X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Kantenmechaniker
Torfstecher
Beiträge: 171 | Zuletzt Online: 17.08.2018
Registriert am:
07.04.2017
Landkarte

anzeigen
    • Kantenmechaniker hat einen neuen Beitrag "FT: aktiv --> Neue und ältere MoS-Abfüllungen (erweitert)" geschrieben. Heute

      5cl vom Glenrothes bitte :-)

      1) Bowmore 2000 Malts of Scotland, Sherry Hogshead MoS 180€ 13,60/26,45 für 5/10cl inkl. Fläschchen WID 116064

      Liste
      Dottore 15 cl
      didi1893 5cl
      Mr. Pommeroy 5cl
      Tobi2100 5cl
      cujo61 5cl
      galli 5cl

      Rest 30 cl


      2) Inchmurrin 1996 Malts of Scotland, Sherry Hogshead MoS 18020 99€ 7,70/14,85 für 5/10cl WID 116066

      Liste
      Dottore 15 cl
      Tobi2100 5cl
      galli 5cl

      Rest 45 cl


      3) Mortlach 1997 Port Cask Finish WID 81536 125€ 9,65/18,60 für 5/10cl

      Liste:
      Dottore 15 cl
      rallematz 5 cl
      Mr. Pommeroy 5cl
      Vandemeer 10cl

      Rest 35 cl

      4) Bruichladdich 2002 Sherry Hogshead WID 106411 119€ 9,20/17,70€ für 5/10 cl

      Liste
      Dottore 15 cl
      5cl rallematz
      ThomasRS 10cl
      Tobi2100 5cl
      galli 5cl

      Rest 30 cl

      5) Glenrothes 1982 Malts of Scotland, Bourbon Hogshead MoS 18023, 50,1% 259€ 19,20/37,70 für 5/10 cl WID 116068 (auch 2 und 4cl mgl!)

      Liste
      Dottore 15 cl
      ffmdino 5cl
      Hobbit 2cl
      galli 5cl
      Kantenmechaniker 5cl

      Rest 38 cl

    • Kantenmechaniker hat einen neuen Beitrag "Laphroaig 32" geschrieben. 11.08.2018

      Ein hervorragender Whisky bei dem das Spiel mit dem Wasser einen schönen Effekt mit sich bringt vor allem im Mund. Ich weiß nicht, ob ich ihn mit oder ohne Wasser besser finde. Hat beides seine Vorzüge.

      Nose
      salziger Torfrauch steigt in die Nase, Räucherfisch, hat noch deutlich Rauch für seine 32 Jahre, aber natürlich nicht vergleichbar mit einem Laphi 10, sehr cremig, Vanille und Karamell, leicht säuerliche Pflaumen, und immer wieder Salz, der Rauch alleinstehend wäre schon ein ausgezeichnetes Geruchserlebnis, jetzt auch etwas speckig, Schokolade kommt dazu, Vollmilch, Kakao mit einem Schuss Espresso, wärmt man das Gas ein wenig mit der Hand kommt auch endlich etwas würzige Eiche zum Vorschein, Muskatnuss und leicht Pfeffer, einfach nur unglaublich dicht

      mit Wasser wird eine Fruchtbombe gezündet, wo vorher der salzige Rauch die Hauptrolle spielte, habe ich jetzt deutlich die Pflaumen in der Nase

      Taste
      direkt ein rauchiges Mundgefühl, kalte Asche, trocken, dann wenn sich der Whisky im Mund bewegt wird es cremiger, süß, Pflaumenkompott, schön fruchtig, reif, ich hatte selten die Pflaumennote so deutlich, jetzt kommt auch das Salz zum Vorschein, auch hier etwas Pfeffer und Muskatnuss, hintenraus etwas trockener und etwas mehr Holz, Grapefruit, schön intensiv

      mit Wasser hier cremiger, fast dickflüssig, weniger Rauch auch hier, direkt Grapefruit mit dabei in Kombination mit den Pflaumen, süß und leicht herb, auch schön

      Finish
      Traubenschale, der Rauch ist nur noch ein Schatten, cremig, Haselnuss, der Mund wird trocken, mittellang

    • Kantenmechaniker hat einen neuen Beitrag ""Spreeside-Whisky" in Berlin. Vom 4.5-5.5.2018 " geschrieben. 01.05.2018

      Zitat von Khaljusk im Beitrag #32
      Das Wetter wird ja Spitzenklasse an dem Wochenende. Bin auf jeden Fall dabei...
      Ich hatte letzte Woche zufällig Zeit mir das Gelände anzuschauen und bin schwer begeistert. Da gibts viel zu entdecken!

