X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Malt-Maniac
Brennblasenpolierer
Beiträge: 78 | Zuletzt Online: 14.08.2018
Registriert am:
11.12.2017
    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Aberlour A'bunadh (diverse Batches)" geschrieben. 12.08.2018

      Zitat von StyrianSpirit im Beitrag #4
      Im stationären Handel in Österreich war der A'Bunadh schon in den letzten Jahren nie unter 80 Euro zu haben! Ich hab' dann schön gestaunt, zu welchen Preisen dieser Malt im Onlinehandel zu bekommen war bzw. ist. Gott sei Dank sind manche Batches (z.B. 60) über den Onlinehandel noch für 50 bis 60 Euro zu erwerben. Aber eben nicht mehr lange, wie's scheint.

      In den letzten Jahren habe ich immer im Weihnachtsangebot von Amazon zugeschlagen. Da war der A'bunadh für knapp 50€ zu haben, auch wenn nicht immer klar war, welches Batch da angeboten wurde.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Aberlour A'bunadh (diverse Batches)" geschrieben. 12.08.2018

      Mit Batch 62 machen die Preise einen gehörigen Sprung und liegen derzeit zwischen knapp 80 und 90 Euro.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Tamdhu 12" geschrieben. 02.08.2018

      Zitat von NONkONFORM im Beitrag #2
      @Whiskytester
      Link zur Abfüllung wäre cool.

      Bei Whisky.de seit heute erhältlich.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "G&M - Strategiewechsel" geschrieben. 31.07.2018

      Zitat von Bloedz im Beitrag #123
      Scoma stellt diese heute auch per Newsletter vor. Preise liegen dort zwischen 52,90 Euro (Glentauchers) und 99,90 (Glenburgie), wobei der Glenburgie mit Abstand die teuerste Abfüllung ist.

      Gefühlt bietet Scoma die Destillery Labels aktuell am günstigsten an.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Online-Händler - Eure guten und schlechten Erfahrungen" geschrieben. 25.07.2018

      Zitat von Bloedz im Beitrag #515
      Habe gerade ein Paket von whisky.de erhalten. Alles gut, die Röhren/Kartons noch einmal in Papier eingeschlagen, wenn auch ohne Verklebung. Der Versandkarton mit dem steifen Packpapier gefüllt, die Flaschen stabil in einer daraus gebildeten Mulde. Da kann man nicht meckern.

      Verwundert war ich ein wenig später. Ich fand einen Zettel beim Lieferschein. "Für Sie gepackt hat Packer Nr. XYZ. Bitte geben Sie bei einer Reklamation die Packernummer an. Vielen Dank!"

      Ist das neu? Ich kann mich nicht erinnern, so eine Info schon einmal gefunden zu haben. Ich sehe dieses Vorgehen zwiespältig. Auf der einen Seite eine Möglichkeit, miese Arbeit einer Person zuordnen zu können bzw. Häufigkeiten festzustellen. Auf der anderen Seite trifft der Druck mal wieder das schwächste Glied in der Kette. Hat man keine andere Möglichkeit gefunden, die Jungs/Mädels zu motivieren, stets das Beste zu geben?


      Ist bei der Whiskyzone schon länger gang und gäbe.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Das fassstarke Tippspiel zur zweiten Forumsabfüllung" geschrieben. 25.07.2018

      Liste:

      BehindSpace: Glenburgie, ex bourbon, 1995, 55,3 %
      Bruno59: Glenallachie, Sherry Cask, 1998
      drmayhem: GlenAllachie, Sherrycask, 2001
      didi1893: Ben Nevis - 2006 - Sherry Cask - 54,4%
      NONkONFORM: Glenallachie, Sherry Hogshead, 2005
      Nykra: Arran Port cask 2006
      groensparv: Glenallachie, Sherry Cask, 2006
      Johnny Bravo: MacDuff, Refill Sherry Cask, 2004
      SteveW110: Deanston, Refill Sherry, 2007
      Donrickone: Glen Moray, 2004, Chardonnay
      Torfding: Glen Scotia, Ex-Bourbon, 2006, 55,1 %
      matts: Clynelish, 1996, Refill Butt
      Nosferatu68: Dailuaine, 1997, Manzanilla-Finish
      Marcus2: Glenlivet, 2000, Refill Sherry
      Dottore: Edradour, 1999, Sherry Cask
      JörgW: Glenfarclas 2006, Refill Sherry Cask
      Matze: BenRiach, Sherry Cask, 2004
      Rhönräuber: Michel Couvreur - Sherry Cask - 53 % - 2003
      Grinzz: GlenAllachie, Sherry Hogshead, 2008
      Sound Of Islay: Royal Lochnagar, Sherry, 1998, 50,7%
      Callaman: Benrinnes 2009, Sherry, 54,7%
      Ostfriese: Glen Garioch 2008, Sherry, fassstark
      Tom na Gruagaich: Glenallachie 2006 Port Cask 58,3%
      Origineller Name: GlenAllachie - Bourbon - 2001
      topper172: Glengyle / Ex-Bourbon / 2008
      Tommek: Glen Garioch 2006, Bourbon, 52%
      ffmdino: Ben Nevis, 2008, Sherry
      Botch: Glen Moray 2005, aus einem Ex-Bourbonfass, fassstark 56%
      Archer: Glengoyne, Refill-Sherry, 1999, 53,8%
      Jens0815: Glen Moray, 2004, Port-Cask
      jknoxmc: Glenallachie 2008 - Sherry Butt - 55,5%
      mdccclx: Edradour 2007 - Sherry - 56%
      Keule_Minouge: Ben Nevis, Refill-Sherry, 1998 54,3% (ne schöne Signatory-Vase! )
      Maltman: Glenallachie 10Jahre Sherry Cask fassstark
      mr_braun: Linkwood 2007, 1st Fill Bourbon Barrel, 59.4%
      The Ghost: Glenturret 2000 fino sherry 51,7%
      ASWhisky: ich tippe genau auf den, den @Eagle Eye tippen wird
      Olli: Glenfarclas 2003 Oloroso Sherry, 53,9%
      Old-smokey GlenAllachie 2005 1st fill Bourbon Barrel 54%
      Whiskytester: Glenallachie 2007, Virgin Oak, 59,4%
      Ondrö: Bunnahabhain 2004, Sherry, 59%
      Anuminas: Glen Garioch 2004, Bourbonfass
      malthead-84: Arran 2008 Port Cask 57,8%
      Malt-Maniac: Glentauchers 1997, Sherry hogshead

