X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
J.F.K.
Fassbinder
Beiträge: 619 | Zuletzt Online: 20.11.2018
Registriert am:
04.05.2017
    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade belustigt ..." geschrieben. Heute

      Zitat von JörgW im Beitrag #227
      Zitat von J.F.K. im Beitrag #224
      Ja, ja... Humor ist eine ernste Sache.

      @J.F.K.
      Na ja, wenn man sich vorher über andere User mal so richtig lustig macht, na ja egal, habe da halt eine etwas andere Meinung. Soll jeder sehen wie er will. Aber wenn andere respektlos und ekelig behandelt werden, mache ich meinen Mund auf.
      Und dann hört der Humor bei mir auf...


      Du sagst es: "Wenn..."
      (Und da wäre ich sogar komplett bei Dir.)
      Aber dieses "wenn" kann ich in besagtem Thread beim besten Willen nicht erkennen. - Ich kann noch verstehen, daß sich Ralf betroffen, veralbert, bloß gestellt fühlt - und entsprechend reagiert. Aus der Situation heraus. Aus dem Momentum dieses einzelnen, separat herausgegriffenen Zitats ohne den Background des Threads - und in Anbetracht aller (!) seiner möglichen Deutungen...
      Man (also nicht Ralf!) könnte allerdings auch andere Deutungen als denn die besagte finden. Und zumindest ich neige nicht dazu, (jeweils) die schlimmste aller Auslegungsmöglichkeiten anzunehmen. Insbesondere nicht bei Marko...
      Andere halten dies - wie zu sehen - anders. Und so wird aus Spaß Ernst. Nein: da wird nicht erst nachgefragt: "Du, Kollege, wie meinst'n das?" - Da wird unterstellt... und mit Kanonen auf Spatzen geschossen.
      Noch einmal: Ralf's Verärgerung kann ich verstehen, weil er persönlich betroffen, emotional erregt, aufgebracht, peinlich berührt und noch einiges mehr gewesen sein dürfte. Seine Reaktion auf Marko's Posting hingegen finde ich - mindestens - grenzwertig, übertrieben und unpassend in Wortwahl und Zielrichtung. Und da gibt es - leider - keine zwei oder mehr Deutungen...

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "neuen Shop entdeckt" geschrieben. Heute

      Ich hoffe, daß Hartmut noch was für´s Charity-Tasting aufhebt...

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade belustigt ..." geschrieben. Heute

      Ja, ja... Humor ist eine ernste Sache.

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "Nicht für jedermann" geschrieben. 18.11.2018

      Zitat von matts im Beitrag #21
      Zitat von groensparv im Beitrag #20
      Zitat von Bloedz im Beitrag #1
      Hin und wieder liest man bei schwierigen Patienten folgendes in den Verkostungsnotizen:

      - mit dem muß man warm werden





      Ehrlich gesagt finde ich diese Beschreibungen eher alarmierend!

      Geht mir genauso. "muß man warm werden" =
      Bin selbst mit dem Longrow 14 (leider!) nicht warm geworden. Hab's an drei Abenden versucht...



      Ehrlich?
      Ich finde es immer alarmierend, wenn mir ein Whisky (oder auch anderes) mit offensichtlicher und offenbarer Schönheit versucht, eh schon sperrangelweit geöffnete Türen einzurennen und mir seine Qualitäten quasi auf´m Silbertablett serviert - dann aber in der Folge außer dem eh offensichtlichen nichts weiter mehr zu bieten hat und auch keinerlei Entwicklung zeigt...
      Und dennoch: ja, auch ich glaube an die Liebe auf den ersten Blick.

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "Gute Vorsätze 2019!" geschrieben. 17.11.2018

      Zitat von Whiskytester im Beitrag #28
      Zitat von JörgW im Beitrag #27
      Im Sommer wieder nach Schottland.


      Oh ja. Das ist ein guter Vorsatz!! Da schließe ich mich an.


