X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Ondrö
Holzboxschnitzer
Beiträge: 62 | Zuletzt Online: 20.11.2017
Registriert am:
08.04.2017
    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "ERLEDIGT - Glenglassaugh 30yo OA - 44,8%" geschrieben. 19.11.2017

      Ich darf die Ankunft meines super gepackten Maxis vermelden. Vielen Dank für die Teilung, Deine Mühen und die unfassbar schnelle Abwicklung!

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas" geschrieben. 17.11.2017

      Glendronach 18 Allardice, zum justieren,
      Blair Athol 1988/2014 vW,
      Glenlivet 1995/2016 SV.

      Der Glenlivet gewinnt "hands down". Ich weiß: total unfair, da Fassstärke, aber auch verdünnt ist er weit, weit leckerer (und der Blair Athol hat immerhin 6 Jahre mehr auf dem Buckel). Beim Glenlivet passt einfach so viel mehr zusammen als bei den anderen. Faszinierend.

      Edit: Die Rumrosinen im Blair Athol machen aber auch Spaß, zumindest bis die etwas zu mächtige (bittere) Eichenkeule zuschlägt...

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "ERLEDIGT - Glenglassaugh 30yo OA - 44,8%" geschrieben. 16.11.2017

      Liste:

      10cl - jocmueller (O-Bottle)
      04cl - Guybrush
      05cl - Elmo
      10cl - Hop Sing
      04cl - Classic
      02cl - marcus2
      05cl - LDB
      02cl - GratWanderer
      5cl bellobi
      5cl Ondrö

      18cl - Rest

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas" geschrieben. 11.11.2017

      Zitat von NONkONFORM im Beitrag #3281
      Zitat von Ondrö im Beitrag #3280
      ...muss da wohl nochmal ran, wenn ich wieder "normal" bin. So ein Pech aber auch...

      ...biste grad unnormal?


      Aus meiner Sicht gerade, also im Moment, ja. Ich finde Schwefel lecker - hallo, was'n da los?
      Und ja, ich weiß, dass viele andere gerade das als normal ansehen, also meinen Normalzustand als abnormal.
      Egal wie man es dreht und wendet. Irgendwas ist hier nicht normal.

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas" geschrieben. 11.11.2017

      Gestern Abend: Glenfarclas 15, Glenfarclas 1996/2015, Glendronach 18 Allardice, Balblair 1990/2017, Hotterothes I.
      Lecker war's. Ich fand sogar die Schwefelbomben (Glenfarclas 15 und der TWS Glenrothes aus den vielen Fässern) und ihre Silvesterkrachernote nicht verkehrt. Von dem her mag ich mir ein Urteil über die mir vorher noch unbekannten (Glenfarclas 1996, Balblair 1990) nicht erlauben und muss da wohl nochmal ran, wenn ich wieder "normal" bin. So ein Pech aber auch...

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Abpuler oder Dranlasser?" geschrieben. 11.11.2017

      Zitat von Bloedz im Beitrag #24
      Ich lasse dran! Immer.


      +1

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas" geschrieben. 20.10.2017

      @Oldie61
      Meiner, der mit mehr Bewertungen. Obige Rezeptur per Mail von Compass Box erhalten im Januar 2017.

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas" geschrieben. 20.10.2017

      Nachtrag zum Spice Tree, falls es interessiert. Die "Mische" besteht aus:
      60% Clynelish, 20% Dailuaine, 20% Teaninich, alle 10 Jahre im 1st Fill American Standard Barrel gereift.
      Dann zusammengeschüttet, schön umgerührt und für weitere 2 Jahre in 4 verschiedenen Fässern weitergereift:
      25% Hybrid Cask High Vanilla Toast, 22% Hybrid Cask High Infrared Toast, 32% Hybrid Cask High Mocha Toast, 21% 1st Fill American Standard Barrel.
      Reichlich prätentiös diese Namensgebung für die Fass(deckel)sonderbehandlungen, aber man kann ja nicht alles haben. Lecker ist das 12jährige Ergebnis ja.

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas" geschrieben. 20.10.2017

      Zitat von LDB im Beitrag #2962

      [...]
      Spice Tree (Mann ist der gut, für mich heute deutlich schöner als das Kleinlieschen!)


      Kann mich dem Beitrag von @LDB von vor 5 Tagen nur anschließen. Der Spice Tree ist echt verdammt lecker. Genauso wie der Benriach 16, der spicier ist als der Spice Tree, aber eben auch sehr lecker.
      Sind beide heute genau das, worauf ich aromentechnisch Bock habe. Volltreffer. Es darf auch mal keine Starkweinfass-Bombe sein.
      Ich schenk dann mal nach...

