X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Tommek
Fassbinder
Beiträge: 605 | Zuletzt Online: 21.08.2018
Registriert am:
07.04.2017
Landkarte

anzeigen
    • Tommek hat einen neuen Beitrag "Sherryfassreifung des heavily peated new Make von Islay " geschrieben. vor 24 Minuten

      Meist wird ja der Maisschnaps durch Holzkohle gefiltert, was ihn weicher macht. Glaub Jacky und Jimmy machen das so.

    • Tommek hat einen neuen Beitrag "Wieviel Phenolgehalt(in ppm) geht in den Whisky über?" geschrieben. Heute

      Ja genau. Wir haben ja bei 55% aufgehört, jetzt ist es interessant zu wissen, wieviel, bei der verwendeten Technik wirklich übergegangen ist. Noch dazu ist dieser test ein aufschluss über die anderen schweren Öle, die mit für den Charakter zuständig sind. Ist also der Phenilgehalt hoch, haben es auch andere schwere Öle in den Newmake geschafft. Ist den Phenolgehalt niedrig, muss die Anlage anders eingestellt werden. Jetzt ist nur noch die Frage, hat Buchenrauch auch einen Phenolgehalt?

    • Tommek hat einen neuen Beitrag "Wieviel Phenolgehalt(in ppm) geht in den Whisky über?" geschrieben. Heute

      Danke für sie aufschlussreiche Antwort. Genau auf den Punkt. Man könnte also sagen, pi mal Daumen- die hälfte. Ausser beim octomore, da ist wahrscheinlich die grenze bei 50ppm erreicht, Brennblasentechnisch bedingt. Bin am überlegen meinen Newmake mal zu testen.

    • Tommek hat das Thema "Wieviel Phenolgehalt(in ppm) geht in den Whisky über?" erstellt. Heute

    • Tommek hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade nervt..." geschrieben. 18.08.2018

      Da kann man nur sagen: selber Schuld.

      Hoffe mal das es zu keinen ewigen Rechtsstreit kommt. Dann wäre er ja auch schön blöd. Zeugen gibt es ja. An seinem Auto wird auch was zu sehen sein. Also von daher mach ich mir keine Sorgen. Hätte er man gewartet...

    • Tommek hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade nervt..." geschrieben. 18.08.2018

      Ja leider ist er abgehauen. Waren nur ca. 7min im Markt. Der Zeuge meinte, er habe noch kurz gewartet und hat überlegt ob er wartet oder fährt, ist dann aber gefahren. Ist zwar zum Großteil nur die Felge demoliert und ein kleiner Kratzer am Radkasten, aber Trotzdem ärgerlich. Hätte er gewartet, hätte man es auch anders lösen können, ohne Polizei usw. Kann ja mal passieren. Den Kratzer kann man rauspolieren und die Felge kostet um die 100 Euro. Trotzdem ärgerlich. Naja mal abwarten was kommt

    • Tommek hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade nervt..." geschrieben. 18.08.2018

      Vorhin ist mir einer auf dem Supermarktparkplatz ins parkende Auto gefahren. Zum Glück hat es jemand gesehen und sich das Nummernschild aufgeschrieben. Polizei angerufen, gewartet, alles aufgenommen, Nachmittag im Eimer...

    • Tommek hat einen neuen Beitrag "TH|INK Destillers stellen sich vor" geschrieben. 17.08.2018

      Wie schon im Fassteilungsthread geschrieben, haben wir ca. 70L Newmake rausbekommen. Da wir mit 60% ins Fass gehen wollen, haben wir ca. 80L zur Verfügung. Sprich, wir bräuchten noch ein 3. Fass. Kurz mit unseren Fasshändler gemailt, und siehe da, er kann uns sogar ein Portweinfass rückbauen. Auftrag wurde erteilt, das heißt, nun wird es also eine Trilogie unserer ersten Abfüllung geben. Sherry, Grappa und Portwein. Wer Lust bekommen hat, kann sich gern in der jeweiligen Fassteilung eintragen. Diese findet ihr in meiner Signatur.

