X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Pippo_G
Pappschachtelfalter
Beiträge: 37 | Zuletzt Online: 19.01.2019
Registriert am:
22.12.2018



    • Pippo_G hat einen neuen Beitrag "Aufbau einer Whiskysammlung im Jahr 2018 - Empfehlungen" geschrieben. 09.01.2019

      hups da war ich wohl bei 1 Liter-Flaschen ;)

    • Pippo_G hat einen neuen Beitrag "Aufbau einer Whiskysammlung im Jahr 2018 - Empfehlungen" geschrieben. 09.01.2019

      Zitat von kraeftigen im Beitrag #221


      Ich weiß deine Sorge sehr zu schätzen. Danke dafür.




      Kein Ding, meine Sorge ist das nicht, aber vielleicht ein Abgemahnter weniger.

      Zum Verkauf kann ich z.B. Scotchwhiskyauctions.com empfehlen, da ist es völlig anonym und dort ist man nicht abmahnbar.

      Des Weiteren kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen, dass sich Ansammeln von ganzen Flaschen nicht lohnt bei dem Sampleangebot dass es hier, im TWS Forum oder bei Facebook gibt. Ich habe auch angesammelt und wieder verkauft was ich doch nicht aufmache. Die Erkenntnis daraus war, dass ich es mir in Zukunft sehr genau überlege, was ich kaufe. In dem Fall nur noch Flaschen, die ich auch unbedingt irgendwann aufreissen will.
      Drankdozijn ist z.B. für so Eichhörnchen wie mich eine nie versiegende Schnäppchenquelle. Es gibt z.B. Youtuber, die haben im Keller oder im Regal dutzende und hunderte "Standards" stehen, ganze Sets von Discounter-Blends. Da frag ich mich inzwischen, wann man das alles trinken will? Es kommt ja immer wieder neues dazu und dann ein paar Jahre alte, offene Flaschen zu versampeln ist dann einerseits ein Haufen Arbeit und je nach Füllstand dieser auch nicht unbedingt mehr das was der Käufer erwartet.

      Insofern: Sammeln? Egal was, führt nur einem "Problem", dass man vorher nicht hatte. Geldanlage? Ja wenn die Verkaufsproblematik nicht wäre. Zum trinken? 20cl in der Woche ist fast schon grenzwertig viel, das sind "nur" vier Bier, ergibt 10 Flaschen Whisky im Jahr. Damit reicht mein Trinkvorrat im Moment 20 Jahre, also fast bis zur Rente. Ich hoff ich werd gesund so alt.

    • Pippo_G hat einen neuen Beitrag "Aufbau einer Whiskysammlung im Jahr 2018 - Empfehlungen" geschrieben. 09.01.2019

      Zitat von kraeftigen im Beitrag #200
      Weil es auch Hand in Hand geht.

      Ich werde in den nächsten Wochen, hier und bei Ebay und als FT, wohl den Großteil meiner "Sammlung" verkaufen.

      Wobei Sammlung auch das falsche Wort ist, es sollte eher "Anhäufung von Flaschen die ich mal haben wollte" heißen.

      Ich werde die Pullen natürlich nicht verschenken sondern zum Marktpreis anbieten (plus minus)

      Also werde ich unterm Strich, so Gott will, einen kleinen "Gewinn" gemacht haben.

      Was bin ich dann?





      Du bist, wenn Du nicht aufpasst, am Ende ein Steuerhinterzieher bzw. verstößt gegen das Wettbewerbsrecht, weil Du als scheingewerblicher Verkäufer (bei eBay) auftrittst, bekommst Post von nem Anwalt, z.B. von der Kanzlei Hämmerling von Leitner-Scharfenberg (Google findet hier einschlägige Ergebnisse) mit einer Abmahnung und einer strafbewehrten Unterlassungserklärung.

      Ich rate bei Privatverkäufen, egal ob weniger oder mehr als 12 Monate zw. Ein- und Verkauf, Dich unbedingt über die zulässige Anzahl (Achtung! sehr dehnbar!) und Regelmäßigkeit zu informieren, sonst wird aus dem "kleinen" Gewinn ein verdammt großer Verlust

    • Pippo_G hat einen neuen Beitrag "GlenDronach 1993/2018 Cask 660 #660" geschrieben. 09.01.2019

      4cl wären schon als fertiges Sample bei mir in der Samplekiste zu haben :)

      Bitte PN

    • Pippo_G hat einen neuen Beitrag "Springbank 1993 Glenscoma, 23 Jahre" geschrieben. 08.01.2019

      Zitat von Oldie61 im Beitrag #3


      Ist das noch ein Whisky? Für mich eher ein Hustensaft!
      Der Springbank-Charakter wird absolut überlagert!

      Ich bleibe ehrlich … das war mein Fehlkauf des Jahres 2016!
      Nicht nur was das PGV (Preis-Genuss-Verhältnis) angeht!



      Servus,

      vielleicht etwas spät aber besser später als nie.

