X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Ob nun als Neueinsteiger, fortgeschrittener Amateur oder Connoisseur: möchte man tiefer in die Materie Whisky eindringen, möchte man mehr, als „nur“ das Getränk gleichen Namens genießen, ist man an dem Punkt angelangt, an welchem man sich die Frage stellt, was es denn bloß ist, das den Whisky im Innersten zusammenhält - dann kommt man nicht am gedruckten Wort in Buchform vorbei.

Oder vielleicht doch? Immerhin hat man die Möglichkeit, sich in den weiten Welten des World Wide Web praktisch jegliche Information kostenlos beschaffen zu können.
Ob nun Buch oder Internet (oder beides), das ist wohl letztlich - wie so vieles im Leben - Geschmacksache.
 
Jedenfalls kann es etwas angenehm Entschleunigendes und Entspannendes haben, sich abends einen schönen Single Malt einzuschenken und während des Verkostens in einem gut geschriebenen und sorgfältig recherchierten Whiskybuch zu schmökern.
 
Wie bei den erfreulicherweise sehr zahlreichen Brennerei-Neugründungen der letzten Zeit, kann ein Freund oder eine Freundin des Lebenswassers auch bei den Neuerscheinungen im Bereich der Whiskyliteratur jedoch rasch den Überblick verlieren.
 
Denn was gibt es nicht alles für Kategorien und Unterkategorien im Bereich der Whiskyfachliteratur:
Da sind die Generalisten wie Dave Broom, Michael Jackson und Charles MacLean, die mit ihren Büchern versuchen, die gesamte Whisky-Welt von der Herstellung bis zur Beschreibung der unterschiedlichen Stile abzudecken. Dazwischen tummeln sich Bücher über die Historie des Whiskys (oder Whiskeys), über einzelne Spielarten von Whisky, über einzelne Brennereien, über einzelne Personen in der Whisky-Branche, Whisky-Reiseführer und, und, und.
 
An dieser Stelle werden Bücher rund um das Thema Whisk(e)y vorgestellt werden. Dabei soll es stets einen kurzen Überblick des Inhalts und einen Hinweis darauf geben, welchen Kenntnisstand in Sachen Whisky der Autor voraussetzt beziehungsweise an welche Art whiskygenießenden Leser sich der Autor richtet. Auch vor Bewertungen wird nicht zurückgeschreckt werden, und sei es, dass an dieser Stelle das schlechteste Whiskybuch aller Zeiten präsentiert werden muss.
 
Autor: Archer





disconnected Stammtisch Mitglieder Online 17
Xobor Forum Software © Xobor