X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Otis Kincaid
Brennblasenpolierer
Beiträge: 96 | Zuletzt Online: 22.02.2019
Registriert am:
10.11.2017
Landkarte

anzeigen
    • Otis Kincaid hat einen neuen Beitrag ""Glen" oder "Tal"" geschrieben. 12.02.2019

      Also ich stehe auch nicht drauf wenn die sich trittbrettfahrermäßig einen schottischen Touch über einen dementsprechend angehauchten Namen mit irgendwas gälischen drin geben. Aber einen englischsprachigen Zusatz wie Bavarian Single Malt etc. kann ich schon nachvollziehen,zumindestens dann wenn man kühn davon träumt in den Export zu gehen. Dann sehe ich es weniger als an Scotch anlehnen, sondern eher die mit Abstand am meisten irgendwie verstandene Sprache der westlichen Welt nutzen. Und das ist jetzt keine Whiskybrenner Eigenart, sondern bei vielen Produkten in vielen Sparten üblich wenn der internationale Markt angestrebt wird. Bei Single Malt weiß halt sowohl der Däne, der Franzose wie auch der Chinese bescheid was damit gemeint ist, bei Malzbrand nicht mal die Mehrheit der Deutschen.

      Sympathischer finde ich trotzdem den Weg wie im Beispiel von kraeftigen oder wie bei Sasse Lagerkorn aus dem Münsterland. Und die beiden Beispiele sind dann auch nicht den Regularien die für Whisky gelten unterworfen und fülle beide unter 40% ab. Das wäre mir anders natürlich lieber.

      Erst dachte ich auch, das es cool wäre einen deutschen Whisky im jeweiligen regionalen Dialekt der Brennerei zu benennen. Bei weiteren drüber nachdenken scheint mir das aber auch irgendwie falsch, ein plattdeutsch benannter Whisky täuscht dann eine Traditionalität vor, die einfach nicht gegeben ist. Whisky hat hier halt keine Tradition, die hat Korn.

    • Otis Kincaid hat einen neuen Beitrag "Die Kosten der Herstellung von Whisky" geschrieben. 11.01.2019

      Ein weiterer Faktor das ältere Flasche mehr Kosten pro Flasche verursachen ist die Auflage. Es kostet halt mehr pro Flasche die Abfullanlage anzuwerfen, Marketing zu betreiben. Dann wird es in Kartons an die einzelnen Zwischenhändler verschickt statt auf Paletten und so weiter. Wenn das von nur 300/2000/7000 Flaschen wieder reingeholt werden muss statt von einer für mich unvorstellbaren Mengen des 10 jährigen Standards.

    • Otis Kincaid hat einen neuen Beitrag "Online-Händler - Eure guten und schlechten Erfahrungen" geschrieben. 10.01.2019

      Zitat von Whiskynator im Beitrag #734

      Wie Menschen, die hier sonst zum Forum so gut wie nichts beitragen aus den Löchern kommen nur um mal zu meckern oder anderen einen dämlichen Spruch zu drücken. Toll! Mensch wie euch brauchen wir, es macht das Leben so schön und angenehm. Hirn aus und loslegen.[thump]
      Es war halt meine Meinung, wenn gewissen hier das anders sehen, ist das auch ok. Kann man ja auch, wie die meisten hier sachlich darlegen.
      Scheinbar gibt es da auch einige, die dazu nicht in der Lage. Warum auch immer .


      Sorry, dass ich nicht genug und oft genug schreibe um deinen Beitrag zu kommentieren.
      Aber du beschwerst dich gerade, dass ich dein beschweren kommentiere.
      Und den fett markierten Teil des Zitats les dir doch bitte nochmal durch und überleg ob du dich da vielleicht mit deinem Ausgangspost wieder erkennst.

    • Otis Kincaid hat einen neuen Beitrag "Die Kosten der Herstellung von Whisky" geschrieben. 10.01.2019

      Zitat von Whiskynator im Beitrag #5

      Aktuell scheint der Preistreiber der zu sein, dass die Whiskyindustrie den Hals nicht voll kriegt und alles rauskitzelt was so geht.


      Also wie normale Unternehmen arbeiten und die zusätzliche Marge nicht komplett dem Sekundärmarkt überlassen .

    • Otis Kincaid hat einen neuen Beitrag "Online-Händler - Eure guten und schlechten Erfahrungen" geschrieben. 10.01.2019

      Zitat von Whiskynator im Beitrag #723
      Zitat von Nosferatu68 im Beitrag #721
      Am Sonntag und du fängst heute schon an, Stress zu machen? Sorry, da kann ich ehrlich gesagt nur den Kopf schütteln


      Find nach 4 Tage kann man eigentlich davon ausgehen, dass die bezahlte Ware verschickt wird.
      Da kann man sich ein Kopf schütteln und Augenrollen auch mal schenken.....


      Klar, kann man sich auch mal schenken, genau wie öffentliches an den Pranger stellen nach so kurzer Zeit.

    • Otis Kincaid hat einen neuen Beitrag "Die notwendige Menge für eine umfassende Verkostung" geschrieben. 08.01.2019

      Zitat von Eagle Eye im Beitrag #67

      Hier geht es ja darum, eine Abfüllung einzuschätzen.
      Dafür reicht mir 1 bis 2 cl sehr bequem aus.