    • Tommek hat einen neuen Beitrag "TH|INK Destillers Fass 3 (Port, German meets Scotland)" geschrieben. 17.08.2018

      @Järch ebenso. Danke für die Teilnahme

      Preis: 0,35L/28€ 0,5L/40€
      Liste:

      Tommek: 3x 0.5l
      GlenInkl: 3x 0.5l
      Hobbit: 1x 0.5l
      Järch: 3x 0.35l

      Rest: 21.45l

    • Tommek hat einen neuen Beitrag "TH|INK Destillers Fass 3 (Port, German meets Scotland)" geschrieben. 17.08.2018

      Hab dich gleich mal eingetragen @Hobbit

      Preis: 0,35L/28€ 0,5L/40€
      Liste:

      Tommek: 3x 0.5l
      GlenInkl: 3x 0.5l
      Hobbit: 1x 0.5l

      Rest: 22,50l

    • Tommek hat das Thema "TH|INK Destillers Fass 3 (Port, German meets Scotland)" erstellt. 17.08.2018

    • Tommek hat einen neuen Beitrag "TH|INK Destillers stellen sich vor" geschrieben. 16.08.2018

      Zitat von whiskykanzler im Beitrag #30
      Verstehe ich das richtig, dass Ihr Euren Whisky in einer Lohnbrennerei brennen und dann dort im Zolllager reifen lasst? Welchen Einfluss hat man, wenn man nur ein Fass nimmt? Im Normalfall laufen doch deutlich mehr Liter durch die Anlage, es sei denn es ist eine Microdestille. Auf was für einer Anlage wird gebrannt, woher kommt das Fassmaterial?
      Fragen über Fragen, die eigentlich nicht hierher gehören, sondern in einen eigenen Themenbereich. Vielleicht kann das Ganze ja dorthin verschoben werden.



      Also...
      Wir lassen Whisky nach unseren Vorstellungen brennen. Wir sind jedes mal vor ort, beim maischen, brennen... können nach kurzer Einführung fast alles selber machen. Nachdem der Zoll da war und die Tanks leer gemacht hat, kommt der Newmake ins Fass, welches wir vorher selber besorgt haben. Meist direkt aus dem Ausland. Dann liegt das Fass bei mir oder GlenInk im Keller. Gebrannt wird auf einer Verstärkerdestille mit Glockenböden. Diese kann man auf oder zu machen. Wir lassen sie am Anfang zur hälfte geschlossen, und zum Ende, wenn der meiste Geschmack kommt, werden die aufgemacht.

      Danke für dein Interesse. Freut mich, wenn sich jemand für unser Projekt interessiert.

    • Tommek hat einen neuen Beitrag "Was mich gerade belustigt ..." geschrieben. 16.08.2018

      Zitat von matts im Beitrag #82
      Ansturm auf den neuen 'Macallan-Schnapper'


      Errinnert mich irgendwie an den Ansturm auf die neuen IPhones.

    • Tommek hat einen neuen Beitrag "TH|INK Destillers stellen sich vor" geschrieben. 13.08.2018

      Du hast es gut beschrieben. Wir wollen natürlich kein Minus machen, aber auch keinen riesigen Plus. Es muss sich schon am ende rechnen, sonst würden wir es ja nicht tun. Klar, wenn man jede Minute und jeden Kilometer mit rein rechnen würde, wäre es kein Hobby mehr. Material, das Brauen, das Brennen, das Fass usw. müssen natürlich gedeckt sein. Alles weitere ist Spass an der Freude. Wir wollen in erster Linie unsere Gedanken und Erfahrungen in die Herstellung der Whiskys einbringen. Wir wurden schon oft gefragt, wieso wir gerade so(mit dieser Einstellung) brennen wollen. Es soll eben nahe an der Schottischen Brennart herankommen.
      Wenn man dann als Whiskynerd, noch ein paar Fässer im Keller stehen hat, sie dann selber abfüllt und an andere verschicken kann, dann ist das Hobby perfekt.

Empfänger
Tommek
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 29
Xobor Forum Software © Xobor