X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Ed_Radour
Torfstecher
Beiträge: 167 | Zuletzt Online: 20.02.2018
Registriert am:
08.04.2017
Landkarte

anzeigen
    • Ed_Radour hat einen neuen Beitrag "[Aktiv] Blindversuch: Früher war alles besser (oder?)" geschrieben. 06.02.2018

      Zitat von drmayhem im Beitrag #30
      Nochmal ein kleiner Reminder für @nykra, @bellobi und @Ed_Radour . Wie sieht's bei Euch aus, seid ihr dabei oder wollt ihr lieber zugunsten der Warteliste zurücktreten?


      @drmayhem

      Nach wie vor bin ich sehr gerne dabei!

      Die Samples sehen klasse aus, vielen Dank für Deine Mühen

    • Ed_Radour hat einen neuen Beitrag " Blindenbus die ll [update]" geschrieben. 30.01.2018

      Zitat von malthead-84 im Beitrag #306
      Nach einer gefühlten Ewigkeit und dem Advendskalender sowie einigen Stammtisch Samples muss ich doch mal an den Bus gehen. Hier nun also die erste Runde mit Tasha Zapata von @Ed_Radour

      Farbe: Bernstein

      Nase: eine sehr spannende und nicht einfach zu differnzierende Aromenflut. Eine leichte rauchige Note liegt über allem, vielleicht sogar ein Ledaig Kuhstall. Es entfallten sich immer mehr schöne fruchtige Sherry Aromen. Das ganze ist sehr voll und verwoben. Eine Fasswürze ohne Tannine kommt durch und immer wieder dieses etwas modrig erdige was aber sehr schön eingebunden ist. Nach etwas Zeit finde ich ein paar Blüten wie Feilchen die in dem Trockenobstkompott rumschwimmen. Da könnte auch noch ein Bratapfel dabei sein und jetzt sogar ein warmer Lagerfeuerrauch ohne rauchig mentholisch zu wirken. Man merkt das er einige Umdrehungen hat aber spürt so keinen Alkohol in der Nase. Scheint also sehr gut eingebunden zu sein und entsprechend schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben. Je länger ich ihn im Glas hab umso stärker erinnert er mich an nen Lagavulin DE. Nach dem ersten Schluck noch ein wenig Vanille und Süße, insgesammt wird er heller.

      Geschmack: warm, aschig und ölig mit einer Schippe Jod schwappt er auf die Zunge. Ein maritimer Charakter ist nicht zu verkennen. Er brennt kein bisschen aber wärmt die Zunge wunderbar. Das Trockenobst mit der Aschenote schwebt im ganzen Mund. Der 2 Schluc hat auch hier deutlich mehr Süße und Vanille, eine ganz leichte Pfeffrigkeit stellt sich ein aber das Maritime Jodhaltige bleibt voll da.

      Abgang: Salzig und weich läuft er die Kehle runter und kommt wärmend zurück. Eine leicht trocknende Aschige Note mit erwas Fasswürze bleibt ewig am Gaumen zurück.

      Wirklich ein Klasse Malt der mich sehr anspricht! Voll, Rauch, Komplex und verwobene Aromen. Bekommt von mir gute 91 Pkt. Könnte das wirklich eine Laga Feis Ile Abfüllung sein? Ich bin sehr gespannt auf deine Info und vielen Dank für diese tolle Erfahrung




      @malthead-84

      Danke für die sehr gelungenen Notes, da erkenne ich ihn doch gleich wieder.
      Freut mich sehr, dass er Dir so gut gefallen hat.

      Ja, Du hattest Islay im Glas, aber keinen Lagavulin... Es war dieser hier: Tasha Zapata

    • Liste

      1) Clynelish 14yo F&F
      William Hodgekin 10cl
      Cu Bocan 10cl
      Hubertus 5cl
      IronChic 5cl
      dRambo 5cl
      SanctTom 5cl
      Murxus 5cl
      Ed_Radour 5cl

      Rest 20cl

      2) Balmenach 1973 Highland Selection 27yo
      William Hodgekin 10cl
      Cu Bocan 5cl
      Hubertus 5cl
      IronChic 5cl
      dRambo 5cl
      Callaman 5cl
      SanctTom 5cl
      didi1893 5cl
      Murxus 5cl
      Ed_Radour 5cl

      Rest 15cl

      3) Blair Athol 1975 Rare Malts 27yo
      William Hodgekin 10cl
      Cu Bocan 10cl
      Hubertus 5cl
      IronChic 5cl
      dRambo 5cl
      SanctTom 5cl
      Murxus 5cl

      Rest 25cl

      4) Ben Nevis 1966 DL for Skorupa 37yo
      William Hodgekin 15cl
      Hobbit 2 cl
      Hubertus 2cl (falls es der Verteilung mal hilft eventuell auch 4cl)
      dRambo 2cl
      didi1893 10cl
      Murxus 5cl
      IronChic 5cl
      nykra 10cl
      CùBòcan 5cl
      Bosi 2cl
      Callaman 6cl
      Ed_Radour 4cl

      Rest 2cl

    • Ed_Radour hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 22.12.2017

      Zitat von dRambo im Beitrag #1911
      Da gab es ein 12 Tage reisendes Maxi mit einem Blinden Passagier

      und blinde Tastingsnotes ohne Lösung >> click <<


      Die Konsequenz daraus :) diesmal wird der "FickDich" Award meines Kontos an @Ed_Radour verliehen - der mir in abgrundtiefer Gehässigkeit ein Blindsample dieses feinen Tropfen zusendete, wohl wissend, dass er einen Blutrausch auslösen würde




      @dRambo

      Ich liebe Auszeichnungen, Titel...

