X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Torfding
Fassbeschrifter
Beiträge: 850 | Zuletzt Online: 20.10.2018
Registriert am:
04.04.2017
Landkarte

anzeigen
    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. Heute

      Zitat von IronChic im Beitrag #5977
      Nosingglas? Muss nicht immer sein! Wenn man schon das passende Glas zum Whisky zur Hand hat, warum nicht mal komplett Old School?



      Yes, den habe ich auch noch daheim stehen!

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Tradition bewahren?! Tradition VS Innovation ?!" geschrieben. Heute

      Zitat von kraeftigen_4.0 im Beitrag #58
      Zitat von Torfding im Beitrag #56


      . Ich vermute aber, das hätte meinen Eindruck bestätigt.


      welche Eindrücke wären das?


      Dass damals manches durchaus besser war, oder eben anders.

      Die alten Trinkstärken (40 bis 43 %) schmeckten keinesfalls lasch, "moderne" Abfüllungen wirken auf mich oft so. Fünf der sechs Blends waren unerwartet dicht im Geschmack, würde ich durchaus als die vielbesungenen Allday Drams verwenden. Das schaffen die meisten der heutigen Blends nicht. In Verbindung mit den Hintergrundinformationen, die vermittelt wurden (bezieht man bspw. die Inflation ein, waren diese Abfüllungen preislich damals weit entfernt von den heutigen Billigabfüllungen), legt das deutliche Unterschiede schon nahe.

      Natürlich: Ein guter Single Malt oder gar eine gute Einzelfassabfüllung sind nochmal eine ganz andere Kategorie, aber das ändert nichts daran, dass mir das alte Zeug geschmeckt hat.

      Natürlich ändert sich der Flascheninhalt in den Jahren oder gar Jahrzehnten. Ein Luftaustausch findet ja definitiv statt.
      Aber eine Änderung heißt nicht unbedingt, dass der Inhalt besser wird. Ich glaube auch nicht, dass alle sechs probierten alten Blends wegen der Jahrzehnte in der Flasche besser wurden – ich glaube eher, die waren damals schon gut.

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Ich hab mir meinen Dram heute verdient, weil..." geschrieben. Gestern

      Weil ich heute Einzelkämpfer auf der Arbeit war, während drei Kollegen nicht da waren.

      Tobermory 2008 C&S

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Tradition bewahren?! Tradition VS Innovation ?!" geschrieben. Gestern

      Zitat von Tommek im Beitrag #53
      Zitat von kraeftigen_4.0 im Beitrag #49
      Das ist doch schon alles wieder viel zu "wissenschaftlich" gedacht...

      Traut eurem Bauchgefühl, euren Sinnen.

      Nimm dir einen 60er Jahre Johnnie Walker Red und vergleiche ihn mit einem von heute.

      Nimm einen Dimple 12 aus der Zeit.

      Dann einen Single Malt aus den 70ern...

      Die schmecken anders..

      Muss man gar nicht, nee das sollte man gar nicht so akribisch ran gehen.. warum wieso ... einfach schmecken..






      Vielleicht schmeckt er ja doch gleich, und hat sich über 50 Jahre in der Flasche verändert. Wer weiss das schon. An neuen Spirit von vor 50 Jahren kommt man ja schlecht ran.

      Das mag natürlich sein. Indes, ich glaube nicht daran, spätestens nicht seit einem Tasting kürzlich, bei dem ich ein halbes Dutzend Blends, abgefüllt in den 60ern und 70ern, trinken konnte. Auch der von @kraeftigen_4.0 beschworene Dimple 12 war dabei.
      Natürlich, um da etwas sicherer gehen zu können, hätte man nach Möglichkeit aktuelle Vergleichsabfüllungen gegenüberstellen müssen. Ich vermute aber, das hätte meinen Eindruck bestätigt.

