X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Gloin
Administrator
Beiträge: 1749 | Zuletzt Online: 21.11.2017
Registriert am:
22.01.2017
    • Gloin hat einen neuen Beitrag "Experiment - Vergleichbarkeit von Tastingnotes" geschrieben. Gestern

      Gute Idee. Wenn Du möchtest, können wir den Fragebogen zusammen entwerfen.

    • Gloin hat einen neuen Beitrag "Experiment - Vergleichbarkeit von Tastingnotes" geschrieben. Gestern

      Zitat von Helgo im Beitrag #12
      Hier gehts schon weiter. Sehr interessant!

      Aber nur bei Standard OAs wäre ich raus, weil die meisten von uns die alle gehabt haben sollten: CI, Bowmore, Talisker, Laphroaig 18 und Laga 16, sowie die jüngere Islay und Island-NAS-Fraktion. Aus meiner Sicht sucht man gerade dann nach bekannten Notes.

      Ich würde UAs bevorzugen. Vielleicht habe ich da aber eine Exklusivmeinung Oder habe ich es vielleicht nicht verstanden?

      Ab Januar und max. ein Sample pro Woche wäre eine gute Idee!


      Meiner Meinung nach müssen es nicht nur Standards sein. Das hätte lediglich den Vorteil, das Ganze für diejenigen nachvollziehbar zu machen, die nicht direkt teilnehmen.

      Meinetwegen können es gerne UA und/oder SC sein, solange die Kosten im Rahmen bleiben.

      Wenn es jedoch nach mir geht, dürfen es auch gerne nichtrauchige Whiskys sein oder eine Mischung aus rauchigen und nichtrauchigen.

    • Gloin hat einen neuen Beitrag "Experiment - Vergleichbarkeit von Tastingnotes" geschrieben. Gestern

      Wer erklärt sich bereit, eine oder mehrere Teilungen durchzuführen?

      Ich würde mich an der Auswertung der Notizen beteiligen.

      Zitat von ASWhisky im Beitrag #2

      Aufgabenstellung:
      versuche möglichst genau die Aromen zu bestimmen: a nur in Oberbegriffen, b detaillierter c bewerte
      dann wird mittels tasting notes Vergleich ausgewertet




      Aus meiner Sicht wäre es sinnvoll, diese Oberbegriffe vorher zu definieren, damit alle einen identischen Wortschatz zurückgreifen.

      Auch daran kann ich mich gerne beteiligen.

      Allerdings alles erst im Januar.

    • Gloin hat einen neuen Beitrag "Forenshirt" geschrieben. Gestern

      Pssst ... die Flyer werden nicht nur auf Messen verteilt, sondern auch verschickt ...

    • Gloin hat das Thema "Experiment - Vergleichbarkeit von Tastingnotes" erstellt. Gestern

    • Gloin hat einen neuen Beitrag "Experiment - Vergleichbarkeit von Tastingnotes" geschrieben. Gestern

      Zitat von ASWhisky im Beitrag #565
      sinnvoll wäre hier ein eigener Thread
      möglicherweise wieder als Beginn ein blind tasting von ein paar OA Standards, die viele kennen sollten
      Aufgabenstellung:
      versuche möglichst genau die Aromen zu bestimmen: a nur in Oberbegriffen, b detaillierter c bewerte
      dann wird mittels tasting notes Vergleich ausgewertet

      nach Abschluss können alle, auch die nicht mitgemacht haben beim tasting, mit diskutieren
      da wir nur bekannte OA Standard Abfüllungen getastet haben, die viele kennen oder zu Hause haben




      Eine sehr gute Idee!

      Bei der Aktion wäre ich in jedem Fall wieder dabei.

    • Gloin hat einen neuen Beitrag "Requiescat in pace" geschrieben. Gestern
    • Gloin hat einen neuen Beitrag "Forenshirt" geschrieben. Gestern

      Zitat von Eagle Eye im Beitrag #151


      Habe gleich welche eingesackt



      Aber Du kennst uns doch schon ...

    • Gloin hat einen neuen Beitrag "Forenshirt" geschrieben. Gestern

      Zitat von Eagle Eye im Beitrag #147
      Zitat von Gloin im Beitrag #145
      Nein, noch nicht. Die Feldversuche sind noch nicht abgeschlossen.

      So etwas muss auf „Herz und Nieren“ getestet werden, bist zur „Zerreißprobe“


      Und bis zum Wasch- und Trocknergang.

    • Gloin hat einen neuen Beitrag "Forenshirt" geschrieben. Gestern

      Zitat von Eagle Eye im Beitrag #146
      Zitat von IronChic im Beitrag #143
      Jetzt verstehe ich auch was @Gloin damit meinte, dass Margarete ihn auf der Interwhisky auf jeden Fall erkennt!