      Leider schaff ich es nur am Freitag und bin noch am knobeln welches der Tastings am Besten passt. Die Einführung in die Welt der Herrengedecke klingt schonmal verlockend!

      Für die Freitagsbesucher: Wollen wir uns Freitag irgendwo und irgendwann verabreden? Wäre schon lustig mal ein paar von euch in echt und in Farbe zu sehen!




      Wir können uns gerne für Freitag verabreden @Khaljusk

    • Kantenmechaniker hat einen neuen Beitrag "Standards vs Sonderabfüllungen" geschrieben. 28.03.2018

      Ich bin ganz klar pro Sonderabfüllungen!

      Wenn ich ehrlich in mich gehe, dann wird mir klar, dass ich keinen Deanston 12 oder 18 trinke, sondern einen Deanston 20 Oloroso oder 10 PX Finish, keinen Bunna 12, sondern lieber einen Handfilled aus dem Warehouse oder auch einen Moine Oloroso, keinen Laphi 10, sondern einen Cairdeas oder 10CS, keinen Auchentoshan American Oak, sondern einen Handfilled, keinen Bowmore 12, sondern einen 18 Manzanilla oder Springtide, die Liste ist beliebig weiterzuführen....

      Die Ausnahme ist für mich auch Ardbeg....

      Ich bin aber auch Sampletrinker, da ist man immer eher auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen.

      Generell auch viel mehr UA als OA, aber das war ja hier nicht das Thema.

      P.S. Ich stehe voll auf Hype

    • Kantenmechaniker hat einen neuen Beitrag "Ardbeg Grooves - ein neuer Ardbeg?" geschrieben. 21.03.2018

      Ich habe per Paypal bezahlt, aber Ardbeg sagt Bestellung nicht durchgegangen.
      Es bleibt spannend......

    • Kantenmechaniker hat einen neuen Beitrag "No-Go Destillen Schottlands" geschrieben. 18.03.2018

      Allerhopp :-)
      Für mich ganz klar Arran

      Ardbeg 2
      Arran 2
      Auchentoshan 4
      Bowmore 1
      Bruichladdich 1
      Deanston 1
      Edradour 2
      GlenDronach 1
      Glenmorangie 1
      Glenrothes 1
      Glentauchers 1
      Highland Park 1
      Jura 3
      Loch Lomond 1
      Macallan 1
      Tomatin 1
      Tobermory/Ledaig 1

    • Kantenmechaniker hat einen neuen Beitrag "Bowmore 1991 CM" geschrieben. 21.01.2018

      Whisky: Bowmore 1991 CM

      Nase:
      Er riecht wie er aussieht, dunkel, voll, schwer, massiv dunkle Trockenfrüchte, Nuss, Vollmilchschokolade, leicht Schwefel, dezenter speckiger Rauch, Espresso, Röstaromen, im Hintergrund auch eine gute Portion Eiche, dadurch auch schön würzig, nach dem ersten Schluck deutlich nasser Tabak

      Gaumen:
      ölig, wow, geröstete Nüsse ohne Ende, Nusscreme, etwas Schwefel, dunkle Früchte, Pflaumenmus, Espresso, dazu überlagernd ein angenehmer leichter Rauch, der Rauch blitzt kurz auf und wird dann wieder schwächer, dazu kommen trockene Eichennoten, leicht holzig, tolle Intensität, zum Reinlegen

      Abgang:
      die gerösteten Nüsse dominieren noch, dazu kommt leicht säuerliche Frucht, im Nachklang kein Rauch mehr zu spüren

      Bewertung:
      Man bekommt was man beim Anblick des Whiskys erwartet. Eine volle Ladung Sherry gut verpackt in einem leichten Rauchmantel. Ich mag diese älteren Bowmore Sherrybomben sehr gerne.

    • Kantenmechaniker hat einen neuen Beitrag "Voranfrage für ein älteres Fass!" geschrieben. 14.01.2018

      Ich melde auch mal generelles Interesse an 1/2 - 1 Fassanteil an, abhängig von den Rahmenbedingungen.

Empfänger
Kantenmechaniker
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 35
Xobor Forum Software © Xobor