      Wieso eigentlich im Sommer?
      Ach ja... Damit Ihr alle "durch" seid, wenn ich dann im Herbst wieder da aufschlage...

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "Gute Vorsätze 2019!" geschrieben. 17.11.2018

      Zitat von Olli im Beitrag #1
      mehr Zeit in @J.F.K. Whiskystube/Altstadtkneipe No2 verbringen!


      Sehr guter Vorsatz! - Unter uns: dies Unterfangen finde ich vorsätzlich.
      Hast Du/habt Ihr eigentlich unsere Einladung im Thread zum Leipziger Fassprojekt gelesen? - Du könntest schon drei Tage vorfristig an der Umsetzung Deiner guten Vorsätze fürs neue Jahr beginnen. Sozusagen mit 'nem Plan-Plus ins neue Jahr starten.

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "Wer hatte schon mal diesen Whisky im Glas?" geschrieben. 16.11.2018

      Ich hatte ihn im Glas. In Wiesbaden.
      WEIL (!) er so runtergeredet und schlecht gemacht wurde.
      Nun, er ist nicht (!) nicht trinkbar (wie mancher behauptet). Er ist einfach anders. Und schräg. - Anders, als ich ihn erwartet hatte/hätte: ohne die für Glen Scotia häufig zu findenden dreckigen, schmutzigen Aromen und ohne die stalligen Noten, die ich an ihm sonst so mag. - Er ist gewöhnungsbedürftig, sicher: man muß sich mit ihm anfreunden, sich mit ihm beschäftigen, mit ihm warm werden - mag sein, daß das zuviel verlangt ist. Für manchen. Und zuviel Zeit in Anspruch nimmt (die man ja nicht hat! - das Leben ist so kurz...)
      Schräg ist er allerdings... Und ich glaube gern, daß dies kein Everybody´s Darling ist/wird. Er hat kräuterige Noten, die ich so in noch keinem Whisky gefunden habe: Dill, Bohnenkraut, Wacholder... Ihn deswegen aber als "Gurkenbrühe" abzustempeln, wird ihm nicht gerecht - und ist auch nicht fair.
      Notes habe ich mir keine gemacht. Deshalb kann ich (aus der Erinnerung heraus) nicht dezidierter darauf eingehen. Leider.
      Ob ich mir eine Flasche davon gekauft habe? - Nein. - Aber ich kaufe auch keine aktuellen sherryfaßgereiften Benriach´se oder ebensolche Glendronach´se oder so...

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "fake kraeftigen_4.0 auf der Whiskybase" geschrieben. 15.11.2018

      Zitat von DeJa im Beitrag #106
      Sagt mal ... jetzt haben ja schon einige einen Fakeaccount bei der Whiskybase.
      Was muss man eigentlich machen, um selbst einen zu bekommen?
      Falls es an Ideen mangelt: DeJaGutmensch würde mich besonders verletzend treffen.


      Was hälst ´de denn von: SchaWü?

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 12.11.2018

      Zitat von GratWanderer im Beitrag #6467
      Zitat von J.F.K. im Beitrag #6466

      Ach, gucke...
      Ich habe zwar nicht die gleichen Ugie´s im Glase gehabt - aber ich habe mich gestern auch damit beschäftigt...




      Haha, nice! Kriegt man von denen vllt. was ab teils?



      Leider nicht. - Das Bild war von vor´m Tasting. Danach war nicht mehr viel in den Flaschen. Aber: es fehlten auch noch einige Mitglieder meines Whisky-Klubs, die sich aber "ihre Anteile" in Sample-Form noch abholen wollen...

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 12.11.2018

      Zitat von GratWanderer im Beitrag #6465
      Wieder eine nette gemischte Closed Runde mit @Glenbalvallan
      Erst hatte ich schon ein "schlechtes Gewissen" da die Glenugies gut über dem WB-Schnitt wegkamen und ich ein wenig verknallt war, die Littlemill dazwischen haben mich dann aber wieder ausgeglichen mit deutlich unter WB-Wert.

