X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
maltaholic
Malzwender
Beiträge: 248 | Zuletzt Online: 17.02.2019
Registriert am:
08.04.2017
Landkarte

anzeigen
    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. Gestern

      Allt-a-Bhainne 20 Jahre, Cadenhead, 46%

      Eine erste Begegnung und mild und rein: Fassaromen. Sonst nichts.
      Dann leichte Würze, Honig, Blüten, Rosinen.

      Geschmacklich eine Mischung aus süß und würzig.
      Je länger er steht, desto alkoholischer.

      Mein erster von Allt-a-Bhainne,
      aber nicht der letzte...

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 10.02.2019

      The Quiet Man, 8 Jahre, 1st Fill Bourbon Barrels, 40%

      Der war mal als Gratis-Sample bei einer Bestellung dabei.
      Hatte ich schon vor Tagen mal aufgemacht, gerochen und genippt.

      Ja, der ist relativ hell.
      Riecht sehr angenehm nach dem Bourbonfass, aber auch etwas alkoholisch, trotz der nur 40%.

      Im Geschmack recht fruchtig, alte Rosinen, Wacholder.

      Ganz ok.

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 03.02.2019

      Was trinkt man in Indien?
      Klar...

      Amrut Amalgam, 42.8%

      Eine leichte Torfnote, fruchtig und weich.
      Aber auch das Fass kommt nicht zu kurz,
      schöne fruchtig-würzige Aromen.

      Fast wie ein leichter Lagavulin.

      Echt gut.

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 30.01.2019

      Chichibu Mizunara Wood Reserve, 46%

      Ein ganz feiner Geruch.

      Die Eiche ist zart und weich, helles, feuchtes Holz.
      Im Mund eine Mischung aus Würze, Holz und Vanille.

      Herrlich.

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 28.01.2019

      Chichibu Ichiro’s Malt & Grain, 2011, 46%

      Herrliche Nase, Eiche, Gewürze, aber auch eine gewisse Süße, alles sehr rund und appetitlich.

      Im Geschmack etwas fruchtiger, sogar etwas Vanille, aber die schönen, zarten Eichennoten überwiegen.

      Der ist richtig klasse!

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 26.01.2019

      Black Forest 2007/2011, 43%

      An dem nasche ich schon ein paar Tage.
      Muss mich echt daran gewöhnen.

      Gelbgold in der Farbe.

      Süßer Geruch.
      Lakritze.
      Etwas sprittig.

      Die Süße auch im Mund.
      Gummibärchen, etwas Eiche. Spiritus.

      Uhhh.
      Na ja...

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 24.01.2019

      Suntory Royal, 43%

      Der wurde gestern zum Abendessen angeboten.
      Ich dachte, den probiere ich mal, ohne viel zu erwarten...

      Herrliche, sherrylastige Nase,
      ein typischer Japaner,
      viel Yamazaki,
      jung, leicht, süß, süffig.

      Sehr positiv überrascht...

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 23.01.2019

      Glentauchers 8 Jahre, Best Dram 2008/2016, 55.7%

      Was für eine Farbe!
      Und was für ein Aroma!

      Ich habe mich noch gar nicht genähert und schon erfüllt der Geruch die Umgebung mit frischen und fruchtigen Sherryaromen. Klasse!

      Ich rieche süßen Sherry, weich und rund.
      Nicht stark, wie der Alkoholgehalt vermuten lässt.
      Nein - weich, mild, ... mit getränkten Rosinen, altes Leder, Eichenfass.

      Im Mund etwas würziger, aber immer wieder durchmischt mit diesem süßen Sherry.
      Stark, und doch irgendwie leicht und frisch.
      Bin hin und weg...

      Was für ein Gedicht!

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 23.01.2019

      Waren gestern Abend beim Hibiki was essen.
      Und haben natürlich auch einen Schluck probiert...

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Japanischer Whisky - Ganz allgemein " geschrieben. 20.01.2019

      Zitat von SecondDram im Beitrag #33
      Zitat von maltaholic im Beitrag #32
      Nachdem die Hibiki mit Alter eingestellt wurden, folgen jetzt noch weitere Japaner, die es bald nicht mehr geben wird...

      http://www.nomunication.jp/2019/01/17/mo...a-coffey-grain/


      @maltaholic
      Wie ist denn Deine Meinung dazu? Ich hatte mal den Yamazaki 12 im Glas, nett und OK, meine Whiskyreise wäre „ohne“ allerdings auch denkbar gewesen...

      Verpasse ich etwas bei einem Kakubin, Nikka NAS, ...?
      Oder doch nur ein „belangloser Hype“? Der zu Ende geht...


      Ich kann mir eine Reise durch die Welt des Whiskies ohne Japaner nicht vorstellen. Ich hoffe, du weißt, dass man mit einem Yamazaki 12 erst am Anfang steht und nur an der Oberfläche gekratzt hat...

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 20.01.2019

      Macallan Edition No 4, 48.4%

      Sehr dunkel, sehr appetitlich.

      In Sherry eingelegte Rosinen,
      pelzige Schlehen,
      das Fass hält sich noch zurück.

      Der Antritt ist kräftig, stark,
      eher würzig als süß.
      Feuchtes Holz,
      rote Früchte.

      Kein typischer Macallan.
      Viel Sherry und Würze.
      Nicht schlecht.

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Japanischer Whisky - Ganz allgemein " geschrieben. 20.01.2019

      Nachdem die Hibiki mit Alter eingestellt wurden, folgen jetzt noch weitere Japaner, die es bald nicht mehr geben wird...

      http://www.nomunication.jp/2019/01/17/mo...a-coffey-grain/

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 19.01.2019

      Macallan 12 Triple Cask, 40%

      Viel Eiche,
      wenig Sherry,
      etwas Vanille.

      Weich, rund, süffig.

      Ein herrlicher Standard, wenn man es straightforward mag...

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 14.01.2019

      White Oak, Akashi Single Malt, Cabernet Franc Cask #61791, 61%

      Sehr fruchtig in der Nase.
      Eher Sherry, weniger Cabernet.

      Heftig im Antritt.
      Voluminös.
      Der hat es in sich.
      Keine Spur von Jugend.
      Eiche, Frucht, Vanille.

      Schöner Malt.

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 13.01.2019

      BenRiach 2006/2018, 11 Jahre, Cask 5294, 61.8%

      Wahnsinnsfarbe, ganz dunkel, Mahagoni.

      Intensiv Sherry, reif, fruchtig, stark.
      Aber auch das Fass kommt nicht zu kurz - feuchtes, frisches Holz.
      Tolles Aroma.

      Warm und weich kommt er auf die Lippen.
      Aber dann...
      Die volle Explosion im Mund.
      Der Speichel fließt.
      Mein Mund wird betäubt, pelzig, ... aber durchaus positiv.
      Was für eine Entfaltung der Aromen.
      Das ist eine Sherrybombe im wahrsten Sinn des Wortes.

      Jetzt Eiche pur.
      Er wird etwas würziger.
      Viel zu entdecken.

      Spitzenmalt!

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 13.01.2019

      Glenfarclas 2001/2011 Heritage, 45%

      Schöne, goldbraune Farbe.
      Recht dicke Schlieren am Glasrand.

      Sehr streng, alkoholisch.
      Die Eiche und die Fassnoten kommen allmählich.
      Der riecht würzig, nach Wacholderbeeren, Nelken.

      Im Mund bleibt die Würze.
      Nicht sehr komplex.
      Ein A-typischer Glenfarclas.

      Jung, stark, unreif.

    • maltaholic hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2019" geschrieben. 06.01.2019

      Kavalan Solist Bourbon, Cask B100924019A, 57.8%

      Uh, der braucht Zeit...
      Er riecht stark, etwas streng.
      Süßlicher Holzleim, frisches Obst.
      Man riecht den Ex Bourbon. Das konnte ich so noch niemals wahrnehmen.
      Hat man das Fass nicht ausgespült?

      Im Mund weich und cremig - aber dann die volle Ladung an Fassstärke. Wow!
      Sehr kräftig, würzig.
      Die Süße ist weg.
      Nur noch kraftvoll und stark, mit den Holznoten aus dem Bourbon Fass.

      Lecker.

Empfänger
maltaholic
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 7
Xobor Forum Software © Xobor