X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Butz
Brennereikatze
Beiträge: 13 | Zuletzt Online: 22.09.2017
Registriert am:
11.04.2017
Landkarte

anzeigen
    • Butz hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade nervt..." geschrieben. 23.08.2017

      Zitat von Torfding im Beitrag #376
      Zitat von Grinzz im Beitrag #356
      Zitat von Ostfriese im Beitrag #353
      Ob das rechtlich wohl so in Ordnung ist

      Interessante Frage...

      Jetzt ohne näher nachgelesen zu haben würde ich behaupten: Ja, das ist in Ordnung. Aber nicht der Schikane wegen, sondern aus einem anderen Grund. Für die 30,00 l Benzin kannst du den Gutschein verwenden. Der muss auch angenommen werden. Er stellt ein Wertpapier dar (vgl. § 793 BGB), das der Anbieter der Tankstelle so ausgestellt hat. Ob der Anbieter dafür Geld bekommen hat oder nicht, ist nicht weiter relevant (vgl. § 794 BGB).

      Das Problem sind die 0,01 Liter, die über die 30 Liter hinaus getankt worden sind. Auch wenn es nur um 0,136 Cent zu gehen mag, so sind 30,01 Liter doch mehr, als auf dem Gutschein ursprünglich draufstand. Das mag zwar sehr kleinkariert sein, aber rechtlich ist dies nicht zu beanstanden. Der Aussteller des Gutscheins ist nur verpflichtet das zu leisten, was auch im Inhalt des Gutscheins angegeben ist (vgl. § 796 BGB). Und das sind nunmal 30 Liter und nicht 30,01 Liter.

      Würde man den Vorgang des Tankens nun also aufteilen in 30,00 Liter und 0,01 Liter, so wäre die erste mit dem Gutschein zahlbar. Die zweite aber gar nicht - oder man würde aufrunden müssen. Allerdings wird wahrscheinlich in den AGBs der Tankstelle drinstehen, dass Abgabemengen unter 2 Litern oder 5 Litern nicht möglich sind.
      Eine Teilung in 30,00 Liter und 0,01 Liter ist daher möglicherweise wegen der gültigen AGBs nicht möglich.

      Hingegen als möglich würde ich eine Teilung in 25 Liter und 5,01 Liter sehen. Oder man tankt einfach für über 35 Liter...

      Eine generelle Weigerung der Annahme des Gutscheins, wenn für mehr als 35 Liter getankt wurde, halte ich jedoch für unzulässig. In einem solchen Fall würde (aber das ist rein theoretisch, denn wer macht sowas denn schon?!) der Tankstellenwart in den sog. "Gläubigerverzug" geraten.

      Sollte die Situation sich noch einmal wiederholen, würde ich Zeit einplanen... Zeit, damit der Chef des Tankstellenwarts antanzen kann Und dann können sich alle Beteiligten mal in aller Ruhe üder den Sinn und Unsinn von Gutscheinen auslassen

      Aber wie gesagt: Das ist jetzt nur meine Annahme. Nachgelesen habe ich da bisher nichts...


      Wenn ich mich recht entsinne, ist das auch eine steuerliche Sache, die dem Arbeitgeber Probleme bereiten kann. Denn solche Gutscheine sind bis zu einem bestimmten Betrag steuer- und versicherungsfrei. Es kann passieren, dass bei zu häufigen Überschreitungen das Finanzamt nachhakt und dann Abgaben auf den gesamten Betrag nachgezahlt werden müssen. Zumindest habe ich das damals so verstanden.
      Das führte bei meinem Arbeitgeber dann dazu, dass er von den Litern (die ohnehin schwankende und somit nicht zu kalkulierende Endpreise mit sich bringen) zu einem Geldbetrag gekommen ist. Der beläuft sich hier auf 35 Euro und kann durch diese Zapfsäulensprünge auf bis zu 35,03 Euro gestreckt werden. In der Praxis lande ich meist bei 0 bis 1 Cent darüber, selten 2 – und einige Mitarbeiter nutzen die 35 Euro gar nicht aus, sondern bleiben teilweise sogar deutlich darunter (kapiere ich zwar nicht, aber was solls ...).


      Korrekt, die Grenze sind 44€. Die 44€ dürfen allerdings nicht offen Cash gezahlt werden, sondern als Sachbezüge. Die werden gerne als Gutscheine vergeben, welche ursprünglich keinen Wert beinhalten durften, sondern z.b. nur 30 Liter Benzin, welches dann nicht mehr als 44€ kosten durfte. Mittlerweile akzeptiert die Finanzverwaltung aber auch einfach die Rechnung vom Tanken, wenn es unter 44€ ist. - Jedenfalls hier im Norden. -
      Vielen Arbeitgebern wurde aber auch eine Null-Toleranz-Sicht von den Beratern eingebläut, weil es sonst immer Ärger bei der Lohnsteuer- und/oder Sozialversicherungsprüfung gab.

    • Butz hat einen neuen Beitrag "Guckt besser mal rein!!! Verkostung Mittwoch 16.08.2017 20.00Uhr LIVECHAT!" geschrieben. 12.07.2017

      Heiraten ist eine Lotterie, bei der Männer ihre Freiheit und Frauen ihr Glück aufs Spiel setzen.

      Da ist die Verlosung doch passend und ich dabei!

      Liste:
      Krisladdich
      groensparv
      nykra
      Ostfriese
      Goth
      dRambo
      Archer
      malthead-84
      old-smokey
      McBride
      Khaljusk
      LDB
      Lorion
      Kantenmechaniker
      SanctTom
      Barrel
      Monte Gehro
      moab21
      SuperMario
      Nosferatu68
      Dieter W
      Grinzz
      Noface83
      BehindSpace
      Schmausel
      yggr
      BlakeLuces
      NONkONFORM
      Classic
      drmayhem
      whiskytester
      ole
      Dottore
      Lucullus
      Glenbalvallan
      SteveW110
      Crìsdean42
      bellobi
      Spuckschlecht
      Phil McMix
      Mo
      Sproaks
      Butz

    • Butz hat einen neuen Beitrag "Wandern in Schottland" geschrieben. 13.06.2017

      Hallo GunDram vielen Dank für Deine Ausführungen heute bei Spiegel Online auch ein schöner Bericht dazu Urlaub in Schottland

    • Butz hat einen neuen Beitrag "Islaytime - Neun Wochen Schottland (davon sieben Wochen Islay)" geschrieben. 09.06.2017

      Mir platzt der Neid aus fast allen Poren. Sieben Wochen ohne Druck die Insel zu erleben muss einfach toll sein. Vielen Dank für die schönen Bilder und Eindrücke!! Ich habe fast jeden Tag mitgelesen und mitgeträumt.

    • Butz hat einen neuen Beitrag "Ein paar Flaschen dürfen mich verlassen. " geschrieben. 06.06.2017

      Die Flasche ist perfekt verpackt angekommen. Vielen Dank für die schnelle Abwicklung!!

    • Butz hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 06.06.2017

      Hier nun auch mal meine Ausbeute des letzten Monats. Der Fasstarke Caol Ila darf natürlich nicht fehlen und am Samstag habe ich in Ulm noch den Secret Speyside im Laden entdeckt.

      |addpics|fuy-1-4ab4.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

    • Butz hat einen neuen Beitrag "Umfrage: Eure Komfortzone bei Cask Strength pur?" geschrieben. 19.04.2017

      Um die 50-55%, habe ich festgestellt, passt es meistens, es gibt aber auch wie die Vorredner erwähnt haben Whisky mit 46% der unangenehm zubeist. Andererseits sind da auch Perlen wie der Glenrothes mit 66,1% welcher schon einen erkennbaren Alkoholgehalt hat, mir aber trotzdem auch mit den Umdrehungen nicht den Genuss raubt.

    • Butz hat einen neuen Beitrag "Persönliche Preisgrenzen" geschrieben. 13.04.2017

      Für einen "nicht-schlechten, aber auch nicht guten Malt", bin ich bereit den folgenden Preis zu bezahlen:
      -nix xxxxxxxxxxxxx
      -bis 20€ xxx
      -bis 30€ xxxxx
      -bis 40€ xx
      -bis 50€
      -bis 60€
      -bis 70€
      -mehr als 70€

      Für einen "soliden Whisky, der mich aber nicht umhaut", bin ich bereit den folgenden Preis zu bezahlen:
      nix xxxx
      -bis 40€ xxx
      -bis 50€ xxxxxxxx
      -bis 60€ xxxxx
      -bis 75€ xx
      -bis 100€
      -bis 125€
      -bis 150€

      Für einen "guten Whisky, der mir wirklich zusagt aber noch keine wirkliche Offenbarung ist", bin ich bereit den folgenden Preis zu bezahlen:
      -bis 50€ xxx
      -bis 75€ xxxx
      -bis 100€ xxxxxxxxx
      -bis 125€ xxxxxxx
      -bis 150€ x
      -bis 175€
      -bis 200€

      Für einen "Whisky, der mich wirklich begeistert", bin ich bereit den folgenden Preis zu bezahlen:
      -bis 50€
      -bis 75€
      -bis 100€ x
      -bis 125€ xxx
      -bis 150€ xx
      -bis 175€
      -bis 200€ xxxx
      -bis 225€
      -bis 250€x
      -bis 300€ xxxxxxx
      -bis 500€ xxx
      -über 500€ xx

    • Butz hat das Thema "Moin, moin," erstellt. 11.04.2017

Empfänger
Butz
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 30
Xobor Forum Software © Xobor