      Über kleine Proben (die ich mir auf Messen hole) oder das Probieren bei einem Händler, sortiere ich nur aus.
      Wenn mir eine Abfüllung gut gefällt zieht eine Flasche bei mir ein und es geht „nur noch“ um Genuss
      Die halten halt recht lange . Ggf. zieht der Rest bei sinkenden Füllstand in eine kleinere Flasche um.

      Flaschenteilungen sind für mich meist uninteressant, da die angebotenen Mengen oft zu groß für meine Vorgehensweise sind


      @Eagle Eye

      Ich habe jetzt einfach mal abgeleitet das auch die Mengen für Genuss dann eher selten 2cl oder sogar mehr sein werden... Und wenn ich bedenke wie lange bei mir eine Flasche braucht bis es gen Altglas geht...

    • Otis Kincaid hat einen neuen Beitrag "Die notwendige Menge für eine umfassende Verkostung" geschrieben. 08.01.2019

      Zitat von Eagle Eye im Beitrag #43

      1)
      Um mir eine ausreichendes Bild von einer Abfüllung zu machen (Kaufentscheidung) reichen mir meist 0,2 cl,
      Für Tasting Notes sind es um 0,5 cl und 60 bis 90 Minuten.
      2 cl reichen mir für drei bis vier Probierrunden locker aus, sodass das Bild sehr belastbar sein sollte

      2)
      Idealerweise 1 cl
      Ist aber kaum Umsetzbar, daher sind es real meist 2 cl.



      @Eagle Eye

      Wie machst du das denn mit einer Großflasche?
      Füllst du die dann direkt in 14 oder sogar 35 Sample Flaschen um? Oder ist 10cl dann für dich eine Großflasche? Oder brauchst du nur Sample?

    • Otis Kincaid hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade beschäftigt ...." geschrieben. 24.12.2018

      Ja, hab eine Tochter, die ist allerdings gerade erst zwei geworden und hat noch keine eigenen Musikwünsche. Versuch noch das auszunutzen und sie dezent in Richtung anständiger Musik zu schubsen. Und mir mit diesem Lied bevorstehende Rosa Auswüchse zu ersparen. Deine Freunde kenne ich auch, also eigentlich nur das von dir bereits genannte Schokolade.

    • Otis Kincaid hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade beschäftigt ...." geschrieben. 24.12.2018

      Ach, wer ist seinen Kindern schon immer ein gutes Vorbild, ich sag nur erst der Tochter das lecker Obst schmackhaft machen wollen und sobald sie im Bett ist Chips und Schoki rausholen. Und solange man über sich selbst lachen kann wenn man sich mal genau dabei erwischt ist doch (fast ) alles gut, oder?

    • Otis Kincaid hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade beschäftigt ...." geschrieben. 24.12.2018

      Zitat von SecondDram im Beitrag #672
      @Otis Kincaid
      Schatz, bist Du es?


      Ja, und jetzt lass mal das Forum Forum sein, stell das Glas weg und helf mir aufräumen.

    • Otis Kincaid hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade beschäftigt ...." geschrieben. 24.12.2018

      Zitat von SecondDram im Beitrag #670

      Deshalb habe ich Schwächling auch den hirnrissigen „Monsterbacke Joghurt“ gekauft. Mein strenges „solch einen unsinnig benamten Quatsch kaufe ich nicht“ im Supermarkt - verstanden weder die umstehenden Eltern, noch meine Tochter.



      Zitat von SecondDram im Beitrag Was mich gerade nervt...
      ... wie das Kind im Manne ständig auf whiskysite.nl den Smokehead Sherry Bomb in den Warenkorb legt (für knapp 60€).
      ... das Erwachsenen-Ich dann das Ganze wieder weg klickt.

      Und sich das jetzt schon mehrfach wiederholt hat in den letzten Tagen.

      Achso, ja, wegen der schönen bzw. außergewöhnlichen Tube
      Schon etwas peinlich. Aber leider wahr.

    • Otis Kincaid hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade beschäftigt ...." geschrieben. 22.12.2018

      @Grinzz
      Würde zu dem Thema an sich gerne mehr schreiben, habe gerade aber wenig Zeit und bin auch schreibfaul (deswegen hier grundsätzlich immer eher stiller Mitleser).
      Aber ich habe deine Spoiler immer sehr gerne gelesen. Und nur weil sich einige beschweren denen deine Spoiler nicht gefallen, heißt das für mich nicht, das sie die Mehrheit sind. Auch wenn ich dich verstehen kann, wenn du den Stress vermeiden möchtest da es bei deinen Texten ja offensichtlich ist, dass du dir dabei viel Zeit nimmst.

    • Otis Kincaid hat einen neuen Beitrag "KT [aktiv] Black Doc" geschrieben. 10.12.2018

      Zitat von bembelman im Beitrag #11
      Zitat von Whiskytester im Beitrag #9
      Oje ich befürchte die 10l bekommste nicht verteilt


      Aber versuchen kann man es ja:

      Liste:

      10cl Larso
      10cl bembelman
      2 cl Otis Kincaid

      Rest 978cl


      Genau, versuchen kann man es ja mal, mir würde aber erstmal ein Dram reichen.
      Wird denn nur bei vollständiger Teilung bestellt und geöffnet?

Empfänger
Otis Kincaid
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 39
Xobor Forum Software © Xobor