X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
zentriert
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Ins Archiv
pianoman
Tourguide
Beiträge: 1008 | Zuletzt Online: 14.07.2020
Registriert am:
07.04.2017
    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Whisky bei Ebay" geschrieben. Gestern

      Zitat von matts im Beitrag #982
      Zitat von pianoman im Beitrag #981
      Zitat von matts im Beitrag #980
      Zitat von pianoman im Beitrag #978
      Zitat von LeChiffre im Beitrag #976
      Der nächste Black Bowmore.
      https://www.ebay.de/itm/31-500-00-L-Blac...KQAAOSwkjlfDHzH

      Was ich mich frage: Warum wird die Flaschennummer auf den Fotos unkenntlich gemacht? Würde es nicht Sinn machen, gerade die zu zeigen?


      Das ist ein besonderer Service für Kunden, die die leere Flasche weiterverkaufen möchten.


      Sehr blöd auch wäre es, wenn es Fotos von genau dieser Flasche in leer gäbe...


      Wobei das auch nach dem Kauf sehr blöd wäre (sowohl für Käufer als auch Verkäufer).

      Genau das meinte ich @pianoman


      @matts OK -- ich hatte das so aufgefasst, dass du vor dem Kauf meinst. Das wäre für den Verkaufserfolg vermutlich auch nicht besonders förderlich.

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Whisky bei Ebay" geschrieben. 13.07.2020

      Zitat von matts im Beitrag #980
      Zitat von pianoman im Beitrag #978
      Zitat von LeChiffre im Beitrag #976
      Der nächste Black Bowmore.
      https://www.ebay.de/itm/31-500-00-L-Blac...KQAAOSwkjlfDHzH

      Was ich mich frage: Warum wird die Flaschennummer auf den Fotos unkenntlich gemacht? Würde es nicht Sinn machen, gerade die zu zeigen?


      Das ist ein besonderer Service für Kunden, die die leere Flasche weiterverkaufen möchten.


      Sehr blöd auch wäre es, wenn es Fotos von genau dieser Flasche in leer gäbe...


      Wobei das auch nach dem Kauf sehr blöd wäre (sowohl für Käufer als auch Verkäufer).

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Whisky bei Ebay" geschrieben. 13.07.2020

      Zitat von LeChiffre im Beitrag #976
      Der nächste Black Bowmore.
      https://www.ebay.de/itm/31-500-00-L-Blac...KQAAOSwkjlfDHzH

      Was ich mich frage: Warum wird die Flaschennummer auf den Fotos unkenntlich gemacht? Würde es nicht Sinn machen, gerade die zu zeigen?


      Das ist ein besonderer Service für Kunden, die die leere Flasche weiterverkaufen möchten.

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Whisky bei Ebay" geschrieben. 13.07.2020

      Zitat von Grinzz im Beitrag #963
      Zitat von JörgW im Beitrag #962
      Zitat von The Ghost im Beitrag #961
      Was lässt Euch verunken das es sich um ein und dieselbe Flasche handelt auf den zwei Bildern

      Bei solchen Sachen fällt mir immer ein Zauberwort ein:
      PHOTOSHOP


      @The Ghost und @JörgW
      Die Annahme, dass es sich bei dem Verkäufer um einen Betrüger handelt, habe ich hinten an gestellt. Für mich deutet bisher nichts darauf hin.
      Auch die Sache mit dem entnommenen Sample nicht, aber dazu möchte ich jetzt nicht weiter ausführen


      Auch ich habe bisher nicht den Eindruck, dass hier jemand dem Verkäufer Betrug unterstellt hat, sondern „nur“ unseriöse Elemente des Angebots benannt wurden (die bei einer solchen Flasche natürlich alles andere als hilfreich sind).

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Whisky bei Ebay" geschrieben. 13.07.2020

      Zitat von Grinzz im Beitrag #959
      Zitat von old-smokey im Beitrag #955
      Na ja, man sieht sehr deutlich den Unterschied beim Füllstand- die Flügelspitze des Vogels neben dem Label beachten

      noch mit Banderole



      und dann geöffnet-



      Man beachte:
      1. Der Unterschied ist marginal und kann keine 5 cl erklären
      2. Im oberen Bild steht die Flasche auf der Folie und damit schief. Der Vergleich an der Flügelspitze ist daher abweichend.


      Würde die Flasche im oberen Bild gerade stehen, wäre der Füllstand etwas näher an der Flügelspitze und somit noch etwas näher am Füllstand auf dem "Nachher"-Foto. Ist zwar auf die Entfernung natürlich schwer zu sagen, aber für mich sieht die Differenz nicht nach 5+x cl aus (Sample + verkostete Menge), sondern nach weniger. Zudem scheint mir das Sample einen "recht guten" Füllstand zu haben, das hätte ich auf 5,2 bis 5,5 cl geschätzt.

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Whisky bei Ebay" geschrieben. 12.07.2020

      Zitat von LeChiffre im Beitrag #943
      Die Aktion mit dem Sample halte ich für höchst unseriös für einen angeblich "seriösen" Händler...
      (meine persönliche Sicht dazu, und der Händler hat einen festen Platz auf meiner schwarzen Liste bekommen)


      Ja, das Sample ist für mich auch schon die zweite „Unseriosität“ (nach dem Hinweis, dass man die leere Großflasche für 2000 EUR verkaufen könnte). Wobei ich allein schon die Tatsache, dass man eine offene seltene und teure Flasche auf Ebay verkauft, ziemlich grenzwertig finde.

      Aber ich verstehe sowieso nicht, warum man auf so etwas bietet. Im besten Fall hat man für irre viel Geld einen Whisky gekauft, bei dem man es für für möglich hält, dass drin ist was drauf steht. Aber man wird es vermutlich nie wissen.

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Whisky bei Ebay" geschrieben. 12.07.2020

      Zitat von BigMäc im Beitrag #944
      Rein rechnerisch, müßte das Sample irgendwo bei 390€ landen.
      Ein Gelegenheit!


      Vllt. kann man rein rechnerisch die leere Sampleflasche dann noch für 170 EUR verkaufen.

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Bas Armagnac Domaine de Baraillon 1974" geschrieben. 12.07.2020

      Aroma
      Gleich nach dem Einschenken ein sehr vornehmer Duft nach Pfeifentabak, Rosinen und altem Fachwerkhaus. Nach ein paar Minuten reife Pflaumen, etwas Zimt und Vanille. Frisch geröstete Kaffeebohnen. English Breakfast Tea. Kirschmarmelade. Rote Johannisbeeren. Dahinter Minze und ein Hauch Eukalyptus. Wirklich toll.
      Geschmack
      Cremig und würzig. Mousse au Chocolat mit Orangenfilets. Eichenwürze in Form von schwarzem Pfeffer. Pflaumenmus, brauner Zucker. Assam Tee. Im Nachgeschmack angenehm bitter-süß mit einer Spur Zigarrenrauch.
      Fazit
      Der macht richtig Spaß! Dunkelfrucht und Würze in sehr schöner Kombination mit einer „dem Alter gerecht werdenden Cremigkeit“... sehr lecker, sehr spannend, gefällt mir super!

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2020" geschrieben. 12.07.2020

      Das Wochenende neigt sich dem Ende entgegen... Zeit für gute Musik und einen schönen Armagnac von (wie könnte es anders sein) @StyrianSpirit

      [[File:6ED07A71-DA79-419A-9443-78A38107913F.jpeg|none|auto]]

      Bas Armagnac Domaine de Baraillon 1974 44%

      Aroma
      Gleich nach dem Einschenken ein sehr vornehmer Duft nach Pfeifentabak, Rosinen und altem Fachwerkhaus. Nach ein paar Minuten reife Pflaumen, etwas Zimt und Vanille. Frisch geröstete Kaffeebohnen. English Breakfast Tea. Kirschmarmelade. Rote Johannisbeeren. Dahinter Minze und ein Hauch Eukalyptus. Wirklich toll.
      Geschmack
      Cremig und würzig. Mousse au Chocolat mit Orangenfilets. Eichenwürze in Form von schwarzem Pfeffer. Pflaumenmus, brauner Zucker. Assam Tee. Im Nachgeschmack angenehm bitter-süß mit einer Spur Zigarrenrauch.
      Fazit
      Der macht richtig Spaß! Dunkelfrucht und Würze in sehr schöner Kombination mit einer „dem Alter gerecht werdenden Cremigkeit“... sehr lecker, sehr spannend, gefällt mir super! Vielen Dank @StyrianSpirit für das Sample!

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Neuanschaffungen: Malternatives ..." geschrieben. 11.07.2020

      Zitat von Georg im Beitrag #152
      Ein Laberdolive steht auch noch auf meiner Wunschliste, bin aber noch unschlüssig, welchen Jahrgang ich wählen werde.
      Das Schöne daran, ich bin nicht in Eile.
      Gruß
      Georg


      @Georg Im Zweifel deinen Jahrgang (sofern verfügbar)?

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2020" geschrieben. 10.07.2020

      [[File:E7B8AA8F-9F8F-404D-B7A4-EDF5CBC41D96.jpeg|none|auto]]

      Intensiv, rund, fruchtig (Nektarine, Pfirsich, Birne, vllt. auch ein bisschen Mango), dezent würzig... rundum lecker, gefällt mir richtig gut. Eine tolle Malternative, die so manchem Whisky gar nicht so unähnlich ist.

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Die Preise steigen immer weiter..." geschrieben. 08.07.2020

      Zitat von Ondrö im Beitrag #1150
      Zitat von Oldie61 im Beitrag #1146
      Zitat von tommy im Beitrag #1142


      Aber hier gibt es noch ein Schwesternfass für knapp unter 200 Euro. Vermutlich eine der letzten Chancen sich eine so schöne "Vase" für diesen Preis kaufen zu können.

      https://www.deinwhisky.de/schottland/hig...BCABEgLXKPD_BwE


      Cask 11232 , das ist auch klasse und soeben noch mit einem akzeptabelen PGV !

      Aber ein Wort zu Clynelish generell, standen die nicht noch vor ein paar Jahren in der zweiten/dritten Reihe?
      Wer ist Schuld, wer hat Clynelish gepuscht? Ich verstehe diese Preisexplosion auch nicht


      Super Trick. Einfach mindestens 100€ beim Nachfolger draufpacken und schon sind die lange Zeit als zu teuer empfundenen und daher noch kaufbaren Abfüllungen richtig günstig.


      So sieht‘s aus. Und zur Frage, wer Schuld ist: alle, die auf den Trick reinfallen und kaufen.

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Whisky bei Ebay" geschrieben. 08.07.2020

      Zitat von Legge im Beitrag #915
      Weiteres erstaunliches bei eBay (auch wenn es wohl gegen den Black abstinkt):
      Vor 3 Wochen ein 1989er Glen Moray SV um 185€ Startpreis
      7 Tage später: kein Gebot

      Wieder eingestellt ab 165€
      7 Tage später: kein Gebot

      Wieder eingestellt ab 145€
      7 Tage später: verkauft um 186€




      Hat sich dann doch gelohnt (für den Verkäufer).

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Whisky bei Ebay" geschrieben. 06.07.2020

      Zitat von Dronach777 im Beitrag #899
      Also ich hab schon sehr oft bei dem Händler gekauft, die älteste Flasche war von 1941. Ich glaube also ziemlich sicher an die Authentizität des Angebots bzw der Flasche.
      Ich frag mal vorsichtig, bestünde denn Interesse an einer Flaschenteilung?
      Werde mal mitbieten, damit andere schonmal bescheid wissen und wir uns nicht hochbieten. Gerne kann die FT auch jemand anderes übernehmen, möchte nur was vom Kuchen ab haben

      Kurzes Gedankenexperiment: Kaufpreis 2500€, sagen wir mal 0,6L Inhalt vorhanden. Macht pro 2cl ~85€


      @Dronach777 Unter Einberechnung der (mindestens) 2000 EUR für den Weiterverkauf der leeren Flasche wird der cl-Preis erheblich günstiger. Im besten Fall können die Teilnehmer sogar Gewinn machen.

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Whisky bei Ebay" geschrieben. 06.07.2020

      Zitat von Fischi im Beitrag #882
      Die Beschreibung hätte man seriöser gestalten können. Das Angebot scheint für mich jedoch echt genug, um die Flasche vor einem Gebot mal real in Augenschein zu nehmen, sofern ich Interesse hätte.

      Der Verkäufer betreibt tatsächlich einen Spirituosenankauf. Auf dieser Internetseite gibt es in der Galerie ein Foto, auf der die Flasche noch intakt ist. Füllstand war dort noch in der Falz am Flaschenhals.

      https://www.spirituosen-ankauf.de/galerie/


      @Fischi Woran machst du das fest? Der Betrieb eines Spirituosenankaufs ist für mich kein Vertrauensmerkmal. Ankaufen kann jeder. Fakt ist: es wird eine offene (!) Flasche eines seltenen und superteuren Whiskys angeboten, und auch die Fotos sagen absolut gar nichts darüber aus, was in der angebotenen Flasche drin ist. Ganz abgesehen von der "unglücklichen Beschreibung", insbesondere dem Hinweis, dass man solche Flaschen leer verkaufen kann (spätestens damit würde sich ein seriösen Spirituosenankauf doch potenziell selbst ins Knie schießen).

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Whisky bei Ebay" geschrieben. 05.07.2020

      Zitat von LeChiffre im Beitrag #879
      Wer traut sich ?

      https://www.ebay.de/itm/363037384290


      „Black Bowmore 1964 Genuine Single Malt Whisky Macallan Springbank“ — also ein Blend?

      „Für uns und unseren Kunden ist diese Flasche ein riesiger Schaden“ — auch für die Kunden!

      „Selbst wenn Sie die Flasche leer getrunken haben, können Sie die leere Flasche mit Kiste noch für bestimmt 2.000.- EUR verkaufen.“ — Spricht der Verkäufer aus eigener Erfahrung?

      ... sehr schönes Fundstück, vielen Dank @LeChiffre!

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2020" geschrieben. 05.07.2020

      @StyrianSpirit Exakt. Es wird ja immer mal wieder philosophiert, welches ein guter Einstiegsarmagnac für Whiskygenießer sein könnte. Dieses Family Cask könnte ich mir gut als Einstiegswhisky für Armagnacgenießer vorstellen.

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2020" geschrieben. 05.07.2020

      Wochenendausklang mit einem superguten Family Cask... so supergut, dass ich davon eigentlich Nachschub bräuchte (wenn es keinen Kaufstopp gäbe).

      [[File:0A20342D-41E1-479F-9CF3-B9B6A180682B.jpeg|none|auto]]

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2020" geschrieben. 04.07.2020

      Kurzes Resümee, nachdem ich gestern und heute alle 5-jährigen Glen Grants aus der Teilung von @wako probiert habe...

      Platz 1: 1967 -- sehr gut, sehr stimmig, die Reife und Öligkeit hat mich überrascht
      Platz 2: 1972 -- ebenfalls sehr gut, knapp hinter dem 1967er, wirkt nicht so reif und ölig, kann aber mit einer schönen "Hellfruchtigkeit" punkten
      Platz 3: 1974 -- gut und durchaus angenehm zu trinken, mir aber einen Tick zu grasig
      Platz 4: 1981 -- noch gut, aber der pflanzlichste vonn allen, dazu ein Hauch von Seife, auf die ich verzichten könnte
      Platz 5: 1968 -- an sich auch noch gut, aber hier noch etwas parfümierter und seifiger

      Vielen Dank an @wako für die Möglichkeit, diese "alten jungen" mal gegeneinander zu probieren. Die Reihenfolge ist erstmal vorläufig und wird zu späterer Zeit nochmal überprüft.

    • pianoman hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2020" geschrieben. 04.07.2020

      Zitat von matts im Beitrag #4889
      Zitat von pianoman im Beitrag #4888
      @matts Wobei ich „parfümiert und seifig“ nur auf den 1981er (leicht) und den 1968er (stärker) beziehen würde. Die anderen drei von mir probierten 5-jährigen hatten diese Note eigentlich nicht bzw. waren wirklich gut (1974) bzw. sogar sehr gut (1967 und 1972). Insbesondere der 1967er hat mich mit seiner „reifen“ Art und Öligkeit beeindruckt.

      ...dann muss ich seinerzeit auch den 81er oder 68er im Glas gehabt haben. Ich muss mal schauen. Ich hatte meine Notes damals bei diesem hier verewigt. Aber es war ein Messedram und ich weiß nicht hundertprozentig, ob es tatsächlich der war. @pianoman


      @matts Ja, schau mal. Das würde mich auch interessieren.

      Edit: ok, das ist nochmal ein anderer. Gibt ja auch nicht gerade wenige 5-jährige Grants.

Empfänger
pianoman
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 20
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz