X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Noface83
Fassbeschrifter
Beiträge: 859 | Zuletzt Online: 19.01.2019
Registriert am:
07.04.2017
Landkarte

anzeigen
    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Glengoyne Sherry Cask Whisky.de 20J-1998/2018" geschrieben. 08.01.2019

      Zitat von Vorosh im Beitrag #6
      sah schön aus, aber ist ja schon weg^^ hätte mich auch interessiert, 234 Flaschen sind leider nicht viel.
      Bin mal gespannt auf erste seriöse Basebewertungen und fast gespannter bin ich für wieviel er auf Ebay landen wird.


      Leider wahr und traurig. Denke die Hälfte der Käufe dürfte mit diesem Hintergedanken getätigt worden sein. Diese Leute machen unser Hobby kaputt.

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Euer Trinkverhalten" geschrieben. 07.01.2019

      Dadurch dass wir regelmäßig trinken sind wir schon auf dem halben Weg zum Alkoholiker - das wir aber bewusster und mit mehr Hintergrundwissen trinken interessiert den "Test" nicht.
      Das dass was wir machen (auch in kleinen Mengen) nicht gesund ist versteht sich von selbst aber fuck it - es ist mein Hobby und solange ich die Kontrolle habe und vernünftig damit umgehe lach ich über mein gelbes Ergebnis.
      So jetzt erst mal nen Schnaps zur Beruhigung ^^ (nur Spaß)

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Geburtstagsglückwünsche" geschrieben. 28.12.2018

      Vielen Dank euch allen für die Glückwünsche - ich trinke einen auf euch !

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 28.12.2018

      Dezember war heftig. Neben zwei Flaschen des aktuellen Glen Moray Hand-Filled (Eine habe ich als FT unter Freunden benötigt) habe ich noch einige PLV Kracher an Land gezogen. Den Glenrothes 12 habe ich 50:50 mit nem Kumpel geteilt wird aber noch mal nachgekauft. Tolles Teil.


      |addpics|ew9-19-edb5.jpg-invaddpicsinvv,ew9-1a-4f01.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Ralfys Whisky Of The Year For 2019 - Glenallachie 12" geschrieben. 25.12.2018

      Einfacher ehrlicher Whisky mit 46%, nicht kühlgefiltert und Alter. Geschmacklich gut und nicht mit Sherry überladen.
      Meine Flasche war schnell leer und hat mir und meinen Freunden viel Spaß bereitet.
      Es gab viele die von dem etwas enttäuscht waren aber ich denke viele haben einen Glendronach 2 erwartet was er nun mal nicht ist und zum glück auch nicht sein will.

      Kann den Ralfy seine Entscheidung verstehen. Setzt logisch seine bisherige Auswahl der letzen Jahre fort.

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Santa Claus Is Coming to Town -> das fassstarke Weihnachtswichteln 2018" geschrieben. 23.12.2018

      Der VIERTE Advent ist da aslo wird auch die vierte Kerze von @galli angezündet :

      Nase: huih das ist was anderes, erst mal etwas Alkohol und Klebstoff, mentholisch würzige Rye-Noten, viel karamellige Süße und Vanille, alte staubige Eiche, schon jetzt Noten von Kaffee und Schokolade, bin etwas perplex (ist das nen Amerikaner) - ist aber sicher kein Malt !

      Geschmack: cremig aber auch prickelnd, frisches Getreide und Roggenschrot, eine Mange an Vanille und Karamell, süß ohne Ende, etwas Schärfe und Eiche

      Abgang: mittellang und wärmend mit einer unglaublichen Süße, viel Getreide und etwas Chilli-Schärfe aber dominant ist die Note nach braunen Zucker und Vanille. Eiche ist nur noch mit einer dezenten Schoko-Note ganz weit hinten am Abgang da.

      Fazit: Puh das ist man was überraschendes, lecker und süffig, eigen und angenehm anders, nicht sonderlich komplex aber ordentlich Tiefe. Bin so bei 89 Pkt. - für die 90 fehlt es an Abwechslung und der Spannung.
      Aber was könnte das sein ? Nach dem trinken wohl eher kein Rye wie erst nach der Nase vermutet. Hatte mal einen sehr ähnlichen Port Dundas mit 20 Jahren daheim. Tippe daher auch hier auf einen Grain aus Sco. mit ca. 25 Jahren Alter und Bourbon-Cask Reifung. Alc. um die 54%. Kann natürlich auch komplett daneben liegen und es ist ein Amrut - bin gespannt.

      Auflösung : https://www.whiskybase.com/whiskies/whis...rgordon-1973-ma
      44 Jahre ! So was altes hat man selten im Glas aber ehrlich - er schmeckt nicht so alt. Trotzdem toll - alte Grains haben halt schon was zu bieten.

      Vielen Dank @galli für diese Erfahrung und auch die anderen tollen Tropfen. Der hier ist der Beste deiner Wichtel gewesen.