      Hab noch 2cl vom Sample, die erste Runde hatte ich als maßlos zu eichig im Mund in Erinnerung, die Nase war ein Traum, aber der Gegensatz der beiden Sinne haben einen sehr zwiegespaltenen Eindruck davon hinterlassen.

      Der Charakter von Springbank war auch kaum zu finden.

    • Pippo_G hat einen neuen Beitrag "Longrow 14 year old, limited Edition" geschrieben. 08.01.2019

      mir war es zu schweflig, ich gebe zu dass ich z.B. von jüngeren Lagavulins absolut kein Fan bin. Hab meine offene Flasche versampelt.

    • Pippo_G hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 05.01.2019

      Zitat von SecondDram im Beitrag #4944
      @Pippo_G
      Danke, dass Du die Infos dazu hier geteilt hast.
      Vermutlich Dein Geburtsjahrgang.




      Nein, die sind 12 Jahre älter als ich ;)

    • Pippo_G hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 05.01.2019

      hier die zwei hübschen :)|addpics|nfn-1-604f.jpg|/addpics|

    • Pippo_G hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 05.01.2019

      Zitat von SecondDram im Beitrag #4941
      @Pippo_G
      Ich frag‘ mal ganz vorsichtig...
      Ist so ein Göttertrank noch im 4stelligen Eurobereich?
      Oder schon 5stellig?

      So ein alter Springer... Wahnsinn...

      Ich freue mich riesig für Dich...

      Mein Traum:
      https://www.whiskybase.com/whiskies/whis...ingbank-1969-sv

      Nachtrag/Ergänzung:
      Mein TRAUM! Ich habe die Buddel NICHT mal eben gekauft...




      viersteillg? Ja klar, ich sags gradraus - hatte das Glück, den für 1480 Euro zu bekommen. Natürlich irre im Vgl. zum Ausgabepreis vor über 10 Jahren, aber gegenüber den wenigen aktuellen Angeboten war das ein Schnäppchen. Den musste ich allein schon haben weil ich den

      https://www.whiskybase.com/whiskies/whis...ingbank-1968-im

      auch noch hab. Das sind meine zwei heiligen Flaschen, bin bekennender Springbank-Fan, das fing an mit dem Springbank 13 green, welcher quasi mein Hauswhisky ist, einer der gelungensten Abfüllungen von Springbank für um die 75 Euro.

      Aber ich kann noch nicht sagen wann ich einen der 1968er aufmachen werde. Das wird wohl noch ein paar Jahre dauern, bis dahin muss ich noch einiges probieren um meine Geschmacksnerven zu sensibilisieren ;)

      EDIT: hab den 68er PX auch nicht eben gekauft, schiele seit 2 Jahren drauf, 2016 hätte ich den für knapp 2000 kaufen können, aber damals war ich noch zu unwissend und hatte viel zu viel Respekt davor, so viel Geld für eine Flasche Schnaps auszugeben

    • Pippo_G hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 05.01.2019

      schlagt mich nicht ;)

      Meine letzten Neuanschaffungen waren

      Deanston, Local Dealer Selection 2.0
      Fettercairn 28, Local Dealer 1.0
      Glen Grant Local Dealer 2.0
      Smokehead Sherry Bomb

      uuuuuuund

      Springbank 37/1968 IM (PX, 84 Flaschen) :) :D

    • Pippo_G hat einen neuen Beitrag "Neu hier - jedoch nicht neu beim Whisky" geschrieben. 27.12.2018

      Zitat von Whiskytester im Beitrag #15
      Und Du fütterst unsere fassstarke Whiskybase!!


      Meinst Du die whiskybase.com ?

    • Pippo_G hat einen neuen Beitrag "Neu hier - jedoch nicht neu beim Whisky" geschrieben. 27.12.2018

      Zitat von NONkONFORM im Beitrag #14
      Hi !

      Herzlich willkommen und schön, dass du uns entdeckt hast.

      Deine ersten Posts zeigen ja, dass du auch Bourbon Whiskey nicht so verkehrt findest. Schön.


      Hi und Danke,

      hm ja, der Scotch ist zahlenmäßig in meinem Regal (ein 2x4er von IKEA ;) ) stark repräsentiert, aber ich strecke gerne meine Fühler in die andere Richtung aus und habe auch ein paar ehrliche Rums bzw. Cocktail Rums offen und total hype-ig, auch einige an Gin für nen G&T.

      Es gibt tolle Bourbons, wenn man sich traut, in Richtung dreistellig zu gehen, jedoch ist dort die Preisspanne zw. gut und megagut nicht so krass wie bei den Schotten, ein positiver Nebeneffekt

    • Pippo_G hat einen neuen Beitrag "Neu hier - jedoch nicht neu beim Whisky" geschrieben. 27.12.2018

      Zitat von Bloedz im Beitrag #19
      Und nun hat Dir das kluge Vögelchen auch noch gesungen, daß hier ein tolles Forum ist?
      Herzlich willkommen bei uns.


      In Wahrheit hab ich das selbst herausgefunden, als ich mich als nochnicht-Mitglied ein wenig hier eingelesen habe :)

Empfänger
Pippo_G
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 38
Xobor Forum Software © Xobor