroaig 30YO @ 53.6% (refill bourbon hhd)
      Bunnahabhain 30YO @ 45.5% (refill bourbon hhd)
      Highland Park 30YO @ 43.1% (refill bourbon hhd)

      2-,4- oder 10cl-Sets für EUR 169,00 / EUR 329,00 / EUR 799,00


      Und wer kriegt dann die Jutesäckchen? Die sind doch der eigentliche Kaufgrund.

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Blindtaster 2020 " geschrieben. Gestern

      Zitat von The Ghost im Beitrag #304
      Zitat von aspa im Beitrag #302
      Zitat von nallacam im Beitrag #301
      @greg2001, @NONkONFORM, @Gloin, @StefanE_MaltManiac, @Nosferatu68, @Wummy, @dandan798, @matts, @Archer, @Sound of Islay, @aspa, @Boletus, @Tom na Gruagaich, @HarryB, @Ondrö, @Bam, @Whiskytester, @McBride, @Drum, @Fratzi Lichtman, @Vaupe621, @Bloodwyn, @Emmett-2.0, @The Ghost, @IronChic, @Auchentoshan2703, @Dalavulin, @ffmdino, @örn, @Bruno59


      Ich denke es ist Zeit für ein kleines Zwischenfazit.

      Nach 21 von 30 abgegebenen Ergebnissen zeigt sich eine gewisse Tendenz.
      Wir haben einen Spitzenreiter, zwei sehr gute zweit-und drittplazierte, sowie ein recht breites Mittelfeld.
      Es gibt keinen, der abgeschlagen auf dem letzten Platz liegt und was beim Letztplazierten noch dazu kommt, er hatte auch noch ein bisschen Pech...

      Die Spannung bleibt. Samstag 0:00 Uhr ist die Deadline.


      hahahaha spannend!!
      noch 9 die nicht abgegeben haben wow, und ich hatte gehofft wir müssen nicht ganz bis zur deadline warten. die Spannung steigt!


      9 Leute trödeln rum, na los rafft Euch


      Wenn ich so gedrängt werde, überlege ich echt schon, ob ich nicht einfach einen automatischen Mailversand eine Minute vor Deadline einstelle.

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Blindtaster 2020 " geschrieben. Gestern

      Wenn man schon nicht den ersten Platz macht, ist es doch auch viel schöner den letzten Platz zu machen als irgendwo im Mittelfeld zu landen.
      Da bleibt man wenigstens im Gedächtnis der anderen haften, ist zumindest meine Einstellung.
      Also los, der Wettstreit um den letzten Platz ist eröffnet.

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Hype bei Springbank Standards ???" geschrieben. 25.10.2020

      Nachdem Springbank zur aktuell beliebtesten Brennerei hier im Forum gewählt wurde, wundert es mich nicht, dass ein Hype um diese Standards entfacht wurde.
      Fassstark.de beeinflusst doch die deutschen Whiskykäufer und somit den Whiskymarkt sehr.

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Flaschenfriedhof - frisch geleert" geschrieben. 25.10.2020

      Jetzt ist er leer! Trotz Färbung und nur 43% hat mir dieser Malt richtig gut gefallen, aber einen Nachkauf wird es dennoch nicht geben.

      [[File:CIMG1790.JPG|none|fullsize]]

    • Boletus hat einen neuen Beitrag "Strathisla 12" geschrieben. 25.10.2020

      Glass printed label 43%

      Nase: Saftige Weintrauben, Wildkirsche und Vanille, Heidekraut, Gewürzorange, intensive Gerste, Wintergrün, weiße Pfirsiche, ein Anflug von Rauch im Hintergrund

      Gaumen: Rosinen, süßes Malz, Haselnusskrokant, a weng Marzipan, Rootbeer, Orangenlikör, Honig, Rosmarin, Kräuterbonbon, die Eiche wird deutlicher, Tabak, schwarze Johannisbeere, Stachelbeere

      Abgang: Mittellang, trocken-pelzig, bremsende Gerbstoffe machen sich breit, Lakritze, Anis, Malzbonbon, Kräutertee, eine Prise Zimt, der zarte Rauch zeigt sich wieder, Kardamom, ein Hauch Vanille

      Bewertung: Das Aroma und der Antritt versprechen ein süß-saftiges Malzfest. Der weitere Verlauf ist jedoch eher von eichigen Tönen geprägt, die in die etwas seltsamen pelzigen Fehlnoten des Abgangs übergehen und diesen Malt etwas das Gleichgewicht verlieren lassen.

      WID

Empfänger
Boletus
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 58
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz