X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Hobbit
Moderator
Beiträge: 1623 | Zuletzt Online: 16.01.2018
Registriert am:
23.02.2017
    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Whisky-Messe-auf-Schloss-Trebsen" geschrieben. Heute

      Zitat von J.F.K. im Beitrag #16
      Na, da fehlen schon noch ein paar von denen ich weiß, daß sie auch kommen... Bosi, Hobbit, whiskykanzler, Anam na h-Alba,...


      Ich steh doch drin

      Ich bin sogar gesund, munter und freue mich schon sehr mich abzuschie....auf nette Gespräche

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Anfrage für FT: ... überm Tellerrand gehts weiter - Cognac" geschrieben. Heute

      Also ich würde sagen, wir machen erstmal so weiter, wie es sich @William Hodgekin anfänglich gedacht hat. Die Restmengen habe ich auch mal angepasst. Sind alles 70cl Flaschen nehme ich an.

      1) Bache Gabrielsen Hors d'Age
      William Hodgekin 5cl
      Lagavulin78 10cl
      Quin 5cl

      Rest 50cl

      2) Font Borne Plenitude
      William Hodgekin 10cl
      Lagavulin78 10cl
      Quin 5cl
      Hobbit 2 cl

      Rest 43cl

      3) Vallein Tercinier Hors d'Age
      William Hodgekin 5cl
      Lagavulin78 10cl
      Quin 5cl

      Rest 50cl

      4) Vallein Tercinier LOT 65
      William Hodgekin 5cl
      Lagavulin78 10cl
      Quin 5cl
      Hobbit 2cl

      Rest 48cl

      5) Jean Filioux Reserve Familiale
      William Hodgekin 10cl
      Lagavulin78 5cl
      Quin 5cl
      Hobbit 2 cl

      Rest 48cl

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Flaschenstatistik - wie siehts bei euch aus?" geschrieben. Gestern

      Ich verstehe dich @Bruno59

      Ich komme meinem großen Ziel von 0 Samples immer näher.

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Ein Hobbit mag keine Blinden" geschrieben. Gestern

      @IronChic gern! biete ich dir zum Selbstkostenpreis an. wären dann circa. 390 €. Ich schreib dir ne Abwicklungs-PN

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Ein Hobbit mag keine Blinden" geschrieben. Gestern

      Ihr könnt alle aufhören. Fette, garstige Hobbitse saufen es lieber alles selbst, als es euch zu geben

      @IronChic
      Zu spät, hab alle Flaschen gekauft, du kannst dich aber gern an den Ebay-Auktionen beteiligen

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Was macht für euch den Reiz einer Fassteilung aus" geschrieben. Gestern

      Zitat von Marcus2 im Beitrag #7
      Mir ist der Anteil immer zu groß, da ich eine Vielzahl Flaschen eines Whiskys alleine nicht austrinken mag. (Ausn. Glengoyne 21)
      Zahlreiche Whisky Interessierte in meinem Bekanntenkreis die dankbar wären mir etwas abzunehmen gibt es auch nicht.


      Stimmt, ein weiterer Punkt, den ich oben vergaß zu erwähnen.

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Was macht für euch den Reiz einer Fassteilung aus" geschrieben. Gestern

      Zitat von Nosferatu68 im Beitrag #6
      Ich glaube, hier von Vor - oder Nachteilen zu reden, ist grundlegend falsch.


      Glaube ich nicht. Aber jeder hat seinen eigenen Glaube

      Zitat
      Es zählt das Hier und Jetzt in dem ich lebe und was ich gerne mache/genieße, da wohl absolut keiner in die Glaskugel schauen kann.



      Eben. Und im Hier und jetzt habe ich erstmal gar nix zu trinken, sondern muss warten.

      Zitat

      Und wenn die Welt nicht mehr existieren sollte, ist es doch sowieso egal, wie viel Geld du dafür ausgegeben hast



      Das war ja auch ein Scherz

      Zitat
      Ein besonderes Risiko, das hier geschmacklich eine Niete dabei rauskommt, sehe ich auch nicht. Entweder man hat schon von einem Teiler (Anam na h-Alba) probiert oder man kennt den Geschmack eines Fassteilers durch Neuanschaffungsposts oder anderem. Also eigentlich ganz easy



      Das nützt mir mal absolut gar nix, denn der Geschmack von Tom oder Max kann die Reifung in diesem einen besonderen Fass leider nicht beeinflussen.

      Ich möchte hier gar niemanden schlecht reden. Ich habe ja mich nun auch erst kürzlich eingetragen in der Hoffnung, dass die Wette aufgeht. Günstige Rahmenbedingungen können natürlich geschaffen werden, ob aber nun was gutes bei rum kommt, kann keiner sagen. Wenn das so einfach wäre, würden das bestimmt mehr so machen.

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Was macht für euch den Reiz einer Fassteilung aus" geschrieben. Gestern

      Ich kann dich verstehen @Gloin

      Ich bin auch immer zwischen den Vorteilen und den Nachteilen hin und her gerissen. Was ich als einzigen wirklichen Vorteil sehe, ist der Preis. Diesem Vorteil stehen habe ein Haufen Nachteile entgegen wie bspw.
      -die tlw. enorme Wartezeit (wer weiß schon, wo wir alle in 10 Jahren sind? Werde ich mich noch für Whisky interessieren? Werde ich noch im Forum aktiv sein? Noch in Deutschland leben? Gibt es die Welt noch?),
      -das hohe Risiko, dass aus dem Fass tatsächlich etwas gutes bis sehr gutes wird (es gehen ja nicht umsonst die meisten Fässer NICHT in Single Malts oder gar Single Casks auf),
      -die Veränderung des Marktes (wer kennt schon die Preise in 10 Jahren - vllt doch eine Blase)

      Der Rest ist überwiegend Romantik wie die Tatsache ein "eigenes" Fass zu haben, was ganz tief vergraben in alten, vom Meer umspülten Dunnage-Warehouses liegt und meinen Namen trägt und nur von der Brennereikatze ab und an gegrüßt wird, während ich dem Werden des Whiskys beiwohne...oder so


      Häufig werden Fässer geteilt, bei welchem der Vorteil für mich nicht groß genug ist oder der Inhalt nicht so besonders als dass ich sage "so eine Flasche kann ich mir auch fertig kaufen wenn ich eine brauch". Im Endeffekt ist es ja auch häufig so, dass es sich dann um 10- bis 12-jährige handelt. Und wenn wir ehrlich sind, suchen die meistens von uns bei den "alltäglichen" Einkäufen eher etwas älteres.

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Voranfrage für ein älteres Fass!" geschrieben. Gestern

      Die Diskussion um Vor- und Nachteile einer Fassteilung geht hier weiter.

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Ein Hobbit mag keine Blinden" geschrieben. 13.01.2018

      @dRambo

      ...seufz


      Ich kenn doch auch die Vorzüge von Blinden, das ist doch nicht der Punkt. Den springenden Punkt, benennst du schon selbst, es ist anstrengend (für einige). Und das passt für mich schlicht nicht zu diesem Hobby. Ich will mich nicht fesseln lassen. Ich will mich zurücklehnen, genießen und mir mit den Eckdaten, von dem was im Glas ist, meine Whiskyromantik ausmalen.

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Ein Hobbit mag keine Blinden" geschrieben. 13.01.2018

      @yggr vielen Dank, auch wenn ich den Weg gar nicht steinig finde

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Ein Hobbit mag keine Blinden" geschrieben. 13.01.2018

      Leute. Ich wollte keine Diskussion über vor und Nachteile von Blindproben lostreten. Ihr müsst meine Position nicht verstehen, das war auch nicht Sinn des Threads. Ich habe für mich festgestellt, dass ich Blinde nicht genießen kann. Ich mag die Art des Verkostens nicht und ich will bei JEDEM Glas wissen was drin ist.

      Und ich finde es schade um die Mühe, die der andere sich darum macht, daher der Thread. Ich möchte einfach Frust vermeiden

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Ein Hobbit mag keine Blinden" geschrieben. 13.01.2018

      Mir ist der "Schaden" für die Industrie sch...egal. Mir geht es darum, dass ich wissen will was ich im Glas habe. Alter, Alkoholstärke, Fasssart, Destille etc.

      Darum lehnen doch die meisten NAS ab, weil sie Transparenz wollen. Einige haben die Speysider nicht gekauft, weil sie die "Unwissenheit" nicht gutheißen wollten

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Ein Hobbit mag keine Blinden" geschrieben. 13.01.2018

      Letztlich kommt bei mir auch noch Unverständnis dazu. Viele von uns lehnen die Entwicklung zu NAS, undisclosed etc ab aber trinken dann jeden zweiten Dram blind.

      Dazu habe ich auch noch das Gefühl, dass ich viele Tropfen ohne Hintergrundwissen nicht entsprechend würdigen kann. Ich gebe ihnen bspw. nicht genügend Zeit im Glas, wie es sich für Alter oder Fassart lohnen würde.

      Ihr seht, ich habe ein, zwei Gründe für meine Abneigung

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Ein Hobbit mag keine Blinden" geschrieben. 13.01.2018

      Immerhin bin ich nicht allein so bekloppt und undankbar ;)

    • Hobbit hat das Thema "Ein Hobbit mag keine Blinden" erstellt. 13.01.2018

Empfänger
Hobbit
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 32
Xobor Forum Software © Xobor