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Preisanstieg jetzt auch bei Signatory" geschrieben. 22.07.2018

      Zitat von Bloedz im Beitrag #56
      Zitat von whiskykanzler im Beitrag #53
      Die vielen Anrufe mit immer dem selben Satz "was kostet der denn bei Dir, und bekomme ich Mengenrabatt bei sechs Flaschen?" ignoriere ich nicht einmal mehr. Soweit ist es gekommen...


      Rein aus Interesse: Wie läßt sich "ignorieren" von Anfragen denn noch steigern?

      Die Bestellung OHNE Rabatt annehmen.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Preisanstieg jetzt auch bei Signatory" geschrieben. 22.07.2018

      Toller Beitrag vom Fachmann!

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 22.07.2018

      Kann ich auch bestätigen. Habe die Korken/Pumpe seit gut einem halben Jahr im Einsatz und alles sitzt noch fest.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 07.07.2018

      Zitat von JörgW im Beitrag #3357
      Zitat von Mr Barleycorn im Beitrag #3356
      Zitat von JörgW im Beitrag #3355
      Zitat von Mr Barleycorn im Beitrag #3352
      Meine Ausbeute der letzten Wochen.

      |addpics|jys-6-e8cc.jpg|/addpics|

      Der Glen Garioch ist ein Gedicht.
      Aber auch der Rest ist eine tolle Ausbeute.


      Ich freu mich auch schon auf den Glen Garioch. Bei dem Preis der Holländer konnte ich nicht widerstehen :D

      Stimmt, 57,50€ sind eine Ansage.

      Vor allem geht der leider vom Markt.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 01.07.2018

      Zitat von Bloedz im Beitrag #3287
      Zitat von Quin im Beitrag Aktuell im Glas 2018
      Zitat von Bloedz im Beitrag Aktuell im Glas 2018
      Heute habe ich endlich den 12jährigen Blair Athol (Flora & Fauna) geöffnet, den ich mir bei der Besichtigung der Destillerie gekauft hatte. Dort hatte er mir bei der Verkostung gut geschmeckt, vorab kannte ich ihn noch nicht. Erwartet hatte ich nun, daß ich ihn in heimischer Umgebung deutlich enttäuschender finden würde. Aber nein, dem ist nicht so. Ein leckerer, fruchtiger, gut ausbalancierter Tropfen. Und entgegen der Behauptung des Tourguides sehr wohl in Deutschland zu beziehen. Ich werde ihn gern in mein Standard-Sortiment aufnehmen. Weil er mich an den Tag bei Blair Athol erinnert, weil ihn nicht jeder kennt und weil es ein Genuß ist, ihn zu trinken.


      Toller Whisky! Aber die Batches sind unterschiedlich (gut)!


      Habe gestern den 12jährigen Blair Athol nachgekauft, diesmal eine Großflasche. Werde berichten, ob ich Unterschiede ausmachen kann. Nach der Staubschicht auf dem Karton zu urteilen, ist es aber eine etwas ältere Abfüllung.

