X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Anuminas
Brennblasenpolierer
Beiträge: 84 | Zuletzt Online: 15.12.2018
Registriert am:
20.12.2017
Landkarte

anzeigen
    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 13" geschrieben. 13.12.2018

      N: Zitrus, Gras, frische fruchtige Noten, Aprikose, heller Fruchtmix, Maracula, Süße

      G: Der Fruchtmix (Pfirsich, Aprikose, Maracuja) paart sich mit Honigsüße und Kräutern. Mandeln.

      A: Mittel, leicht bitter, Eiche, Fruchtsüße, die langsam ausklingt.

      Erinnert mich an einen Speyside von MOS. Allerdings ist der aus dem Bourbonfass... mal gucken.

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 9" geschrieben. 11.12.2018

      Sehr schön - ein Mortlach

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 11" geschrieben. 11.12.2018

      Coladunkel.
      N: Intensive, erdige Sherrynase, Leder, Eiche, wenig Frische, erst später süße und fruchtige Noten nach dunklen Früchten.
      G: Nicht so intensiv wie die Nase versprochen hat. Süße, leichte Bitterkeit, Zartbitterschokolade.
      A: Mittellang bis lang, die Süße klingt langsam aus, Eiche und Schokolade.

      Die Nase anders als der Geschmack. Auch nicht schlecht. Bin mal gespannt welche Abfüllung das ist.

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 10" geschrieben. 10.12.2018

      Hat der einen Rotstich? PX, Port oder Rotweinfinish (?)

      N: Erstmal eine Ladung Alkohol in der Nase (evtl zu schnell nach dem einschenken). Dann kommt eigentlich eine typische Sherrynase. Schokolade, Honig, dunkle Früchte - Pflaumen, Kirsche, Orangen, weihnachtliche Gewürze, schon sehr vielversprechend. da könnte ich ewig dran riechen.

      G: Süße, Zartbitterschokolade, merkbare Alkoholschärfe, Orange, Kakao, Walnüsse, Weinbrandrosinen.
      Meine Frau sagt noch: Mandeln, Marzipan.

      A: recht lange, Holz, Eichenfass, auch bitter, aber immer noch der Kakao, schokoladig.

      Sehr intensiv - evtl ein Kavalan Solist. Sehr schmackhaft, großes Kino!

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 8" geschrieben. 10.12.2018

      Vielen Dank, dass ich von dieser Abfüllung auch mal Batch 1 probieren durfte!!

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 8" geschrieben. 09.12.2018

      N: Sherrynase mit dunklen Früchten, Rosinen, Schokolade, auch Mandelnoten sind darunter. Alkohol ist merklich.
      G: Süße, dunkle Früchte, Pflaumen, Kirsche, Schokolade, Nuss
      A: lange, Zartbitterschokolade, Eichenholz, aber angenehm nicht bitter.

      Obwohl ich nicht so der Sherryfan bin, ist das ein sehr schöner Tropfen. Ohne Schwefel, sehr schokoladig.
      Was gibt es außer Glenfraclas und Glendronach noch so? Dalmore?

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 9" geschrieben. 09.12.2018

      N: Zuallererst grasige Noten, Blumenwiese, geht über in Zitrus (ich reiche wieder Limettenschale) und helle Früchte (Apfel), leichte Süße, Anflüge von Lösungsmittel.
      G: Süße, auch wieder Gras, Äpfel, leicht alkoholscharf, ein wenig Pfeffer
      A: eher kurz, ein wenig Fass. Hält sich in Grenzen.

      Bourbonfass - aus der Speyside ist immer ein Tipp bei sowas, schöne Abfüllung.

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 7" geschrieben. 07.12.2018

      N: Vor dem leichten Rauch strömen mir grasige und frisch-fruchtige Zitrusnoten (Limette) entgegen. Auch Süße und Vanille sind spürbar.

      G: Maritimer Rauch, leichte Torfnoten werden schnell überlagert von Honigsüße und wieder ist die Limette zu schmecken. Es kommt langsam eine leichte Schärfe zum Tragen. Darunter auch maritime Noten.

      A: Mittel bis lange - am Ende kommt die Eiche des Fasses zum Tragen.

      Tolle Nase, schöne Aromen. Eine tolle Abfüllung!! Schmeckt mir sehr gut.
      Einer der berühmten Speysider aus dem Bourbonfass? Der Rauch spricht dagegen. Also was von Islay - Bunna klingt gut oder Kilchoman?

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 6" geschrieben. 06.12.2018

      N: Bevor der Sherry kommt, ist da was Ungewöhnliches, Leder, muffig, auch Spuren von Rauch später die Sherrynase mit Rosinen, Honig und dunklen Früchten,
      G: Ohne etwas Muffiges geht es zu Rosinen, Honig, Gewürzen, aber dann kommt was säuerlich Seltsames, ist da auch Schwefel?
      A: Mittellang - die Süße klingt aus, ohne bitter zu werden. Das passt wieder für mich.

      Ich hatte was Ähnliches von MOS - einen Inchmurrin, aber rauchiger. Evtl ist diese Abfüllung was in diese Richtung. Ein Highlander?

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Online-Händler - Eure guten und schlechten Erfahrungen" geschrieben. 06.12.2018

      Zitat von Bloedz im Beitrag #676
      Bei der Bewertung steht und fällt vieles mit dem jeweiligen Boten vor Ort. Alles in allem habe ich dabei mit DHL bislang noch die besten Erfahrungen gemacht.
      Problematisch ist für mich auch UPS, mit denen einige Sendungen aus dem Ausland kommen. Die liefern (zumindest bei uns) Samstags nämlich nicht aus. Da ist schon so manches Paket am Freitag in dem für uns zuständigen Verteilungszentrum gestrandet und dann bis Montag dort liegen geblieben.


      Volle Zustimmung. Hier auf dem Land kann ich über DHL nicht meckern. Meinen Zusteller kenne ich persönlich, er beachtet immer meinen Garagenvertrag.
      Hermes ist Katastrophe- trotz Garagenvertrag liegt das Paket mittig vor der Haustür für jeden einsehbar (und offen zugänglich). Es sind wechselnde Zusteller, die mich nur schwer verstehen. Und obwohl ich Dehnen schon mal persönlich gezeigt habe, wo das Paket hin soll, lagen sie wieder vor der Tür!

      UPS kommt immer mittags, auch beim zweiten und dritten Mal. Dann kann ich mich drum kümmern wie ich an das Paket komme.

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "FT [versendet] Clynelish Fassstark.de vs. Cask 11230" geschrieben. 05.12.2018

      Bei mir sind die Samples heute gut gelandet. Danke für die fixe Abwicklung.

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 3" geschrieben. 05.12.2018

      Wie zu befürchten war. Ich hätte alles auf Ledaig verwettet .

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 5" geschrieben. 05.12.2018

      N: frisches Gras, Wiese, leichte Klebernoten, leichte Honigsüße, etwas Vanille, wenn er länger steht auch frische helle Früchte

      G: Honigsüße, Vanille, Kräuter, helle Früchte (Aprikose, Pfirisch), grasige Noten

      A: eher kurz, ein wenig Fasseiche, leichte Bitterkeit, aber nicht störend

      Speysider (Glen Keith?) oder Lowlander aus dem Bourbonfass. Schöne frische Abfüllung und eine willkommene Abwechslung zu den Sherrytropfen.

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 4" geschrieben. 04.12.2018

      N: Erster Eindruck: Cola?! dann Sherry von der schweren Sorte, dunkle Früchte, Rumtopf, Orangen(schale), Zartbitterschokolade

      G: Zuerst gar nicht so intensiv, Honigsüße, Nussschokolade, würzig, Orangen, Pflaumen, insgesamt hätte ich nach der Nase intensivere Aromen erwartet

      A: Hätte ich mir auch länger vorgestellt, die Schokolade bleibt mittellang, aber nicht viel Eiche oder Bitterkeit merklich

      Ich geh mal von den üblichen Verdächtigen weg - evtl ein Balvenie Single Cask oder Glenfiddich? Aber das macht Didi nicht, oder?
      War schon gut, aber nicht mein Beuteschema (da war der L... von gestern eher meins).

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 3" geschrieben. 03.12.2018

      N: Leichter Rauch, Sherryaromen, Süße, Honig, Orangen, nach und nach was Käsiges, jetzt auch Wintergrünöl (!?).

      G: Zuerst Rauch, aber recht ausgewogen, es kommt auch die Honigsüße, die sich mit Speck mischt, fruchtige Noten und auch Vanille sind vernehmbar.

      A: Schön lange bleibt der Rauch im Mund, am Ende kommt das Eichenfass und eine leichte Bitterkeit.

      Feiner Tropfen.
      Wenn ich Käse vernehme, denke ich an Ledaig. Sherryfass.

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 2" geschrieben. 02.12.2018

      N: schöne Sherrynase, Waldhonig, Schokolade, fruchtig (Kirsche, Rumtopf, Orange), Grand Marnier
      G: Schokolade, eine angenehme Süße, Orangen,
      ich bilde mir einen Anflug von Zimt ein
      A: mittel, jetzt kommt die Eiche, aber nicht aufdringlich - eher angenehm, bei weiteren Schlucken kommt doch eine Bitterkeit auf

      Schönes Teil, ich finde ihn gar nicht so stark alkoholisch. Ich tippe mal auf einen Glenfarclas. ( seh gerade, dass ich da nicht alleine bin)

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2018 - Türchen Nr.: 1" geschrieben. 01.12.2018

      Meine Eindrücke:

      N: Honig; Karamel, leichter Rauch, würzig, Orangenschale
      G: leichte Alkoholschärfe, dann doch recht süß, Vanille, Karamell, aber auch Noten von Zitrusschalen
      A: mittellang, leichter Rauch, Eiche, am Ende leichte Bitterkeit

      Die Nase kommt mir irgendwie bekannt vor. Einordnung ...?
      Für Ardmore ist mir der Rauch nicht deutlich genug. Bunnahabhain? Mit HP in Fassstärke kann ich mich auch anfreunden. Ca. 52%.

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "WHISKYTOKEN - Ein auf Whisky basierender Kryptotoken." geschrieben. 29.11.2018

      Für mich einfach zu viel Fachchinesisch - verschleiert das Hochrisiko. Ich gehe da mit old-smokey. Die ganzen Anzugträger auf der Homepage leben sicher nicht auf kleinem Fuß und wollen auch Geld verdienen. Aber ein Spiegel unserer Zeit

    • Anuminas hat einen neuen Beitrag "WHISKYTOKEN - Ein auf Whisky basierender Kryptotoken." geschrieben. 28.11.2018

      @Farsund
      Habs mir spaßeshalber mal angesehen - ich kenne da keinen (was nichts zu heißen hat). Ein wenig bin ich aber schon neugierig geworden - woher kennst du die ganzen modischen Anzugträger?
      Klingt für mich allerdings alles höchst gefährlich (Nikiforow etc.).

Empfänger
Anuminas
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 41
Xobor Forum Software © Xobor