      Der Erlkönig hat schon die Blicke auf sich gezogen
      Nach @Gloin Worten war die Überraschung zumindest bei mir nicht mehr ganz so groß

      Da waren die Worte von Michel und ein kleiner Flyer doch die deutlich Größere



      Es hat jemand bemerkt!

      Welche Wort von Michel?

    • Gloin hat einen neuen Beitrag "Forenshirt" geschrieben. Gestern

      Nein, noch nicht. Die Feldversuche sind noch nicht abgeschlossen.

    • Gloin hat einen neuen Beitrag "Requiescat in pace" geschrieben. 19.11.2017

      Zitat von ASWhisky im Beitrag #8
      Malcolm Young ist gestorben


      ... und mit ihm ein weiteres Stück Jugend.

    • Gloin hat einen neuen Beitrag "Musik - was hörst du gerade?" geschrieben. 19.11.2017



      Ein Großer ist gegangen ...

    • Gloin hat einen neuen Beitrag "[aktiv] Experiment - Den Ursprung des Torfs erkennen - Der offizielle Thread" geschrieben. 19.11.2017

      Zitat von Helgo im Beitrag #551
      Zitat von Gloin im Beitrag #538


      Der Tomintoul und der Port Charlotte waren gut trinkbar, aber keine Offenbarung. Es bleibt dabei, dass ich meine Probleme mit jungen Bruichladdich habe. Die vergorenen Früchte, die ich gefunden haben, hätten mir ein Hinweis sein können. Diese faulige Note stört mich massiv und ist für mich auch atypisch für schottischen Whisky. Das kenne ich eher von deutschen oder von Cooley Whiskys und eben von jungen Bruichladdich.




      Absolut meine Meinung. Ich finde sogar das die jungen Laddies teilweise in Richtung "Erbrochenes" gehen. Diese Note verlieren sie oft für mich nach ca. 10-12 Jahren. Hingegen schätze ich die alten Laddies wirklich sehr! Ausnahme Octomore: Da finde ich diese Noten nicht!

      Die größte Laddiekastrophe ist für mich der Laddie Scotish Barley. Bekomme ich nicht runter!




      Genau so sieht es aus!

    • Gloin hat einen neuen Beitrag "[aktiv] Experiment - Den Ursprung des Torfs erkennen - Der offizielle Thread" geschrieben. 19.11.2017

      Zitat von Bruno59 im Beitrag #543
      Zitat von Gloin im Beitrag #542
      Zitat von Bruno59 im Beitrag #540

      Ja, das will ich heute auch noch machen,

      - damit andere von unseren Tastingnotes bei Interesse an der jeweiligen Abfüllu.ng auch noch was haben

      - damit man mal sieht, wie unterschiedlich die Tester den Whisky wahrgenommen haben (wie gesagt, fand ich für mich auch ein Teil der Erkenntnis des Experiments).


      Bedenke, dass es nicht zwingend an unterschiedlicher Wahrnehmung liegen muss, sondern es oft, ich würde sogar sagen häufiger noch, an unser aller Unvermögen, Geschmäcker und vor allem Gerüche passend mit Worten zu beschreiben.

      Soll heißen, zwei Menschen riechen das gleiche, der eine nennt es Zitrone, der andere Limette, aber es ist in Wirklichkeit eine Note im Whisky, die wie wir alle wissen, ganz sicher nicht von echten Früchten kommt.


      Das sehe ich grundsätzlich auch so. Was mich aber irritiert, ist die Spannbreite der Wahrnehmungen. Und das in einem Testerkreis, der nicht als unbedarft gelten kann.

      Wenn es wirklich nur das Unvermögen des Ausdrucks sein sollte, was sind dann Whiskybasenotes noch wert?

      Aber das ist sicher ein eigener Thread.


      Es liegt nicht nur daran, aber zu einen nicht unwesentlichen Teil.

      Ich würde mich freuen, wenn @ASWhisky den von ihr angekündigten Vergleich der Verkostungsnotizen durchführen würde, denn vieles von dem, das unterschiedlich wirkt, ist es oft gar nicht.

      In Zusammenhang mit einer Blindprobe von Eagle Eye habe ich einmal meine Notizen gründlich mit denen - auf den ersten Blick deutlich abweichenden - von @Archer verglichen und plötzlich waren sie sich doch ähnlicher als es zunächst schien.

      Ernsthafte Geschmacksbeschreibungen helfen immer weiter. Manchmal ist es jedoch besser, allzu defizile Beschreibungen in Oberbegriffe zu übersetzen (Zitrusfrüchte, rote Früchte, Bitternoten, Vanille etc.), dann bekommt man immer eine gute Vorstellung des Whisky, die dann meistens auch mit den eigenen Wahrnehmungen überein stimmt.

Empfänger
Gloin
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 7
Xobor Forum Software © Xobor