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Kleine Runde inclusive Einsteigern" geschrieben. Gestern

      Mit unserem ersten Tasting waren wir gleich mittendrin. Alle anderen in der Runde waren mehr oder weniger erfahrene Maltheads und da war nichts mit Standards, sondern es gab direkt drei Einzelfassabfüllungen (Glentauchers, Blackadder Black Snake, Ben Nevis 18 yo), den anCnoc Flaughter und einen weiteren, den ich nicht mehr weiß. Zwei der Flaschen haben wir auch direkt mitgenommen.
      Darum sage auch ich: Einfach mittenrein, wenn auch vielleicht nicht direkt die ärgsten Raucher.

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Das fassstarke Tippspiel zur zweiten Forumsabfüllung" geschrieben. 18.10.2018

      Zitat von JörgW im Beitrag #302

      Ich bin eher für die Variante des Wodka Tampon.


      Verrückt, der Mensch ist doch tatsächlich zu jedem Blödsinn fähig!
      Andererseits, vielleicht die geeignete Methode, auch aus laschen Abfüllungen mit 40 % richtig was rauszuholen! Wenn die Forumsabfüllung entsprechend gestreckt wird, haben mehr Leute etwas davon ...

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 17.10.2018

      Der gute alte BenRiach 16 (blaues Label).
      Puh, der ist unerwartet gut. Irgendwo hieß es mal, da wäre ein Anteil Virgin Oak drin, das schmeckt mir erfahrungsgemäß ganz gut, wäre hier also eine Erklärung.
      Apfel- und Birnbaumwiese bei kühlem Wind, Honig, Vanille und Malz, eine Prise Zimt, etwas bitter und ich meine, dass sich da noch ein paar Rauchnoten oder Röstaromen verstecken. Das Finish ist am wenigsten spannend, ist auch nur von mittlerer Dauer.
      Gefällt mir jedenfalls recht gut!

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "[FT im Versand] BenRiach 12 Sherry - alt vs. neu" geschrieben. 17.10.2018

      Auch hier kann ich Ankunft vermelden. Das Packerl landete zwar erst ungewöhnlich spät am Tag in der Packstation, aber da ich heute ohnehin einen sehr späten Feierabend hatte (die Post ist nur ein paar Meter neben meinem Arbeitgeber), war das keine Sache.
      Danke jedenfalls für die tolle Teilung!

    • Alles in allem liegt ich in den meisten Fällen in einer ganz normalen Schwankungsbreite, also so etwa +/- vier Punkte.
      Bei den wirklich hohen Wertungen bin ich näher dran, bei den niedrigen kann ich einer Abfüllung offenbar durchaus mal mehr abgewinnen, da finden sich auch die wenigen wirklichen Abweichungen.

      Bei Wolfburn kann ich davon ausgehen, immer ein wenig unter dem Baseschnitt zu sein, ich kann dem Hype hier nicht so ganz folgen. Umgekehrt bei Jura, mag ich irgendwie.

      Gutes aktuelles Beispiel, gerade im Glas: BenRiach 16 (nicht die aktuelle Abfüllung), in der Base um die 82 Punkte, ich sehe den deutlich besser.

      Im Prinzip ist's aber schon gut, wenn die Bandbreite der Bewertungen groß ist. Wäre irgendwie doof, wenn alle den gleichen Geschmack hätten.

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Bowmore Amazon Exclusive" geschrieben. 17.10.2018

      Zitat von opsin im Beitrag #48
      Ich würde nie auf die Idee kommen, mich erst beraten zu lassen und dann wo anders billiger zu kaufen.

      Mit!
      Allerdings muss es dann auch Beratung sein, und nicht nur das Ablesen der Infos vom angehängten Zettel. Und zu groß darf der preisliche Unterschied auch nicht sein, aber das sind immer Einzelfallentscheidungen.

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Bowmore Amazon Exclusive" geschrieben. 16.10.2018

      Zitat von Bloodwyn im Beitrag #35
      Zitat von Tom na Gruagaich im Beitrag #31
      An den leeren Innenstädten ist aber nun nicht Amazon Schuld, meiner Meinung nach. Das haben sie schon größtenteils selber verbockt. Amazon ist nur der Nutznießer.


