X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Hobbit
Moderator
Beiträge: 2269 | Zuletzt Online: 17.08.2018
Registriert am:
23.02.2017
    • Hobbit hat einen neuen Beitrag " Longrow 14yo Sherry Cask Matured" geschrieben. vor 15 Minuten

      So...bald kommt er bei den deutschen Händlern an. Wie stehen eure Preis-Wetten?

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Du sollst keine anderen Götter neben mir haben." geschrieben. Heute

      Zitat von HarryB im Beitrag #63
      Zitat von Hobbit im Beitrag #61
      Ich glaube viel zu viele Leute nehmen Hobby und Forum viel zu Ernst.

      Ja, genauso wie es Leute gibt, die dazu neigen, sich selbst zu ernst bzw. zu wichtig zu nehmen.


      Scheint wohl so. Naja, allen einen guten Start ins Wochenende!

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Du sollst keine anderen Götter neben mir haben." geschrieben. Heute

      Zitat von IronChic im Beitrag #57
      Eigentlich wollte ich hier nur schnell den "Gefällt mir" Button drücken, weil ich die Art und Weise des Abgangs von Dirty Frank damit würdigen wollte. Aber das kann man ja leider genauso fehlinterpretieren wie das geschriebene Wort.

      Ich finde es immer schade, wenn ein User das Forum aus freien Stücken verlässt. Aber jeder sucht sich halt den für sich sinnvollsten Weg sein Hobby zu leben.

      Es scheint ja durchaus auch User gegeben zu haben, die sich über den Abgang freuen (ich selbst weiss nicht wer es war, wurde ja wohl gelöscht). Dazu möchte ich nur anmerken, dass man hier Teil einer "Gemeinschaft" ist und man allen anderen auch eine gewisse Toleranz entgegenbringen sollte!



      Das stimmt. Das "Gefällt mir" ist immer interpretationsfordernd. Leider liegt die Hoheit der Interpretation beim Gelike-ten und nicht beim Likenden.

      Ich möchte hier mal ein Beispiel aus meiner eigenen Verabschiedung bringen:

      https://www.whisky.de/forum/discussion/comment/720344

      25 Likes. Man könnte die natürlich auch als "schön, dass er weg ist" interpretieren, haben aber in diesem Zusammenhang nur wenige gemacht (nehme ich an).


      Edit: was mich natürlich jetzt besonders freut: nach obigen Post nehmen einige ihren Like in besagtem Forum zurück (nach 1,5 Jahren), was auch eine Aussage ist. Schon interessant, wie man sich so darüber definieren kann. Ich glaube viel zu viele Leute nehmen Hobby und Forum viel zu Ernst.

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "FT: aktiv --> Neue und ältere MoS-Abfüllungen (erweitert)" geschrieben. Gestern

      Dann bin ich mal brav und nehme erstmal 2 cl vom Rothes. Je nachdem wie es läuft erhöhe ich auch.

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "FT: aktiv --> Neue und ältere MoS-Abfüllungen (erweitert)" geschrieben. Gestern

      Ist 5 cl die kleinste Einheit beim Rothes?

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Neue MOS-Abfüllungen" geschrieben. Gestern

      Was ist denn nun mit einer Rothes-FT? Noch wer Interesse?

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "kleine Frage/schnelle Antwort - Whisky Allgemein" geschrieben. Gestern

      Zitat von IronChic im Beitrag #482
      Zitat von Hobbit im Beitrag #481
      Ein großer Verlust ist das aber jetzt nicht oder?


      Vielleicht ist es kein großer Verlust, es zeigt aber einmal mehr wohin die Reise geht! (hier fehlt der mit Geldscheinen winkende Emoji)


      Das stimmt, aber wenn ich wieder auf dieser Geige spiele, werden die Saiten irgendwann dünn. Daher habe ich es unterlassen.

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "kleine Frage/schnelle Antwort - Whisky Allgemein" geschrieben. Gestern

      Ein großer Verlust ist das aber jetzt nicht oder?

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. Gestern

      Zitat von LDB im Beitrag #4567
      Zitat von Hobbit im Beitrag #4564
      Das ist für mich kein Aroma sondern einfach ein Qualitätsmangel. Deswegen stellte ich mir selbst die Frage, was man von einem ü 150 € Singel Malt erwarten darf/sollte, insbesondere wenn er 20 Jahre gereift wurde...

      Nennt mich irre oder illusionistisch aber für mich zählt diese Preisklasse und auch dieses Alter zu den Spitzenprodukten in der Whiskywelt (nicht auf dem "Nerd-Markt" sondern im Whisk(e)y-Markt insgesamt). Und dafür darf ich mMn erwarten, dass der Whisky qualitativ hochwertig ist - das bedeutet für mich eine Ausgewogenheit der Aromen, eine angemessene Reifedauer (nicht zu jung für jugendliche/metallische Aromen und nicht zu alt für starke Holzlastigkeit, weitere Beispiele nach Belieben) und eine Integration und Abschwächung des spürbaren Alkoholgehaltes, insbesondere in der Nase aber auch im Geschmack (was mMn in den meisten Fällen mit höherem Alter steigt). D.h. ich erwarte von einem 20 Jahre gereiften Whisky, dass der Alkohol gut bis sehr gut eingebunden ist.

      (...)

      Allerdings, und das zeigen auch die Base-Bewertungen, scheint es einige Genießer zu geben (@Whiskytester ), welche eben dieses anders wahrnehmen.


      Das klingt für mich allerdings so, als ob für dich Whisky dieser Preisklasse immer gleich und möglichst nicht nach Alkohol schmecken sollte.

      Aber die du schon richtig schreibst, die Wahrnehmung ist bei jedem auch anders.


      Woher du "immer gleich" nimmst weiß ich nicht. Dass er nicht nach Alkohol schmecken sollte stimmt. Ja, im Idealfall habe ich die "Kraft des Alkohols" rieche und schmecke aber nichts "sprittiges". Habe also kein Stechen/Brennen in der Nase und nuckel nicht an der Brennspiritus-Flasche. Ich habe aber das Gefühl, dass wir hier nicht weiter zu diskutieren brauchen.

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. Gestern

      Zitat von LDB im Beitrag #4549
      Zitat von Hobbit im Beitrag #4433
      Ich hatte gestern diesen 97er Sherry-Bowmore aus dem aktuellen Adelphi-Bottling im Glas und muss sagen, dass ich total unschlüssig bin, wie ich den bewerten soll.

      Als ich ihn eingeschenkt hatte, war ich geneigt ihm 70 Punkte (Base-Skala) zu geben. Im Endeffekt war es nahezu, als würde man puren Alkohol riechen. Also 20 Min. stehen lassen und....keine signifikante Änderung....ich war enttäuscht.

      Dann mit einem halben bis einen ganzen Teelöffel Wasser auf 2 cl und weiteren 10 Minuten im Glas wurde er endlich gut. Und zwar ziemlich gut. Wie ein entfesselter, ungefärbter Bowmore Darkest zum selber basteln. Der Sherry hält sich zwar angenehm zurück und zeigt sich vorwiegend in der Nase. Im Mund mal wieder schöner knackiger und trockener Bowmore-Rauch mit süßeren, nussigen Anklängen.

      Wenn ich letzteren Eindruck zu Beginn gehabt hätte, würde mir die Bewertung nicht schwer fallen. Aber sollte (darf?) ein 20-jähriger Sherrywhisky für ü150€ so „ungestüm“ sein? Bewertet man das mit oder bewertet man nur den Eindruck nach optimaler Atmungsdauer und Verdünnung? Vllt gewinnt der Malt mit abnehmendem Flaschenfüllstand und verliert den Alkoholstich?

      Ich brauche wohl noch noch eine Zweit- und Drittverkostung um ihn wirklich zu bewerten.


      Warum das nicht? Intensität der Aromen ist mir persönlich schon wichtig.
      Und der Preis sollte bezüglich der Bewertung meiner Meinung nach an dieser Stelle auch keine Rolle spielen. Ich freue mich jedenfalls auf mein Sample dieses Bowmore.

      Ist halt generell die Frage, was du magst. Grundsätzlich gibt es natürlich immer
      fassstarke Whiskies, die ausgewogener, "smoother" daherkommen, andere dagegen
      raubeiniger aber doch keinesfalls dadurch automatisch schlechter - was soll´s, das ist dann eher auch die Frage, was einem in welcher Situation besser liegt. Diesen Sommer über habe ich mich vorwiegend von intensiven, meist fassstarken Bourbonfassmalts verzaubern lassen und Sherry-CS-Bomben lass ich mir eher für die kältere Jahreszeit.


      Nun, mal ab von "persönlichem" Geschmack, kann ich dir das einfach erklären. Versteh mein obiges Statement bitte nicht falsch, ich mag durchaus intensive und kräftige Aromen, ich mag es auch, wenn diese Aromen durch einen vergleichsweise hohen Alkoholgehalt getragen werden und dadurch intensiviert werden. Was ich nicht mag ist ein Alkoholstich in dieser besonders heftigen Form. Das ist für mich kein Aroma sondern einfach ein Qualitätsmangel. Deswegen stellte ich mir selbst die Frage, was man von einem ü 150 € Singel Malt erwarten darf/sollte, insbesondere wenn er 20 Jahre gereift wurde...