      Kinclaith 1966 GM / 86P
      https://www.whiskybase.com/whiskies/whis...nclaith-1966-gm

      Schwer zu werten, rein von der Qualität hätte er vllt noch 1-2 Punkte weniger, doch durch sehr interessante Aromenkombination in Nase und Mund erhält er diese dazu, schade um das Finish, hätte Potential für deutlich mehr gehabt auch mit mehr %

      Nose: Interessante Nase, schwer zu beschreiben, anfangs sehr deftig, modrig, mit alter Schokolade, feuchtes Leder, dann wird er schön buttrig, Birnenkuchen, Parmaschinken, Papaya und getrocknete Mango

      Taste: Trockene Mango, Papaya, Birnen, süßer, roter Apfel und ein Hauch Zitrone, Grapefruit, sehr trockenes Leder, Haselnuss, Pergamentpapier, alte Bücher, alles spannend, aber ein wenig dünn von der Dichte & Fülle her

      Finish: Leider typisch alte, jung abgefüllte Vintage, eher kurz, muffig, trocken, Nüsse, Pergament, Leder, etwas Papaya


      Littlemill 1988 MoS / 85P
      https://www.whiskybase.com/whiskies/whis...lemill-1988-mos

      Ginge es rein nach meinem Geschmack, hätte der eher 82P, aber er ist schon sehr interessant und man findet ja einige Noten, wenn auch sehr seltsame und alkoholisch verbunden, ich war hier mal noch sehr großzügig...

      Nose: Sehr alkoholisch leider, obwohl sogar am Ende vom Tasting, Rumrosinen, eingelegte Kirschen mit Kernen, feuchtes Heu (Littlemill ahoi), nasses Leder, sehr muffig alles, alter, nasser Keller, staubig, alte Bodendielen, Muskat, Kümmel, Fenchel, nach langer Zeit erschlug mich die Einsicht woran es mich 100% erinnert, fassgelagerter Grappa!

      Taste: Ich bleibe bei meiner Einsicht, komplett deutlich fassgelagerter Grappa ist das, wenn auch guter, alte Gräser, Kirschkerne, Weintrauben in Alkohol, Zwetschge, viel Eiche und Tannine, etwas nasser Tabak, Heu, Aprikosenkerne, Bitterschoko, Nadelhölzer, Kastanie, hat irgendwie nicht viel Whisky drin

      Finish: Trester, Tannine, Obstkerne, nasses Heu, Malz, mittellang, sehr warm vom Alkohol


      Littlemill 1990 AC / 85P
      https://www.whiskybase.com/whiskies/whis...tlemill-1990-ac

      Boah ist das seltsam, woher hat der die Punkte hier? Im Mund macht er wenigstens einiges im Antritt gut und einigen Früchten, aber sonst ist er eher schwierig und eigen.

      Nose: Ganz seltsame Eigennote, richtig chemisches Karamell, wie an Karneval das billigste vom billigen was rumgeworfen wird, hat in der Süße des Toffee eine nicht passende Säuerlichkeit, Rosinenweckchen, Alkohol, später feuchtes Heu, matschige Kiwi und vergammeltes Holz und nasser Keller, Gott, Littlemill ist echt nix für mich

      Taste: Aprikosengelees, Honig, Toffee leider weiterhin direkt in der chinesischen Fabrikhalle, Birne, Pflaume, nasses Heu, süßes Malz, Heidewiese, ein Hauch Schwefel der da eigtl. nicht so reinpasst, Sauerkirsche weiter hinten und Buchseiten

      Finish: Alte, richtig ranzige Butter, wenn man das einmal im Kopf hat geht der Gedanke nicht mehr weg, geöltes Leder und Heu dazu, mittellang


      Littlemill 1990 DL Old & Rare / 85P
      https://www.whiskybase.com/whiskies/whisky/8069/1990-dl

      Einfach nur langweilig, sehr mild und ausgeglichen immerhin, aber langweilig.