      Wie sollte ich ahnen, dass Dir ein Ex-Bourbonfass gereifter, hochprozentiger Fruchtcocktail so gut schmeckt, dass es in einem (Kauf)-Rausch endet? ne ne, da bin ich raus...






      Zitat von dRambo im Beitrag #1912
      also damit wir uns nicht falsch verstehen @Ed_Radour - ich freue mich riesig :)


      Das war Sinn der Sache und freut mich dann auch!

    • Ed_Radour hat einen neuen Beitrag "Grund zur Freude..." geschrieben. 13.12.2017

      Zitat von dRambo im Beitrag #548
      eine echte Überraschung war es nicht mehr, da die Laufzeit von 12Tagen die Geduld von Markus überbeansprucht hat. Dafür war es dann eine Überraschung das es doch noch ankam..

      danke @Ed_Radour



      Gern geschehen!

      Ja, 12 Tage für ein Maxi ist, zumindest bei mir, neuer Rekord.
      Aber alles halb so wild, was sind schon 12 Tage im Leben eines Single Malt...

    • Ed_Radour hat einen neuen Beitrag "dRambos Minibar" geschrieben. 01.12.2017

      Trotz meines kleinen Fauxpas heute alles Wohlbehalten angekommen, perfekt wie immer. Die Samples sind z.T. übervoll, nicht das erste mal...

      Vielen Dank dafür und auch ganz besonders für den miracledrambo, der zügig verkostet wird – sobald meine Rotznase Geschichte ist.

    • Ed_Radour hat einen neuen Beitrag "FT - [VERSENDET] Der günstige '66 ever, Loch Lomond 1966" geschrieben. 26.11.2017

      Ich erwarte nix - aber mein Jahrgang!


      Loch Lomond 1966
      2cl/4cl/10cl
      11,70€/22,40€/54,55€

      4cl Ich
      4cl Hubertus
      2cl Glenbalvallan
      15cl + Altglas Thorsten Schleicher
      2cl jocmueller
      2cl Ed_Radour

      Rest: 41cl

    • Ed_Radour hat einen neuen Beitrag " Blindenbus die ll [update]" geschrieben. 25.11.2017

      Zitat von GratWanderer im Beitrag #290



      4) Nas Kamal by @Ed_Radour

      Nase:
      Schon vielversprechender, schöne Vollmilchschokolade, tief, roter Apfel, etwas Kirsche und Bitterorange, schönes natürliches Leder, etwas Haselnuss und Kastanie, Mandeln, Marzipan, Zimt und etwas buttriges, Vanille und Blätterteig, Pekannüsse, auch weiße Schokolade, etwas Toffe und dunkles Malz hinten

      Geschmack:
      Voluminös, aber rund, Bitterorange, Blätterteig, Johannisbeere, schönes Leder, Haselnuss, dunkles Malz und dunkler Honig, etwas Herbstlaub, roter Apfel, alles eher auf der fruchtigen Seite doch, etwas Kirsche auch, mit Kern, Zimt, Muskat, Toffee und Eichenaromen.

      Abgang:
      Bitterorange weiterhin sehr dominant, Kirsche mit Kern, etwas bittere Eiche nun auch, mittelalt, frisches Malz, Muskat, mittellang

      Fazit:
      Echt trinkbar, geht die Schwelle zwischen fruchtigen und mehr bitteren/malzigen Aromen gut und bleibt immer bei der Frucht, die auch verschiedene Züge annimmt.
      Erinnert mich an Arran oder Edradour...?

      86P





      @GratWanderer
      Uups, da ist mein Blindsample ja noch richtig gut weggekommen...

      Du hattest einen noch jungen Malt - Vintage 2008 - im Glas von einer Destillerie, eher aus der zweiten / dritten Reihe. Es freut mich aber, dass Du ihn zumindest trinkbar fandest. Schöne Notes von Dir und punktetechnisch tendiere ich auch zu 86, 87, was derzeit auch dem Schnitt in der Base entspricht. Hier die Auflösung!

    • Ed_Radour hat einen neuen Beitrag " Blindenbus die ll [update]" geschrieben. 28.10.2017

      Zitat von MonteGehro im Beitrag #259
      Was untergegangen ist:

      Ich habe hier Jane Doe von @Ed_Radour verkostet, aber noch keine Auflösung erhalten.

      Ed, erlöst Du mich bitte aus meiner Unwissenheit?





      @MonteGehro

      Ooh, sorry Monti, dass hatte ich gar nicht mitbekommen...

      Du hattest das Beast im Glas! Hoffe er hat Dir gemundet. :-)

    • Ed_Radour hat einen neuen Beitrag "Ben Nevis 1966 49y OA" geschrieben. 23.10.2017

      Pro cl 17.15€

      6cl Harvey
      2x2cl didi1893
      2x2cl Ed_Radour
      2cl Dottore
      2cl Quin
      2cl Hubertus

      Rest 50cl

    • Ed_Radour hat einen neuen Beitrag "Ben Nevis 1966 49y OA" geschrieben. 19.10.2017

      Würde mich bitte jemand mit 2cl eintragen!? :-)

    • Ed_Radour hat einen neuen Beitrag "AQUAVITAE 2017 in Mülheim an der Ruhr" geschrieben. 16.10.2017

      Auch von mir ein kleiner Bericht zur Aquavitae in Mülheim. Bei herrlichstem Sonnenschein gegen 13h vor Ort gewesen und erst einmal ganz entspannt einen Überblick verschafft. Tolle Location!

      Direkt zu Beginn über Marcos Stand gestolpert und mit der Nase auf einen eigentlich ausverkauften PC gefallen. Mit ein wenig gutem Zureden und einen unschlagbarem Argument konnte ich dann doch noch ein Fläschchen kaufen – der Tag war schon fast gerettet. Hier und da mit bekannten Gesichtern ein Pläuschchen gehalten und immer wieder auch nach draußen gegangen, mit einem guten Dram in der Hand, um nebenbei das Wetter zu genießen. Die Gulaschsuppe war gut, sehr gut wäre sie mit (mehr) Gulasch gewesen.

      Da ich ja whiskyforenmäßig noch gar nicht so lange dabei bin, war das Kennenlernen von @Oldie61, @Thomas68 und 3 Jungs aus dem Nachbarforum das eigentliche Highlight!
      Das waren sehr nette Gespräche und ich finds toll, nun beim lesen der Beiträge auch ein Gesicht vor Augen zu haben. Hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass man sich hier und da mal wieder trifft.


      Zitat von Thomas68 im Beitrag #88
      Hallo Zusammen,

      heute, mit eintägiger Verspätung, noch eine kurze Zusammenfassung meinerseits zum gestrigen Messebesuch.

      War ja mittlerweile das dritte Mal dort und war wie immer ein gelungener, schöner Tag.

      Nachdem Harry, @Oldie61, diesmal den Wagen vorgefahren hat...die Vorabgespräche mit dem alten Mann sind mindestens genau so gut wie der Messebesuch selbst...landeten wir überpünktlich an der Stadthalle.

      Neben ein paar altbekannten Nasen (Grüße an @Eagle Eye und @NONkONFORM) hat es mich gefreut, auch mal die Gesichter/ Personen hinter einigen anderen Addis kennenzulernen, besondere Grüße an @Ed_Radour.... hattest Du den 21er Arran von The Maltman noch probiert?

      Wie immer wurde sich angeregt ausgetauscht und die Samples ausgiebig verrochen und freundschaftlich geteilt...gerne wieder auf der nächsten Messe in der Region, oder beim nächsten Stammtisch in Münster.


      Grüße

      Thomas




      Jau, den 21-er Arran hatte ich auch noch - gut, aber nicht sooo gut. Konnte mich zwischen den beiden nicht entscheiden, daher ist es dann dieser geworden...

    • Ed_Radour hat einen neuen Beitrag " Blindenbus die ll [update]" geschrieben. 14.10.2017

      Zitat von Dottore im Beitrag #227
      Petterson: von @Ed_Radour

      Nase: Bräunlich schimmert der Whisky im Glas und lässt eine Fruchtdröhnung vermutet. So ist es auch. Dunkle süß vergorene Trauben strömen in die Nase. Süßwein, schwer, erinnert an Madeirawein. Kandierte Kirschen. Vollmilchschokolade mit Haselnüssen. Sehr schwer, die volle Süßweindröhnung. Kein Beißen durch den Alkohol ist bemerkbar.

      Gaumen: Kräftig, Fasstark und recht hoher Alkoholgehalt, so 58%? Brutal schöne süße Würze gepaart mit dunkler Frucht. Datteln, Trauben, Orangen. Driftet vom Würzigen ins Bittere ab.

      Abgang: Lang, eine bittersweet symphony und einfach wunderschön abklingend

      Bewertung: Sehr süß sehr fruchtig aber auch etwas bitter durch Holzeinfluss. Lecker, nein traumhaft!!! ich tippe auf einen Kavalan aus nem Sherryfass.



      @Dottore
      Schöne Notes!
      Da freue ich mich doch sehr, dass auch der Dir gut gefallen hat. Im Glas hattest Du den hier: Klick

Empfänger
Ed_Radour
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 33
Xobor Forum Software © Xobor