      Nur ganz kurz und ohne jetzt genaue Quellen nennen zu können, aber da habe ich was ganz anderes gehört.

      Hm, die Klagen über leerer werdende Innenstädte gab es auch schon vor Amazon. Die eigentliche Ursache sehe ich da noch gar nicht im Internet, sondern etwa bei Media Markt & Co. Die haben die Einzelhändler kaputt gemacht.

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "kleine Frage/schnelle Antwort - Whisky Allgemein" geschrieben. 16.10.2018

      Zitat von HarryB im Beitrag #693
      Ich habe auch schon (Single) Grain getrunken, der trinkbar war. Den Stronachie 18 zum Beispiel fand ich nicht allzu übel. Aber vor allem habe ich in dem Strathmore von RBTW einen bezahlbaren Jahrgangswhisky aus meinem Geburtsjahrgang getrunken. ...und lecker ist er auch.

      Hast Du auch ein gutes Jahrzehnt verschlafen?
      Aber: Ja, ich fand den auch sehr lecker, und es ist eine der wenigen Tuben, die ich von geleerten Flaschen aufgehoben habe.

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Tierische Mitbewohner" geschrieben. 16.10.2018

      Unserem ist es ohnehin noch nicht kalt genug, auch wenn er derzeit bevorzugt im Haus übernachtet – gesetzt den Fall, jemand macht ihm gegen 2 Uhr nachts die Tür aus (denn vorher schaut er zwar ab und an mal rein zum Futtern und Spielen und für vorwurfsvolle Blicke, aber dann will er auch immer wieder raus). Morgens will er aber raus, sobald der erste aufsteht, meistens kommt er nochmal rein für ein weiteres Schläfchen und ein zweites Frühstück, sobald der zweite aufsteht, heute aber bspw. ist ihm so gar nicht danach. Seine beheizte Schlafgelegenheit im Schuppen habe ich neulich wieder aktiviert, aber bislang ist ihm nicht danach.
      Da ich jetzt bald in die Spätschicht aufbreche, muss er nun ein paar Stunden ausharren, bis wieder ein Tür- und Dosenöffner da ist ...
      Aber es wird sicherlich nicht mehr lange dauern, bis es wirklich kälter wird, und dann wird sein Lieblingsplatz vermutlich wieder auf der Fußbodenheizung im Bad oder das freie Regalfach auf dem Dachboden sein.

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Tierische Mitbewohner" geschrieben. 16.10.2018

      Zitat von Torfding im Beitrag #118
      Zitat von old-smokey im Beitrag #117

      Da kennt der Tierarzt abern icht alle Katzen wirklich gut. Bei uns steht immer Trockenfutter im Napf und Nassfutter gibt es bei Aufforderung bzw. wenn eine der Vierpfoten nach längerer Zeit ins Haus kommt und in die Küche marschiert. Der Napf wird aber nicht immer geleert und auch vom Trockenfutter wird nur soviel verputzt wie der Hunger gerade hergibt.

      Yep, so kenne ich das von Tiger auch. Der hört schon auf, ehe zu Ende geht – kommt aber vor, dass er dann nach draußen will (eigentlich will er das meistens nach einer Mahlzeit) und sich dort innerhalb von Minuten die nächste Maus fängt.
      Mit Übergewicht hat er keine Probleme, eher drahtig, auch wenn er ebenso keine Klöten mehr hat.


      Mittlerweile lässt Tiger weniger oder auch gar nichts übrig.
      Das hängt allerdings vom Futter ab. Wir haben neulich ein wenig umgestellt auf höherwertige "Abfüllungen", auf manche (nicht auf alle) Sorten von animonda Carny und Catz Finefood fährt er voll ab und verputzt das Zeug restlos – wohingegen er bei den immer mal eingeschobenen alten Sachen meistens etwas im Napf lässt.

      Zitat von Torfding im Beitrag #109
      Hat hier jemand Erfahrung mit den Klappen oder Futternäpfen von Sure Petcare?
      Wir sind am Überlegen, ob das hilfreich sein könnte, einem Streuner ein Schnippchen zu schlagen, nachdem er systematisch die Rückzugsmöglichkeiten unseres Tigers aufsucht und dort die Vorräte plündert.


      Seit etwa zwei oder zweieinhalb Wochen haben wir solch einen Futternapf im Probebetrieb.
      Die Bedienung ist völlig problemlos, auch das "Programmieren" auf die richtige Katze und das Reagieren auf den implantierten Chip ist völlig unkompliziert.
      Kompliziert ist natürlich unser höchst misstrauischer Kater, der das Ding noch nicht so recht leiden kann, da es sich bewegt und höchst seltsame Geräusche von sich gibt (wenn sich die Klappe öffnet oder schließt). Es wird ganz langsam besser, aber wir fahren noch immer im Anlernmodus, in dem sich die Klappe nur minimal bewegt und praktisch immer offen steht, und auch da springt er meistens zurück (und holt sich Futter auf einfacherem Wege).
      Ich schätze mal, das wird noch einige Zeit brauchen.
      Grundsätzlich kann ich das Ding aber durchaus empfehlen, wenngleich die Langzeiterfahrungen natürlich noch fehlen.

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 16.10.2018

      Tobermory 1994 23 yo von TheWhiskyCask
      Hui, den mag ich tatsächlich, hat etwas eigenes und braucht ein paar Minuten im Glas, ehe sich das Fragezeichen über dem Kopf zu einem Ausrufezeichen ändert. Fruchtige Sherrynoten und eine Menge dunkle Schokolade, ein würziges Kräutergemisch (vermutlich nicht jedermanns Sache, aber mich spricht das sehr an) mit etwas Salz und Pfeffer und malzigen Noten.
      Starke Abfüllung, die mich nun noch stärker lockt – durchaus keine ganz leichte Wahl im Vergleich zur kürzlichen, halb so teuren (aber auch jüngeren) Abfüllung der C&S Dram.

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "[Verschickt] Tobermory 1994/2018 The Whisky Cask - 56.6% - Sherry Butt" geschrieben. 15.10.2018

      Die Post hat sich Zeit gelassen, aber die beiden Samples sind heute auch gelandet – und der Tobermory ist auch gleich im Glas gelandet.
      Vielen Dank für die Teilung!

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Tierische Mitbewohner" geschrieben. 15.10.2018

      Raus aus fremdem Quartier könnte wohl ungünstig verlaufen, aber natürlich kenne ich die genauen Verhältnisse bei euch nicht.
      Pass jedenfalls auf, dass die Fellnase nicht an den Whisky geht, unserer zeigt verdächtig viel Interesse an Sample-Aufbewahrungskisten und Whiskykartons ...

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Bowmore Amazon Exclusive" geschrieben. 15.10.2018

      Wo es mittlerweile überall exklusive Abfüllungen gibt, darf Amazon von mir aus auch eine eigene vertreiben, und ich meine, diese hier hört sich durchaus interessant an, auch der Preis erscheint mir vergleichsweise gut.
      Was daraus wird, man wird abwarten und zwangsläufig sehen. Ich jedenfalls habe auch früher schon ein paar wenige Whiskys dort gekauft – habe an Bowmore selbst aber weniger Interesse (höchstens an einem Sample).

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Bunnahabhain 2004 SV Seasons Spring 2016" geschrieben. 14.10.2018

      Zitat von NONkONFORM im Beitrag #2
      Nur der Preis gefällt mir mal gar nicht.

      Der Fluch der späten Geburt (der ereilt schlussendlich aber jeden irgendwie), unsere Flasche hat damals rund die Hälfte gekostet.

    • Torfding hat einen neuen Beitrag "Sonderangebote im Web" geschrieben. 14.10.2018

      Yep, das waren noch drei Flaschen, als ich mir das heute Morgen angesehen habe – und ich wollte tatsächlich darüber nachdenken, jetzt aber nicht mehr!

Empfänger
Torfding
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 40
Xobor Forum Software © Xobor