      Nennt mich irre oder illusionistisch aber für mich zählt diese Preisklasse und auch dieses Alter zu den Spitzenprodukten in der Whiskywelt (nicht auf dem "Nerd-Markt" sondern im Whisk(e)y-Markt insgesamt). Und dafür darf ich mMn erwarten, dass der Whisky qualitativ hochwertig ist - das bedeutet für mich eine Ausgewogenheit der Aromen, eine angemessene Reifedauer (nicht zu jung für jugendliche/metallische Aromen und nicht zu alt für starke Holzlastigkeit, weitere Beispiele nach Belieben) und eine Integration und Abschwächung des spürbaren Alkoholgehaltes, insbesondere in der Nase aber auch im Geschmack (was mMn in den meisten Fällen mit höherem Alter steigt). D.h. ich erwarte von einem 20 Jahre gereiften Whisky, dass der Alkohol gut bis sehr gut eingebunden ist.

      Letzteren Punkt erfüllt der genannte Bowmore kein Stück (mit dieser Meinung bin ich auch nicht allein). Es verdirbt mir den Spaß an dem Whisky, wenn ich jedes Mal Experimente machen muss und sich danach dennoch meine Nase lange Zeit an den Alkoholstich gewöhnen muss, bevor ich wesentliche (und sehr gute) Aromen wahrnehme. Das passt nicht zu meinem Qualitätsverständnis von dieser Whisky-Klasse und damit wird es auch mit bewertet.

      Allerdings, und das zeigen auch die Base-Bewertungen, scheint es einige Genießer zu geben (@Whiskytester ), welche eben dieses anders wahrnehmen.

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Neue Best Dram Abfüllung. BRANDAKTUELL. Bei Interesse bitte schnell reagieren!" geschrieben. 13.08.2018

      Zitat von Bloedz im Beitrag #39
      [quote="Olli"|p109821]Was tun? Glenfarclas trinken und Ruhe bewahren.


      Muß es denn ausgerechnet Glenfarclas sein? [/

      Ja, es gibt leider keine Ausnahme von der Regel

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Forums Abfüllung?" geschrieben. 13.08.2018

      Zitat von drmayhem im Beitrag #303
      Kurze Fragen an das Admin-Team, wisst ihr denn schon, wieviele Flaschen (ungefähr) aus dem Fass herauskommen werden? Hintergrund der Frage ist die Tatsache, dass in letzter Zeit gelegentlich Abfüllungen herauskamen, die innerhalb von kürzester Zeit vergriffen waren. Eigentlich versuche ich mich ja von solchen Hypes und Whiskys mit Warteschlange etc. fernzuhalten, aber von der Forumsabfüllung würde ich voraussichtlich schon eine haben wollen, das allerdings möglichst ohne mir den Wecker stellen zu müssen. Beim letzten Mal waren es ja noch deutlich weniger potentielle Käufer.



      @drmayhem

      Ich denke, du kannst beruhigt sein. Es wird zwar nicht für jedes Mitglied eine Flasche geben aber das wäre auch nicht sinnvoll. Wir werden wieder versuchen die Abfüllung zunächst nur den Mitgliedern zugänglich zu machen, was deine Konkurrenz deutlich einschränkt :)

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Das fassstarke Tippspiel zur zweiten Forumsabfüllung" geschrieben. 13.08.2018

      Zitat von IronChic im Beitrag #227
      Zitat von JörgW im Beitrag #226
      Zu wissen, ab welcher Kalenderwoche die Abfüllung zu kaufen ist, wäre schon nett.


      Wenn das immer alles so planbar wäre!!!


      ...und in unserer Hand läge....


      Wenn das den geneigten Lesern besser gefällt, dann kann zukünftig die dritte Forenabfüllung natürlich auch direkt ohne Vorankündigung spontan erscheinen.

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Das fassstarke Tippspiel zur zweiten Forumsabfüllung" geschrieben. 13.08.2018

      Zitat von IronChic im Beitrag #218
      Zitat von Hobbit im Beitrag #217
      Zitat von Hobbit im Beitrag #215
      Zitat von IronChic im Beitrag #213
      Bis wann darf hier getippt werden?


      Bis zum bitteren Ende ;)


      Nur weißt du nicht, wann das Ende kommt ;)


      @Hobbit Das nicht, aber ich konnte auf Grund Deiner Tipps das Destillationsjahr schon mal auf 3 Möglichkeiten einschränken!


      Schön, dass einer mitdenkt. Dennoch...irgendwann musst du deinen Tipp abgeben, weil von mir keiner mehr kommt ;)

    • Hobbit hat einen neuen Beitrag "Das fassstarke Tippspiel zur zweiten Forumsabfüllung" geschrieben. 13.08.2018

      Zitat von Hobbit im Beitrag #215
      Zitat von IronChic im Beitrag #213
      Bis wann darf hier getippt werden?


      Bis zum bitteren Ende ;)


      Nur weißt du nicht, wann das Ende kommt ;)

Empfänger
Hobbit
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 35
Xobor Forum Software © Xobor