      Nose: Anfangs einfach nur Wasser mit etwas Heu darin, später öffnet er sich zu einer schönen Süße wenigstens, Vanille, Milcheis, Pergamentseiten, Wachs, Mandeln, Marzipan, Gras, Milchreis

      Taste: Kokosnuss, Milchreis, Vanilleeis, Mandeln und Marzipan, Blüten, süßes Heu, Pekannüsse, Macadamia ebenso, Leder, weiße Schokolade, Butterkeks und Marshmallows

      Finish: Das selbe mit etwas mehr Trockenheit, etwas hellem Malz und hellem Honig, Cerealien, mittellang


      Glenugie 1977 SV Cask 5507 / 90P
      https://www.whiskybase.com/whiskies/whis...lenugie-1977-sv

      Unbedingt lange atmen lassen, etwas mit der Hand wärmen, ein Traum danach, tolles Bourboncask mit spannenden Noten!

      Nose: Puh, zunächst purer Baumarkt-Besuch, frische Tapete, gebohnerte Plastikdielen, Kleber, dann geschieht das Wunder, mit viel Luft und etwas Zeit (mind. 15 Minuten) kommt plötzlich purer Birnensaft, richtig trüb vom Bauern hervor, garkein Kleber etc. mehr, Kiwi, Netzmelone, grüner Apfel, Hauch Salz, heller Honig, wandelt sich von 75P zu 88P in der Nase, Papaya, Toffee, Mango getrocknet

      Taste: Super süß vom Anfang bis Ende, purer Honigtraum mit hellen Tropikfrüchten, Kiwi, Papaya, Mango, Netzmelone, Zitronengras, Zimt, Toffee, kandierter Ingwer, Banane und Zwetschgen, Butterkeks, Vanille und Honigmilch, auch sehr voll für die %

      Finish: Nun etwas trockener, Zitronengras, Ingwer, Heidewiese und Waldhonig, Zimt und süße Cerealien & Bananenchips, lang


      Glenugie 1977 SV Cask 5 / 92P
      https://www.whiskybase.com/whiskies/whis...lenugie-1977-sv

      Wieder eine klasse eigene Mischung, nicht einfach nur Standard-überdurchschnittlicher-Sherrycask, nein nein, hier ist wieder besonderes am Werk, tolle Exotik mit Sherry vermischt und spannendem Übergang im Mund von astringierend zu süßem Sirup.

      Nose:
      Schön aromatisch von Anfang an im Glas, dunkler Blütenhonig, Rosen frisch geschnitten, Mandarine, kandierte Birne, roter Apfel, kandierter Ingwer, perfekt ausgewogen mit Zimt, Rosinen, Feigen, Zwetschge, Mango, etwas Passionsfrucht, Maracuja und schöner Milchschokolade

      Taste: Rosinen und Feigen, trockene Milchschokolade, Kirsche, Ingwer, Zimt, etwas Mangochips, Passionsfrucht, Honigmelone, Rosenwasser und Akazienhonig, schöne trocken-süß Mischung, die Süße kommt besonders ab der Mitte weiter hervor, Pflaume, Thymian und brauner Zucker

      Finish: Sehr lang, Maracuja, Aprikosengelees, Birne, Hauch Eukalyptus, Ingwer, Zimt, süßes Malz


      Glenugie 1980 Deoch an Doras / 92P
      https://www.whiskybase.com/whiskies/whis...-deoch-an-doras

      Freaky und geil, mehr gibt's hier nicht zu sagen, krasser Stoff, die Notes sollten es klarmachen.

      Nose: Sehr freaky und interessant, pure Edelsalami auf Pumpernickel und das für die ganzen ersten 10-15 Minuten im Glas, mit Wärme und Luft kommt nach der Zeit irgendwann auch Zwetschge hervor, Rosinen, Kirsche, rote Gummibärchen, erinnert an Burgundy Casks oder Finishes zumindest, süße Lakritz, dunkle Butter, geöltes Leder, Aloe Vera, süßer Ingwer, dunkles Toffee, Blumenwiese

      Taste: Purer Pflaumenwein und Kirschsaft, Zimtsirup, dunkler Honig, Beerenmarmelade, kandierter Ingwer, sehr süß und mundfüllend, Demerarazucker, Rumrosinen, süße Lakritz, Rosenwasser, hat dabei was spritzig-trockenes wie Kohlensäure in der Textur, Speck im Honigmantel, Kakaopulver, Kaffeebohnen

      Finish: Sehr lang, Pflaume, Pfirsich, Bratapfel, süßes Malz, dunkler Honig, Salami


      Glenugie 1977 SV Cask 7 / 93P
      https://www.whiskybase.com/whiskies/whis...lenugie-1977-sv

      Trifft genau meinen Geschmack, hat richtig fleischig-fruchtige und dabei deftige Sherrynoten, leider hat man hier nicht mehr viel Glenugie, dies sei bei der Fassqualität aber verziehen.

      Nose: Schokosoße, Schwarzkirsche, tolle, volle Nase, Datteln, Feigen, Rumrosinen, süße Lakritz, angebrannte Butter, leicht geröstete Kastanie, Burgunderwein, Mahagonischrank, altes Leder, man merkt auch die Kraft dahinter, frischer Kaffee

      Taste: Viel frischer Kaffee auch hier, geröstetes Karamellpopcorn, perfekt ausgeglichen zwischen süß-bitter und frisch trotzdem, Feigen, Rumrosinen, eingelegte Erdbeeren, Schwarzkirsche, Kastanienlikör, Roiboostee, geöltes Leder, Mahagonischrank auch hier

      Finish: Blutorange, Grapefruit, Leder, dunkles Malz, Rosinen, karamellisierte Walnüsse, lang bis sehr lang




      Ach, gucke...
      Ich habe zwar nicht die gleichen Ugie´s im Glase gehabt - aber ich habe mich gestern auch damit beschäftigt...

      [[File:2018.PNG|none|auto]]

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "OMG! - Jetzt auch noch die Scorpions..." geschrieben. 10.11.2018

      Zitat von ASWhisky im Beitrag #19
      die Welt ist bunt


      Sie ist Meine.

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "OMG! - Jetzt auch noch die Scorpions..." geschrieben. 10.11.2018

      Zitat von old-smokey im Beitrag #16
      Zitat von J.F.K. im Beitrag #8
      Zitat von Bloedz im Beitrag #6
      Ich frage mich gerade, was jetzt der tiefere Tiefpunkt ist. Der Tetra-Whisky aus dem Automaten oder die Scorpions?


      Ich kämpfe auch noch mit der Antwort...


      Hm, wie wäre es denn damit? Tetra-Whisky von den Scorpions, kredenzt von Helene... Aaarg


      Das Stück käme bei mir über den ersten Akt nicht hinaus...

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "Leipziger Fassprojekt" geschrieben. 09.11.2018



      ***OFF TOPIC***OFF TOPIC***OFF TOPIC***OFF TOPIC***
      Am 28.12.2018 machen wir in der "No.2 - Die Altstadtkneipe" unser jährliches Sachsen-Weihnachts-Tasting... Beginn: 19 Uhr (wer vorher was essen will, ab 17 Uhr möglich).
      Ihr seid dazu - wie Ihr wißt - ganz herzlich eingeladen und gern gesehen.
      Wenn Ihr Euch zur Teilnahme entschließt, sagt mir bitte (auf welchem Wege auch immer) rechtzeitig Bescheid, mit welcher Invasion ich rechnen muß.
      Zum Prozedere gibt es noch keine dezidierten Festlegungen. Möglicherweise gibt es ein Schrott-(Sample-)Wichteln, möglicherweise ein verschärft gespieltes "Barrikade"-Spiel als Team-Wettbewerb... Schaun wir doch einfach, was uns Spaß macht (außer Whisky naschen)... Wir würden uns auf Euch freuen. Jens
      ***OFF TOPIC OUT***OFF TOPIC OUT***OFF TOPIC OUT***

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "Whisky in the jar - Metallica plant Whiskydestillerie" geschrieben. 09.11.2018

      Zitat von didi1893 im Beitrag #10
      Zitat von drmayhem im Beitrag #7

      Das wäre natürlich schöner, als so ein Massenprodukt. Ein Fläschen werde ich mir jedenfalls sicher gönnen, ob es dann schmeckt, sei mal dahingestell.t

      Wahrscheinlich würde ich mir ebenfalls ein Flasche kaufen und ins Regal stellen.

      Und schon sind die ersten 2 Flaschen verkauft.... das nennt man Marketing! Sollten sich alle Metallica-Sympatisanten nur ein oder zwei Flaschen davon kaufen brummt der Laden und die Kasse klingelt!


      Das ist Unfug.
      Es kaufen sich ja auch nicht alle Whisky-Liebhaber Motörhead-Scheiben. Oder Scorpions-Karten. Oder ´nen Nitrogods-Shirt...

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "kleine Frage/schnelle Antwort - Whisky Allgemein" geschrieben. 09.11.2018

      Hat denn schon mal jemand den Michel interviewt?

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "OMG! - Jetzt auch noch die Scorpions..." geschrieben. 08.11.2018

      Zitat @Bloedz: "Wenn es wenigstens eine Heavy-Metal-Band wäre. Aber die Scorpions... "

      Du Ahnungslooser - das sehen die hier ganz anders:
      https://www.brandsforfans.se/

      Ehh... Und mal ehrlich: wer 110 Euro für ´ne Konzertkarte bei denen ausgibt, der hat auch die knapp 60 Euronen für´s Merchandising übrig.
      https://www.systembolaget.se/dryck/sprit...ry-cask-8308301

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "OMG! - Jetzt auch noch die Scorpions..." geschrieben. 08.11.2018

      Zitat von Bloedz im Beitrag #6
      Ich frage mich gerade, was jetzt der tiefere Tiefpunkt ist. Der Tetra-Whisky aus dem Automaten oder die Scorpions?


      Ich kämpfe auch noch mit der Antwort...

    • J.F.K. hat das Thema "OMG! - Jetzt auch noch die Scorpions..." erstellt. 08.11.2018

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "Single Malt to go? Whisky Automat in London" geschrieben. 08.11.2018

      Zitat von drmayhem im Beitrag #6
      Hmm, nach den Bildern zu urteilen, sind das ja tatsächlich namhafte OAs. Deren Zielgruppe sollten normalerweise doch keine Tetra-Pack- und to-go-Trinker sein. Schon irgendwie komisch.


      Sollten... und normalerweise...
      Ich glaube, den Konzernen ist es sowas von egal, was Du mit dieser Suppe machst... Hauptsache, Du kaufst sie... Ob Du damit Dein Fleisch marinierst, Deine Frau ihre Fingernägel damit entfärbt, Ihr das mit Eis und Cola mixt, Früchte damit einlegt oder sonstwas... Hauptsache, Ihr kauft.
      Immerhin möchte auch der Mitarbeiter, der für die Aktionäre zuständig ist, seinen Kindern was zu Weihnachten unter´n Baum legen...

    • J.F.K. hat einen neuen Beitrag "BOTTLE MARKET Bremen 2018" geschrieben. 08.11.2018

      Zitat von Ostfriese im Beitrag #8
      @J.F.K. Super! Ich freue mich schon mal auf schöne Drams an Deinem Stand


      Das freut mich nun wieder...
      By the way: ich bin dieses Jahr leider alleine in Bremen. Ob es wohl den einen oder anderen Foren-Kollegen gibt, der ab und an mal kurz einspringen und aushelfen könnte?

Empfänger
J.F.K.
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 40
Xobor Forum Software © Xobor