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 21.12.2018

      Der nächste Moray - jünger aber genau so gut :

      https://www.whiskybase.com/whiskies/whisky/112876

      Glen Moray 2007/2018 10Y Bourbon-Cask 52,4% von Whiskykeller

      Von vorne bis hinten toll, harmonisch und süffig. Unglaublich geile Zeug was man da für sein Geld bekommt. Volle Frucht und Bitter-Süße Honig- bzw. Holz-Aromen. Viel Tiefe und Würze findet man aber hier nicht.

      Nose
      Nase: unglaublich fruchtig mit Weingummi in verschiedenen Geschmacksrichtungen (Birne, grüner Apfel und Pfirsich), etwas staubige Eiche schon, Vanille, Honig mit kleinen Haselnuss-Splittern. Auch etwas Kakao-Pulver und Karamell ist dabei. Der Alkohol ist da aber stört kaum - trägt wunderbar die Aromen und bringt etwas mentholische Frische hinzu. Toll.

      Taste
      Kräftig und voll, wieder viel Frucht und Süße, saftiger Apfel und Pfirsich, extrem viel Süße (Traubenzucker), Vanille, schon etwas Bitterkeit von der Eiche. Setzt die Nase unvermindert fort.

      Finish
      Mittellanger bis langer Abgang der neben der tollen Apfelfruchtigkeit, Vanille und wieder etwas Honigsüße vor allem eine angenehme Holz-Note und Bitterkeit mit sich bringt. Bitter-Süß mit etwas Kakao und nur dezenter Würze. Sehr harmonisch und ausgewogen in seiner Kombination.

      88 Pkt.

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 21.12.2018

      Nen schönen alten aber zu lange gelagerten Glen Moray 1990/2018 28Y Sherry 41,3% von Bartels Rawlings International Ltd:

      https://www.whiskybase.com/whiskies/whisky/121406

      Nase: Holz, Balsamico-Essig (inkl. Säure), Oliven und Datteln, trockene nussige Oloroso Note, Leder und Tabak, Gewürznelke und etwas Pfeffer. Komischerweise verflachen die Aromen mit der Zeit und trotz nur 41,3% kommt etwas Alkohol hervor. Sehr gute Nase die aber anfangs mehr Komplexität verspricht als sie halten kann. 88 Pkt.

      Geschmack: Sanft und geschmeidig, Holz und Gerbsäuren, altes staubiges Brett, etwas Rosinenbrötchen und dunkler Zuckersirup. Tabakblätter und Tee-Bitterkeit. Traumhafter Geschmack - es deutet sich schon heftig Holz an aber die anderen Aromen können noch dagegen ankommen und sorgen für einen außergewöhnlichen Geschmack. 92 Pkt.

      Abgang: langer Abgang mit eingedickten Oloroso, viel Sirup-Süße, wieder zum Ende hin Oliven und Nuss-Mischung, immer dabei eine heftige holzige Bitterkeit. Ganz am Ende bleibt nur altes Gammelholz übrig - der Geschmack bleibt ewig lange und will nicht weg. Eindeutig Überlagert. Fängt toll an endet aber leider auf einer Fehlnote. 85 Pkt.

      In der Summe 88 Pkt. zu wenig für einen 150 EUR kauf

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 18.12.2018

      @ffmdino
      Ja auch ich finde den 12er toll und für 35-40 EUR passt auch das PLV. Wird nen Dauerbrenner bei mir.

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 15.12.2018



      Ein sau geiler Glen Moray - 89 Pkt.

      Wow - der hat die Farbe von dunklen Karamell und soll aus einem Re-Fill-Bourbon-Cask stammen. Und so wie er aussieht so dunkel und üppig schmeckt er auch. Tolles Händchen mal wieder von den Leuten von Whiskytales.
      Etwas Wasser braucht und verträgt der auch.

      Nose
      90
      Karamell auf Vanillepudding, mentholischer Alkohol, viel Holz (Noten von Holzspänen, Sandelholz, Holzlack und staubiger alter Eiche). Eine schöne üppige Fruchtnote (Pfirsich-Schnaps und Birne). Malz, leicht Nuss und eine Prise Gewürznelke. Was eine intensive und "dunkle" Nase.
      Wasser macht ihn fruchtiger und malziger aber nur dezent. Er verändert sich kaum.

      Taste
      87
      Leicht alkoholisch aber schön dickflüssig und voll. Eingekochte Früchte mit Vanillesoße und Nüssen. Karamell-Keks und schon etwas Pfeffer vom Holz. Wird mit Wasser angenehmer und mehr cremige Karamell und Vanille-Noten.

