X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
zentriert
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[video][/video]
[img][/img]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Ins Archiv
Marko_I
Daubenschleifer
Beiträge: 306 | Zuletzt Online: 29.09.2020
Registriert am:
17.04.2017
Landkarte

anzeigen
    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "kleine Frage/schnelle Antwort - Whisky Allgemein" geschrieben. 22.09.2020

      Zitat von Boletus im Beitrag #2117
      Scotch Whisky muss ja nach den Scotch Whisky Regulations "distilled, matured and bottled in Scotland" sein.
      Bedeuted "bottled" jetzt automatisch in "Flaschen gefüllt"?
      Ich weiß, die Frage klingt komisch, aber "to bottle" heißt ja zunächst mal nur "abfüllen"...

      Single Malt:
      https://www.legislation.gov.uk/uksi/2009...gulation/7/made
      "(3) On and after 23rd November 2012 a person must not move any Single Malt Scotch Whisky from Scotland to another country except in a bottle (made of any inert material) that is labelled for retail sale."
      Für die anderen Kategorien ist es etwas lockerer.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "MBl - Maltman" geschrieben. 15.09.2020

      Der Titel sollte wohl eher "MBl -Maltman-" heißen (Meadowside Blending)?

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Der "Einfach mal was behaupten"-Thread" geschrieben. 17.08.2020

      Zitat von Bloedz im Beitrag #922
      Zitat von Marko_I im Beitrag #919
      Zitat von Bloedz im Beitrag #918
      Solide Standards, die auch im Supermarkt zu finden sind, werden von Maltheads oft geringgeschätzt. Es sei denn, sie kommen von Islay.

      Definiere bitte:
      * solide
      * Standards
      * im Supermarkt zu finden (das ist wahrlich sehr schwammig - welche Supermärkte, wie "findig" muss man sein?)
      * Maltheads
      * geringschätzen
      (gerne auch in neuen Threads mit Umfrage)

      "kommen von Islay" verstehe ich aber.

      @Marko_I
      Bei einem Brainstorming hättest Du für diese Destruktivität einen sofortigen Platzverweis bekommen, weil jede Kreativität und aller Einfallsreichtum im Keim erstickt werden sollen.

      Anstatt Deiner Bitte zu entsprechen, verweise ich lieber auf die besondere Philosophie dieses Threads, die Dir nicht geläufig zu sein scheint.

      Hi Bloedz, hab ich mal gemacht:

      Zitat von NONkONFORM im Beitrag #1
      ...und sich dafür ordentlich was von allen anderen "um die Ohren hauen lassen"
      ...
      4. Ironie, Wortwitz und Sticheleien sind voll okay und gerne gesehen.
      ...



      Du hast eine provokative Behauptung aufgestellt, ich habe sie lediglich provokativ hinterfragt, kein Grund, mir Destruktivität zu unterstellen, aber für dich "Kreativität und Einfallsreichtum" zu beanspruchen.

      Immerhin hast du deine Behauptung von
      "Solide Standards, die auch im Supermarkt zu finden sind, werden von Maltheads oft geringgeschätzt. Es sei denn, sie kommen von Islay."
      nach
      "Warum belächelt ein fortgeschrittener Whiskytrinker das meiste, was sich in einem gut sortierte Whiskyregal im Supermarkt findet, nicht jedoch die Islay-Abfüllungen?"
      umformuliert, da sind so ziemlich alle hinterfragten Begriffe geändert, war das Hinterfragen vielleicht doch nicht so destruktiv?
      Und es wurde diskutiert, welche Whiskys denn nun überhaupt in Supermärkten zu finden sind und was Maltheads/Fortgeschrittene so trinken/kaufen, was letztenendes mein Nachfragen widerspiegelt.

      Eigentlich hätte ich gerne noch (mit) die Behauptung(jetzt: Frage) seziert, um ggf. auf einen "Kern" zu kommen, zu dem man eine halbwegs klare Aussage machen kann, aber mir ist ein wenig die Lust vergangen.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Der "Einfach mal was behaupten"-Thread" geschrieben. 16.08.2020

      Zitat von Bloedz im Beitrag #918
      Solide Standards, die auch im Supermarkt zu finden sind, werden von Maltheads oft geringgeschätzt. Es sei denn, sie kommen von Islay.

