X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
zaphod155
Brennblasenpolierer
Beiträge: 84 | Zuletzt Online: 23.05.2018
Registriert am:
15.01.2018
    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Stiller Genießer oder lautstarker Missionar?" geschrieben. 21.05.2018

      Ich würde schon behaupten, dass ich andere gerne von Whisky überzeuge und gerne und viel darüber rede ;-). Deshalb betreibe ich einen Blog, führe Tastings durch und bin Whisky-Botschafter. Im genannten Beispiel würde ich den Gastgeber allerdings nicht missionieren oder seine Whisky-Auswahl herabwürdigen wollen (nebenbei ist der Black Label ein durchaus passabler Whisky). Vielleicht würde ich ihm beim nächsten Besuch als kleines Gastgeschenk ein Sample mit einem schönen Single-Malt mitbringen um ihm das weitere Potential aufzuzeigen und ihn auf den rechten Weg zu führen

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag ""Brand"neu" geschrieben. 16.05.2018

      Dann ein herzliches Willkommen aus dem nicht allzufernen Marbach

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 15.05.2018

      Nochmal den No Name von Compass Box. Diesmal mit Notes.

      Rauchiger als das 'Rauchmonster' aber namenlos und (fast) ganz in schwarz gekleidet.
      48,9% Vol. - Blended Malt - Re-charred und Refill ASB, Re-charred Hogsheads, getoastete europäische Eichenfässer - limitierte Ausgabe – nicht gefärbt, nicht kühlgefiltert.

      Farbe: Helles Gold

      Aroma: Schöne Rauch- bzw. Räuchernoten, BBQ-Chips, Zitronenbonbons. Ein leicht grasiger Unterton. Die frischen, süßlichen Zitrusnoten werden immer stärker. Apfel und Birne gesellen sich dazu. Etwas 'Salty Caramel' ist auch dabei.

      Geschmack: Malz und Rauch. Vanille und Zitrusfrüchte. Eine gewisse Schärfe treibt das Ganze. Der Wechsel zwischen süß und scharf ist interessant. Bitterschokolade bzw. Eichenwürze rundet den Gesamteindruck ab.

      Abgang: Mittellang. In der Hauptsache überwiegt hier die Würze. Es bleibt ein wärmendes Gefühl.

      Fazit: Für meinen Geschmack wieder ein kleines Meisterwerk aus dem Hause Glaser.

      https://www.talkingaboutwhisky.de/2018/0...ss-box-no-name/

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 09.05.2018

      Heute wieder einen schönen leichten für laue Sommerabende

      Caol Ila 2010 -5 Jahre - The First Editions

      61,3 % Vol. - nicht gefärbt - nicht kühl gefiltert - Refill Hogshead - FassNr 12390 – 180 Flaschen

      Farbe: Weißwein (mit leichtem Grünstich)

      Aroma: grünes Gras, junges Getreide, Rauchnote von feuchter Asche, mit der Zeit kommen maritime Noten; Meersalz und Algen, Süße und eine minzige Note. Lecker!

      Geschmack: kräftig süß und pfeffrig im Antritt, dann kommt die Minze und der Rauch, gefolgt von Meersalz und Vanille, dann noch etwas Zitrone. Ganz lässt sich die Jugend nicht verbergen. Eine leichte metallische Note schwingt im Hintergrund mit, aber keineswegs negativ. Erstaunlich cremiges Mundgefühl.

      Abgang: mittellang, süß und rauchig mit einer nachhaltigen Schärfe

      Mit etwas Wasser kommt das Lagerfeuer und die Süße kräftiger durch. sowohl im Aroma als auch im Geschmack. Insgesamt wird er milder und noch cremiger.

      https://www.talkingaboutwhisky.de/2017/0...first-editions/

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Laphroaig 10 Cask Strength (diverse Batches)" geschrieben. 04.05.2018

      Batch #008

      Farbe: dunkles Gold

      Aroma: Asche, phenolischer Rauch, malzige Süße. Mit der Zeit kommen überreife Äpfel mit Schokoladenüberzug. Über das alles legt sich eine leichte Salznote. Lässt man dem Whisky genügend Zeit, kommt noch Gewürznelke und verdrängt den aschigen Duft.

      Geschmack: Karamell, Asche, Vanille und Haselnusscreme mit phenolischem Einschlag. Leichter Pfeffer und Meersalz. Mit Wasser kommt eine malzige Süße und der Pfeffer verzieht sich in den Hintergrund. Das Mundgefühl ist schön cremig und der Speichelfluss wird angeregt.

      Abgang: Recht lang, süß und leicht scharf .

      Fazit: Ich bin einfach ein Laphi-Fan. Ich brauche diese schöne, vielschichtige, phenolisch-rauchige Süße.

      https://www.talkingaboutwhisky.de/2017/0...oaig-10-cs-008/

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Laphroaig 10 Cask Strength (diverse Batches)" geschrieben. 04.05.2018

      Batch #009

      Farbe: Gold

      Aroma: Kräftiger, süßer Rauch und ordentlich Malz. Hat ein wenig etwas von Elefantenhaus im Zoo ;-).
      Überreife Früchte. Mit der Zeit kommen immer mehr Aromen dazu : roter Pfeffer, frischer Gummi, Krankenhaus, Meeresbrise. Die Aromen wechseln schneller, als ich riechen kann.