      Finish
      90
      Wow was nen Abgang. Angebranntes Karamell, Vanille, Hustensaft, prickelnder Alkohol und Pfeffer, viel Holz und trockene malzige Süße. Lange und intensiv.
      Wasser ändert nichts an der Länge und Intensität (wird eher noch länger). Es kommt eine schöne Honig und Nuss-Note hinzu.


      https://www.whiskybase.com/whiskies/whisky/121089/2008-wt|addpics|ew9-17-b460.jpg-invaddpicsinvv,ew9-18-6dee.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Santa Claus Is Coming to Town -> das fassstarke Weihnachtswichteln 2018" geschrieben. 15.12.2018

      So 3.Advent also Nr. 3 von @galli

      Nase: geilo, schmutziger maritimer Rauch und Sherry-Süße, das ist recht sicher ein Longrow, Salz-Karamell, muffiger Rauch und fruchtige Sherry-Süße und ein Hauch Schwefel. Mhh zum Ende kommt aber immer mehr Käse (das hatte ich bei Longrow noch nie so aber bei Laddies/PCs)

      Geschmack: cremig und stark, Schwefel und Käse, Salz und Pfeffer verbrannter Kuhstall voller Mist, Marmeladen-Süße. Uih ist der muffig. Dieser Muff und stinkiges Holz bilden den langen Abgang. Etwas trockene Oloroso-Süße ist auch dabei.

      Wow - das ist mal nen stranges Teil. Dachte erst an den 14er Sherry-Longrow Aber diese Muff und Käse passt eher zu Port Charlotte wobei im Geschmack und Abgang der Rauch etwas fehlt. Mir gefällt die Nase super aber im Geschmack ist das echt grenzwertig. Bin noch etwas unentschlossen ob ich den jetzt geil oder kacke finde.
      Tippe auf : PC um die 10 Jahre und Oloroso Sherry-Fass, Alc. um die 55%. Hatte schon mal ne Flasche von einem sehr ähnlichen Laddie von "Rest and be Thankfull" nur ohne Rauch.

      Auflösung : https://www.whiskybase.com/whiskies/whis...lotte-2003-hisp

      Uih Punktlandung (nach dem ich beim letzten gut daneben lag hier mal ein Rate-Erfolg) !

      Danke galli - freue mich auf den Rest des Samples um final zu wissen wie ich den finde ^^ Spannend ist der alle mal. Was sagst du zu diesem Tropfen ?

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Santa Claus Is Coming to Town -> das fassstarke Weihnachtswichteln 2018" geschrieben. 15.12.2018

      Schön dass er die gefallen hat @galli Ich bin ein großer Armorik Fan und versuche wo möglich immer mal ein Sample mit rein zu schmuggeln (ähnlich wie mit St.Kilian) und bisher waren die Leute meist positiv überrascht von den Armoriks. Freue mich auf deinen dritten heute.

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 11.12.2018

      Der aktuelle neue GLENROTHES 12 40% OA - https://www.whiskybase.com/whiskies/whis...320/12-year-old

      Wahnsinnig geiler (wenn auch einfacher) 12er Standard. Sehr modern und trotzdem unverkennbar Glenrothes. Für unter 40 EUR einfach Top und eine Kaufempfehlung wenn man es süß (mit würzigen Twist auf der Zunge) mag.

      Nose
      84
      Verdammt süß (frisch geöffnete Haribo Goldbeeren Packung), Trauben und nasses Gras, etwas Oloroso-Sherry, Vanille, leicht erdiger Hintergrundaroma (ist auch ein minimaler Hauch Schwefel dabei), kein Alkohol und keine Eiche in der Nase - süß und gefällig

      Taste
      82
      Geschmeidig aber nun doch etwas Prickeln vom Alkohol, helle Früchte (sehr frisch), Vanille, trockene Sherry-Süße (leicht verwässerter Oloroso) und leichte Eichen-Würze (Pfeffer), kräftiger und würziger als die Nase vermuten lässt. Überrascht etwas und steht im Kontrast zur Nase und zum Abgang.

      Finish
      80
      Toller Abgang - wieder trockener Oloroso, Pfeffer, bittere Eiche, ein hauch Zimt. Die Süße bäumt sich noch mal kurz auf und kämpft mit der Bitterkeit. Kurz bis Mittellang. Sehr süffig.

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Fassteilungen und die Anteilsscheine......" geschrieben. 10.12.2018

      Ich habe keine Eile. Ich vertraue dir und weß aus persönlicher Erfahrung (schon selber ein Fass in Scotland bei Dornoch Distillery gekauft zusammen mir Freunden) dass das Abfüllen ins Faß und der Papierkram nach schottischer Zeit und nicht nach deutscher Zeit gemessen wird. Von daher immer mit der Ruhe und nicht Stressen lassen.

    • Noface83 hat einen neuen Beitrag "Santa Claus Is Coming to Town -> das fassstarke Weihnachtswichteln 2018" geschrieben. 09.12.2018

      @galli Ich bin immer neugierig wie einem blind so ein "ausgelutschter" Standard schmeckt. Ich wurde mit der aktuellen Version auch schon mal überrascht bei einem Blind-Tasting. Die Version die du hattest stammt aus Mitte/Ende der 2000er und würde daher Mitte der 90er gebrannt. Mag den etwas lieber als den Aktuellen. Die nächsten zwei Advents geht es dann los mit Fassstärken.

Empfänger
Noface83
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 35
Xobor Forum Software © Xobor