      Definiere bitte:
      * solide
      * Standards
      * im Supermarkt zu finden (das ist wahrlich sehr schwammig - welche Supermärkte, wie "findig" muss man sein?)
      * Maltheads
      * geringschätzen
      (gerne auch in neuen Threads mit Umfrage)

      "kommen von Islay" verstehe ich aber.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade beschäftigt ...." geschrieben. 28.07.2020

      Zitat von Maltman im Beitrag #4903
      mich beschäftigt gerade warum eine Zigarre in jedem Shop das gleiche kostet, und bei Whisky ist es gerade andersrum..?
      Hat da jemand eine Erklärung zu?

      Tabaksteuer/Steuerzeichen. Die müssen vom Hersteller/Importeur abgeführt/angebracht werden und auf den Steuerzeichen steht der Preis, zu dem muss dann auch verkauft werden. Für jeden Shop andere zu machen, dürfte etwas aufwändig sein.

      https://www.zoll.de/DE/Unternehmen/Herst...waren_node.html

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Kennt jemand diese Flasche? GlenMoray" geschrieben. 22.07.2020

      Zitat von Whiskynator im Beitrag #16
      hatte jemand die Abfüllung schon mal in Glas?


      Ich denke, den habe ich gegen '93-'95 mal getrunken, helle, quaderförmige Blechdose, so weißgelb bis beige, mit schottischem Militärpersonal drauf, wir hatten uns wohl wegen der 93 gewundert, weil die Flasche angeblich schon etliche Jahre älter war. Das war aber nur 'ne einmalige Begegnung, später kam dann der 16er in ähnlicher Blechdose, nur in schwarz.
      Mehr als " hat vermutlich geschmeckt" kann ich dazu aber nicht sagen, das waren ferne Anfängerzeiten...

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Mehrwertsteuersenkung - Welche Händler senken die Preise?" geschrieben. 02.07.2020

      Zitat von Tom na Gruagaich im Beitrag #117
      Ja, hat er, der HL. Das Schwierige ist nur, dass er diese auch prominent teilt, seine private Meinung also öffentlich ist. Das hat er früher auch im Forum selber getan, nun nicht mehr ... man kann daher spekulieren, dass er das aus potenziell geschäftsschädigenden Gründen nicht mehr darf

      Klar, kann man. Aber mal ehrlich: Wenn die Familie/Frau/Firma seine Äußerungen für geschäftsschädigend halten würde, würde sie ihn doch wohl lieber im nicht ganz so öffentlichkeitswirksamen Forumskeller der eigenen Website verstecken als ihn über youtube unter ständiger Erwähnung von whisky.de auf die ganze Welte loszulassen.
      Die Gründe (keine Spekulation) sind viel unspektakulärer und pragmatischer:
      1. Reichweite: im Forum nur die Whiskyhanseln, die eh schon da sind, bei youtube potentiell alle, die sich für die Unterblogthemen interessieren (und gerade diese will er ja zu Whisky bzw. whisky.de locken, daraus macht er ja keinen Hehl).
      2. Arbeitsaufwand: Studio, Technik etc war aufgrund der Whiskyvideos vorhanden , ein 30-min-Unterblogvideo kostet ihn 30 min hinsetzen und gemütlich über ein Thema reden, das ihn eh bewegt. Vorn und hinten was dranschneiden und hochladen sind ein paar Minuten 1000 mal geübte Fleißarbeit, die auch ein angelernter Minion erledigen kann. Über dasselbe Thema einen ordentlichen Text zu verfassen, kostet ihn selbst mehrere Stunden. (Was auch ein Grund ist, warum seine Videos häufiger sind, als früher seine Texte.)*
      (Mir fielen da auch noch zwei Punkte ein, die mehr oder weniger nebenher "anfallen" und auch gute Gründe wären, die wären aber spekulativ, daher lasse ich das mal.)