      Geschmack: Aschiger Rauch mit malziger Süße und Chili-Schärfe, Vanille und kräftige Eichenwürze. Mit Wasser kommen überreife Früchte und noch mehr Malz, dazu noch Schokolade.

      Abgang: Lang, süß, rauchig und würzig.

      Fazit: Ein richtig geiler Tropfen. Komplex, voluminös, kräftig und einfach lecker. Ich finde ihn sogar noch eine Spur besser, als den Letztjährigen (008).

      https://www.talkingaboutwhisky.de/2017/1...-10-jahre-cs-9/

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 04.05.2018

      Der April war sehr einträglich für meinen Bestand. Vier Mal Zuschlag bei der Auktion, Vorbereitungen für das nächste Tasting, schöne Etiketten, etwas Neues und eine Flasche mit Widmung. Auch an einen Bourbon habe ich mich wieder getraut.
      https://www.talkingaboutwhisky.de/2018/0...nge-april-2018/

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Hallo aus Mannheim!" geschrieben. 03.05.2018

      Herzlich willkommen

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 02.05.2018

      Heute mal ein Single Grain. Ein 25-jähriger Cambus von 1991 aus der Nymphs of Whisky Collection von whic.de. Lecker!

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 30.04.2018

      Diesen Monat haben sich mal wieder einige interessante Flaschen zu mir verirrt:
      Aus der Auktion:
      - Aberlour 12 Jahre Double Cask Matured
      - Allt-a-Bhainne 1993 23 Jahre Single Malt Circle
      - Vintner‘s Choice 10 Jahre Lowland Pure Malt Scotch Whisky
      - Mackmyra Special 05 - Happy Hunting 2010

      Für mein nächstes Tasting (außer dem Bourbon)
      - Loch Lomond Single Blend
      - Compass Box Hedonism - Blended Grain
      - Basil Hayden‘s Bourbon

      Von einem Kollegen mitbringen lassen:
      - Smokin Islay Malt (Whisky Doris, Nose Art, sehr interessantes Etikett ;-) )

      und geschenkt bekommen:
      Tullamore D.E.W. XO Rum Cask
      Glenfiddich 12 Jahre (mit Widmung des Global Brand Ambassador Struan Grant Ralph)

      (so langsam wird dann doch der Platz knapp)

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 30.04.2018

      Heute mal wieder einen schönen, einfachen ehrlichen Standard im Glas. Den Glenmorangie 10 Jahre - The Original.
      Das Einstiegsmodell von Glenmorangie macht immer wieder Spaß.
      https://www.talkingaboutwhisky.de/2018/0...ginal-10-jahre/

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 29.04.2018

      Octomore Masterclass_08.4
      Aroma: Kräftiger, aber dennoch unaufdringlicher Rauch mit etwas erdigen Noten. Karamell, Malz und Vanille. Ich meine auch etwas Sternanis zu riechen. Eine überreife Banane ist auch dabei.

      Geschmack: Wieder der kräftige Rauch. Diesmal eher aschig. Auch Malz und Vanille sind wieder dabei. Ordentliche Süße und eine deutliche Eichenwürze. Der Rauch bekommt einen phenolischen Klang. Wiederum überreife Früchte. Alles zusammen hat einen leicht dumpfen Oberton.

      Abgang: Lang. Die karamellige Süße ist ein treuer Begleiter und die Eichenwürze ebenfalls.

      Fazit: Es ist erstaunlich, welche Vanille- und Karamellfracht in einer jungfräulichen Eiche stecken. Mich persönlich stört ein wenig der leicht dumpfe Gesamteindruck.

      https://www.talkingaboutwhisky.de/2018/0...s-08-4-170-ppm/

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Whisky Auktionen" geschrieben. 29.04.2018

      Zitat von Marcus2 im Beitrag #269
      Zitat von zaphod155 im Beitrag #267
      Wieder Zuschlag bei der Auktion:
      - Aberlour Cuvèe Marie d` Ecosse 15 Jahre
      - Laphroaig Douglas Laing Old Malt Cask 1996/2009 13 Jahre
      - Vat 69 - Finest Scotch Whisky - 80er Abfüllung


      Da warst du ja recht günstig dabei...

      Ich bin da auch weniger auf die Hammerstücke aus, sondern eher auf die weniger beachteten. Ich hatte noch einen Bowmore Springtide (1. Ausgabe) und einen Compass Box Flaming heart im Visier, aber die haben meine gesetzten Grenzen dann doch überschritten

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Whisky Auktionen" geschrieben. 28.04.2018

      Wieder Zuschlag bei der Auktion:
      - Aberlour Cuvèe Marie d` Ecosse 15 Jahre
      - Laphroaig Douglas Laing Old Malt Cask 1996/2009 13 Jahre
      - Vat 69 - Finest Scotch Whisky - 80er Abfüllung

    • zaphod155 hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 28.04.2018

      Heute war wieder Clubabend (Single Malt Whisky Club Württemberg www.smwc.eu). Im Glas waren:
      - Royal Brackla 1993 Signatory Vintage - 18 Jahre
      - Mortlach 1993 Duncan Taylor - 13 Jahre - Whiskyfreunde Essenheim
      - Ardmore 1993 Gordon & MacPhail - ~18 Jahre

Empfänger
zaphod155
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 18
Xobor Forum Software © Xobor