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas" geschrieben. 13.10.2017

      Port Abend im preiswerten Segment: Tomatin 14 Port Casks, Blended Malt 17 Port Finish HB, Edradour 12 Port SFTC, Ardmore 12 Port Wood Finish.

      Ergebnis gemischt. Alle nicht wirklich überragend. Gewinner des Abends ist der Blended Malt, der mit seinen 50% tatsächlich sehr süffig ist. Der Edradour ist (auch runterverdünnt) weitaus kräftiger in allen Belangen und wäre wohl der bessere, hat aber eine mir nicht ganz in den Kram passende zu starke Holznote (d.h. nicht das Holz an sich ist zu viel, sondern die Art Holz).

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade nervt..." geschrieben. 13.10.2017

      Gibt ja den "Trick" mit der Kugelschreiberfeder, der vorbeugend Kabelbruch verhindert. Oder die Herangehensweise großflächig Isolierband um den Kabelbruch zu wickeln, wenn das Malheur schon geschehen ist. Letzteres mache ich.

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Grundsätzliche Fragen - Nicht nur für Nerds" geschrieben. 13.10.2017

      Zitat von NONkONFORM im Beitrag #4
      Zitat von Nosferatu68 im Beitrag #3
      ...man hätte die Bezeichnung "Single Distilled" wählen sollen.

      Single Malt klingt aber besser


      ...lass mal einen Single Distilled trinken !??



      Nur einfach destilliert? Ich weiß nicht...

      Edit: Neuer Begriff, neue Probleme...

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "1+1=3? Seid ihr Single Malt-Mischer? " geschrieben. 13.10.2017

      Ich verstehe das Problem, aber auch wieder nicht.
      Der Begriff "Single Malt" ist ja definiert in den Regularien: "“Single Malt Scotch Whisky” means a Scotch Whisky that has been distilled in one or more batches — (a) at a single distillery; (b) from water and malted barley without the addition of any other cereals; and (c) in pot stills."
      Das Single bezieht sich auf die Destillerie. "Single Malt" ist halt ne Abkürzung, um ein System in den Whisky reinzubekommen. Man hätte auch "Single Distillery / Malted Barley" wählen können, oder das Zeug "Peter" nennen und Single Grain ist nicht "Single Grain" sondern "Paul" etc.
      Nur weil die Abkürzung sich zufällig auch liest wie "lediglich ein Malz" entsteht ja kein Interpretationsspielraum.
      Fünfhundert könnte man auch als 5100 interpretieren vom Wortlaut her und nicht als 500 - und trotzdem macht es keiner. Ähnliches Prinzip.

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Schlechte Whiskys" geschrieben. 12.10.2017

      Zitat von Oldie61 im Beitrag #66

      @Ondrö - auf keinen Fall würde ich verächtlich mit dem Kopf schütteln.

      Schade für Dich, dann bist Du ins Loch gefallen ;-) ... ich finde ihn immer noch klasse
      Magst Du ansonsten Springbank?



      @Oldie61
      Springbank mag ich ansonsten. Der 12er CS und der 15er wurden für lecker befunden und stehen im Keller.
      Vielleicht sind es die 40% Girvan? Oder mein Sample hatte ein Hau weg? Wer weiß.

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Schlechte Whiskys" geschrieben. 12.10.2017

      Ich schließe mich der Meinung an, dass es objektiv schlechte Whiskys nicht wirklich gibt, außer es wurde in einem Batch ein Fass Altöl verklappt. Aber selbst da mag ich nicht ausschließen, dass das noch Fans findet.
      Sonst gilt wohl: Was dem einen nicht schmeckt, findet der nächste lecker - oder zumindest interessant.
      Für mich waren z.B. Glen Scotia 16 und 21 nicht trinkbar. Da war eine Note drin, die ich nicht mal benennen kann, die es mir aber unmöglich gemacht hat einen zweiten Schluck zu nehmen. Genauso im Campbeltown Loch 21 (hier wird @Oldie61 sicher gerade verächtlich mit dem Kopf schütteln). Aufgrund des Auftretens an verschiedenen Abenden (nach dem Motto: "kann doch nicht sein, dass das Zeug nicht schmeckt!") kann ich bei den dreien Tagesform ausschließen.

    • Falls keine Einwände kommen, mache ich den Sack mal zu, kann dann aber auch 5cl abgeben, wenn nachzügelnd Bedarf da sein sollte.

      Balblair 1990/2017

      Liste:
      10cl NONkONFORM (Original "Fläschchen")
      10cl MakeMaltNotWar
      10cl malthead-84 (2nd Fill Fläschchen)
      5cl IronChic (2nd Fill Fläschchen)
      5cl matts
      5cl moab21
      10cl Murxus
      5cl Butz (2nd Fill Fläschchen) + vom Glenrothes The Cooper's Choice 5cl
      10cl Ondrö + Bunnahabhain 8Y 5cl + Glenfarclas 1996 10cl (gerne alles in 2nd Fill Fläschchen)

      0cl Rest

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Donatella? FT angehängt " geschrieben. 09.10.2017

      @Harvey: Ich hoffe (ob der Bewertungen) tatsächlich vom Kauf zurückgetreten oder hat der Verkäufer das gleiche Geschäftsmodell wie unser geliebter Moneymaker? Flasche 50 schwimmt nämlich wieder in der Bucht...

      Wünsche auf jeden Fall allen Furchtlosen eine hoffentlich nicht zu furchtbare Erfahrung.

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Nichtrauchig OA Bourbon potenziell 90+ Punkte" geschrieben. 08.10.2017

      Gelöscht, da am Ziel der Frage (OA) etwas vorbeigeantwortet...

    • Ondrö hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas" geschrieben. 08.10.2017

      Gestern Abend: Sherry-12er horizontal, Glendronach vertikal. Mit Notes kann ich aber leider nicht dienen, da ich olfaktorisch etwas grober geschnitzt bin und es sich bei mir hauptsächlich im Schmeckt/schmeckt nicht-Spektrum abspielt. Spaß hatte ich trotzdem.

      Mein gestriges Geschmacksranking (in absteigender Schmackofatz-Reihenfolge):

      12er: Bunnahabhain 12 > Macallan 12 SO 40% = Glendronach 12 > Blair Athol 12 FF
      Glendronach: 21 > 15 > 12 = 18

      Der 18er ist abgefüllt im Jahr 2013 und damit jünger als der 15er aus 2014. Ist beachtlich weniger voll (wässriger, nicht so würzig und geschmacksintensiv), dafür bitterer, aber dennoch auch "eleganter".

      Das gleiche Verkostungs-Setting hatte ich vor 2 Wochen schon mal. Ergebnis damals:

      12er: Glendronach 12 = Macallan 12 SO 40% > Bunnahabhain 12 > Blair Athol 12 FF
      Glendronach: 15 > 12 > 18 > 21

      Vor 2 Wochen kam ich aus meiner sommerlichen Whiskyabstinenz. Da war ich wohl den intensiveren Tropfen (Bunnahabhain 12, Glendronach 21) noch etwas abgeneigt. Ausnahme der 15er Glendronach, den ich aber auch von allen am besten kenne (d.h. die Flasche ist am leersten) - und bei dieser Flasche (diesem Batch) passt es einfach für mich.

      Meine Erkenntnisse: Tagesform (aus welchen Gründen auch immer) ist ein nicht zu unterschätzender Faktor. Der 18er Glendronach kann den 15er nicht ersetzen (was meine Hoffnung war - aber Hoffnung besteht ja noch, dass die später abgefüllten 18er-Flaschen hier doch noch was reißen), aber der 21er ist im Moment ja auch nicht teurer zu haben, als der 15er kurz vor seinem Exodus in Holland, sodass ich im Moment eher in diese Richtung nach Ersatz schauen würde, auch wenn da die Fässerzusammensetzung etwas anders ist. Mit dem Blair Athol 12 FF werde ich leider nach wie vor nicht richtig warm, das Oxidieren in der offenen Flasche hat noch nicht richtig geholfen. Der Macallan 12 SO mit 40% lässt sich gefährlich leicht wegsüffeln - schmeckt und tut nicht weh, ist beileibe aber nichts Besonderes und meiner Meinung nach seinen 12jährigen Sherrykollegen oft nur preislich überlegen. Vergleichstastings sind und bleiben für mich Grobsensoriker die bevorzugte Herangehensweise, weil die Unterschiede zwischen den Whiskys offensichtlicher werden, auch wenn die Würdigung einzelner Malts hierbei leidet (eignet sich daher vielleicht auch eher für Standards) - mehr als 4 Kandidaten gleichzeitig müssen es aber auch nicht unbedingt sein.

Empfänger
Ondrö
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 7
Xobor Forum Software © Xobor