      Für mich ein schöner Sommerwhisky mit melonigen Tönen, süßer Holzwürze und angenehm mittellangen Abgang.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 26.06.2018

      Zitat von ddertzaar im Beitrag #3665
      Tormore Côte Rotie

      ich schmecke heute leider gar nichts... :/

      Der ist wirklich schwierig und abhängig von der Tagesform.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 09.06.2018

      Zitat von Nosferatu68 im Beitrag #3439
      @didi1893

      Klingt echt lecker Ich habe nur ein Problem mit dieser Abfüllung. Es steht kein Name der Destille drauf Ich kaufe und probiere solche Flaschen nicht, dann da habe ich eine waschechte Macke. Es muss der Name der Destille draufstehen, damit überhaupt mein Interesse geweckt wird

      Mit dem Hinweis 1816 im Label würde ich da einen Lagavulin vermuten. Die geben ja zunehmend Fässer an Unabhängige ab, wenn ich so an Jack Wieber denke. Die Notes könnten auch dazu passen.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Sonderangebote im Web" geschrieben. 09.06.2018

      Naja, also die bisher angebotenen exklusiven Club-Angebote (Dalmore IM, Caol Ila G&M Wood Finish, Glen Scotia Ruby Port) gibt es durchaus auch bei anderen Händlern, teilweise sogar leicht günstiger. Der Grooves kommt offiziell in Deutschland ja auch erst ab Dienstag in den Handel.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Whisk(e)y in den Medien" geschrieben. 09.06.2018

      Interessant wäre, ob die ggf. steigenden Bourbon-Preise für den Import nach Europa auch die leeren Fässer betreffen werden. So würden indirekt auch Malts aus Ex-Bourbon-Fässern letztlich in der Reifung teurer werden.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 03.06.2018

      Zitat von NONkONFORM im Beitrag #3396
      ...und zum Nachspülen nach dem ganzen Bourbon-Zeugz mal einen Laimrig - der räumt erstmal auf in der Mundhöhle

      Bowmore Laimrig 15y Batch #4 54,1%


      Beschreibung:
      Geräucherter Obstkorb mit Schwerpunkt auf roten Beerenfrüchte. Da sind Erbeeren, Kirschen, Himbeeren und Brombeeren drin, aber auch Äpfel, Trauben und noch viel mehr... Hinzu kommt helles Leder und Milchschokolade, aber auch schon Spuren der Eichenwürze.
      Im Mund gibts aber einen aromatischen Einschlag. Super süss mit überraschend kräftigem Rauch und fruchtigem Rahmenprogramm. Geht so in Richtung Kirsche - rote Johannisbeere. Schön trinkbar in der Alkoholstärke - zusammen mit dem Rauch sehr intensiv.
      Der Abgang ist lang und brilliert mit schöner Eiche. Röstig in Richtung Espresso und dann zartbitter ausklingend. Verstärkt wird das ganze von dem eher trockenen Rauch.

      Bewertung:
      Sehr schöner Bowmore. Kräftig, sherrylastig, gute Alkoholstärke und spürbare Eiche. So muss das sein. Nur der durchschnittliche Preis schreckt mich noch vor einem Kauf ab. Wenn irgendwo im Angebot, werde ich wohl zugreifen.


      Im letzten Januar gab es den noch für 80€ im Angebot bei Expert24.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "G&M - Strategiewechsel" geschrieben. 24.05.2018

      Zitat von Bloedz im Beitrag #117
      Guter Hinweis von @Malt-Maniac . Inwieweit sind denn die Preisauskünfte von G&M überhaupt verbindlich? Natürlich können die gestaltend Einfluß nehmen, indem sie den Einkaufspreis der Händler entsprechend anpassen, aber verpfichtend vorgeben können sie die Preise ja wohl nicht. Hinzu kommen noch landestypische Faktoren wie unterschiedliche Verbrauchssteuern oder das jeweilige Preisniveau vor Ort. Bin mal gespannt, wie sich die neuen Flaschen preislich in den einzelnen Ländern mittelfristig einpendeln. Da wird das letzte Wort vermutlich noch nicht gesprochen sein.

      Eines ist mir aber klar: Meinen 10jährigen Glenburgie aus der Distillery-Label-Reihe von G&M für gute 30,- Euro kann ich mir aus diversen Gründen abschminken.

      Ich denke, daß auch auf dem deutschen Markt sich das Ganze mit der Zeit auf einem leicht höherem als dem alten Niveau einpendeln wird. Von der neuen Ränge gibt es hier derzeit nur wenige Flaschen und auch noch gar nicht alle Abfüllungen. Die deutschen Händler verlangen daher zur Markteinführung auch noch höhere Preise als z.B. in NL, wo das Sortiment bereits größer ist. Zum Weihnachtsgeschäft dürfte sich das dann schon etwas nivelliert haben.

    • Malt-Maniac hat einen neuen Beitrag "G&M - Strategiewechsel" geschrieben. 24.05.2018

      Zitat von Noface83 im Beitrag #114
      Zitat von Malt-Maniac im Beitrag #113
      Der Erste aus der neuen "Wood Finish"-Range (vormals "Private Collection") ist in Deutschland verfügbar:
      https://www.deinwhisky.de/detail/index/s...03/sCategory/45


      Puh was nen Glück - nur 30% Preissteigerung zu den Vorgänger Flaschen (ebenfalls CI und Ledaig)

      In Holland ist die Flasche übrigens 20 Euro billiger und nähert sich damit wieder dem alten Preisniveau an. Für die 2003/15er Abfüllung davon habe ich 2016 noch 60 Euro gezahlt.

Empfänger
Malt-Maniac
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 30
Xobor Forum Software © Xobor