      (*) Das gilt meiner Meinung nach auch für Tasting Notes. Ordentliche schriftliche Notes, mit denen auch andere was anfangen können, zu verfassen, dauert länger als hinsetzen, trinken, labern, filmen. Auch (bzw. sogar gerade) wenn die Notes kurz und knackig sind und das Video fünf mal so lang wie die eigentliche Verkostung ist. Daher großen Dank an alle Leute, die Notes schreiben!

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "PC- & Internetfragen-Thread" geschrieben. 28.04.2020

      Als mal ein Online-Spiel aus bestimmten Gegenden/von bestimmten Providern nicht erreichbar war, hat der Support das so erklärt:

      "Jeder Provider nutzt sehr viele Teilstrecken, die über die ganze Welt verlaufen. So bezieht er die Daten für Streaming-Dienste (Netflix, Amazon Prime) bspw. von Teilstrecke A, die Daten für #Spiel# aber von Teilstrecke B.
      Auf dieser Teilstrecke B laufen natürlich nicht nur die Daten von #Spiel#, sondern noch viele Daten anderer Online-Dienste und Spiele, aber vielleicht nicht gerade die, die ihr zuhause nutzt.
      Kein Spiel und kein Online-Dienst benutzt alleine eine einzige Strecke. Man muss bedenken, wie viele Milliarden Online-Dienste und Spiele es auf der Welt gibt.
      Netflix, Amazon Prime und viele der Spiele, die ihr privat spielt, nutzen vermutlich andere Teilstrecken, die den aktuellen Stau umgehen. (Natürlich nicht bewusst) Daher entsteht auch das Bild: "Alles andere funktioniert doch, wieso dann nicht #Spiel#"

      Wenn also auf einer Teilstrecke eine Überlastung vorliegt, können die Daten, die von unseren Servern verschickt werden, die Spieler, deren Internet-Provider genau diese Teilstrecke nutzt, nicht erreichen bzw. erst mit Verzögerung = Konnektivitäts-Probleme


      Möglicherweise ist da gelegentlich die Autobahn, von der dein Provider Google/Youtube/Facebook bekommt, verstopft (kein Wunder, wenn massenhaft Leute zu Hause hocken und im Netz surfen), aber die Nebenstraßen, von denen der andere Stuff kommt, sind noch frei. ;-)

      Ich habe für den Notfall ein VPN installiert, da komme ich ggf. über ausländische Server rein, wenn es von hier nicht funktioniert.
      Oder es kann sein, dass du deine Pappenheimer zwar über dein Festnetz/WLAN nicht erreichst, aber mobil über einen anderen Provider schon.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Nachkippen bei Angleshare" geschrieben. 21.02.2020

      Zitat von Sound of Islay im Beitrag #46
      Zitat von Eagle Eye im Beitrag #33
      @Bruno59
      Ein stehendes Fass reift eh schon anders, als ein liegendes – die Oberfläche des Flüssigkeitsspiegels ist schon ein anderer.
      Das Fass ist ja nicht vollkommen eingepackt. Es kann weiter Atmen. Ggf. reift es halt langsamer


      Hab ich mir noch die drüber Gedanken gemacht, aber der Unterschied ist ja eklatant!

      ASB mit (auf die schnelle gegoogelten) 660mm Durchmesser und 730mm Höhe:

      Liegend gelagert: max. rund 2,5m² Flüssigkeitsoberfläche
      Stehend gelagert: max. rund 0,34m² Flüssigkeitsoberfläche


      Da stimmt was nicht. Bei stehend gehe ich mit - (0,66/2)^2*Pi ~ 0,34 m²
      Aber liegend wäre unter Vernachlässigung der Wölbung maximal (bei halbem Füllstand) 0,66*0,73 ~ 0,48 m².

      (Ist ja auch logisch - in einen Körper, der in jeder Dimenson kleiner als ein Meter ist, kann keine ebene Fläche von 2,5m² passen.)

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Nachkippen bei Angleshare" geschrieben. 21.02.2020

      +

      Zitat von Bloedz im Beitrag #18
      Das neue Scotch Bonnet-Fass soll Angel Share deutlich reduzieren.
      Klingt für mich nach gefährlicher Innovation. Sollte das, was auch immer die da treiben, tatsächlich keine Auswirkung auf den Geschmack haben?

      Erstmal stellt sich mir die Frage: Was ist das und was tut es?
      (Das scheint ja keine besonderes Fass zu sein, sondern nur eine "Mütze", die man oben auf ein herkömmliches Fass setzt.)
      Erinnert etwas an Ecojet.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade beschäftigt ...." geschrieben. 16.02.2020

      Dass eine 9-jährige Einzelfassabfüllung in Fasstärke genausoviel kostet wie eine stinknormale 12-jährige Trinkstärke-OA, finde ich völlig in Ordnung, die Relation stimmt da schon. Dass oder ob beide zu teuer sind, sei mal dahingestellt.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade beschäftigt ...." geschrieben. 03.02.2020

      Zitat von Emmett im Beitrag #3573
      Wenn man in einem Whisky-Forum die Tage ohne Alkohol ... "zählt" ... ist es dann nicht so, als ob man:
      in einem Veganer-/Vegetarier-Forum die Tage ohne "Fleisch-Konsum" zählt ?


      Ne, genau andersrum. Whisky ist doch mit Alkohol, Veggie-Essen aber ohne Fleisch.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2020" geschrieben. 15.01.2020

      @Littlepeat: Theorie 2 halte ich für seeehr unwahrscheinlich. Also sowohl versehentlich als auch absichtlich. Ich kann mir weder vorstellen, dass ohne Verkosten gevattet wird, noch, dass man wissentlich ein gutes Fass opfert, um aus 250l Hartgammelwhisky 500l Halbgammelwhisky zu machen.
      Allgemein scheint es mir bei SV so zu sein, dass man die Vattings von 2 und mehr Fässern genau dann macht, wenn sich die Fässer so sehr ähneln, dass sich Produktion/Vetrieb/Vermarktung als Einzelfässer nicht lohnt.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade nervt..." geschrieben. 19.12.2019

      Zitat von Dottore im Beitrag #3903
      Das als gemeinnützige Aktion deklarierte Abkassieren von Kunden bzgl. 'seltener' Flaschen bei whisky.de

      siehe ardbeg sondereditionen
      macallan 12
      ben nevis Maltman
      Kilkerran 8
      etc etc.

      25 euro als Spende, ok. dann aber zusätzlich teilweise Flaschenpreise verlangen, dass einem das Auge tränt

      Alle Jahre wieder...

      Die Diskussion ist ja nicht neu. Nach meiner Erinnerung vergangener Jahre, damalige Äußerungen von Horst_S/TWS sinngemäß wiedergegeben: Bei diversen Kleinmenge diverser "interessanter" Whiskys - mögen sie nun aus Reklamationsreserven, Nachlieferungen oder woherauchimmer stammen - macht man sich keine Mühe mit der Findung eines "moralisch" passenden Preises, sondern hebt sie sich fürs Weihnachtsgeschäft auf, schaut dann nach einem marktangemessenen Preis und spendet davon was.

      Zitat
      und dann kann der shop die Spenden selber steuerlich noch absetzen...


      Das ist tatsächlich unverschämt, wenn man nur Geld weggibt an einen gemeinnützigen Empfänger, und nicht auch noch zusätzlich Steuern auf genau diesen Betrag an den Staat! Shame!

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Online-Händler - Eure guten und schlechten Erfahrungen" geschrieben. 21.11.2019

      Zitat von Hobbit im Beitrag #1204
      @Origineller Name nein wurde ich nicht. Ich gehe aber mal stark davon aus, dass man das geistige Eigentum abtritt, sobald man es bei WB hochlädt.

      Ähm, nein. Du gibts der Base Nutzungsrechte (musst du ja, damit sie's überhaupt auf der Seite veröffentlichen können, das ist nix anderes als hier), aber das heißt nicht, dass jeder das sonstwo nach Belieben verwenden darf.

Empfänger
Marko_I
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 63
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz