X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Archer
Brennmeister
Beiträge: 3007 | Zuletzt Online: 15.12.2018
Registriert am:
07.04.2017
Landkarte

anzeigen
    • Archer hat einen neuen Beitrag "Musik - was hörst du gerade?" geschrieben. Gestern

      Ich schick noch einen hinterher:



      Von seinem grandiosen 1963er Album „Folk Singers“, zusammen mit Buddy Guy, Willie Dixon und Clifton James.
      Und Buddy Guy ist immer noch im Geschäft...

    • Archer hat einen neuen Beitrag "Musik - was hörst du gerade?" geschrieben. Gestern

      Klasse, @GlenMichach

    • Archer hat einen neuen Beitrag "der Weg von der Malzmaus zum Brennmeister ... " geschrieben. Gestern

      @GlenMichach

      Vielen Dank für die Blumen!
      So lieb ich die Rotkehlchen und die anderen leckeren Erzeugnisse aus dem kleinen Städtchen in der Nähe von Cork habe, würde ich mich, vor die Wahl gestellt, doch immer für Laphroaig und damit Islay entscheiden.
      Nachdem ich mich im Oktober vor Ort von der Ordnungsmäßigkeit des Brennvorganges selbst überzeugen konnte, kann ich nur sagen: läuft.

    • Archer hat einen neuen Beitrag "Musik - was hörst du gerade?" geschrieben. Gestern

      Mal wieder ganz alten Delta-Blues auflegen...

    • Archer hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. Gestern

      @GlenMichach

      Vielen Dank!

    • Archer hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. Gestern

      Zitat von Oldie61 im Beitrag #7340
      @Archer
      klasse und mitnehmende notes
      aber irgendwie bin ich immer noch froh, dass ich Springbank abgeschworen habe


      @Oldie61
      Das ist gut. Man muss auch loslassen können.

    • Archer hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. Gestern

      Caol Ila 30yo (1983/2014) 55.1%

      Nase
      Ganz leichter, beinahe schon subtiler Rauch, der da dem Glas entströmt. Und dann Eiche - Eiche, die man wirklich riechen kann, von der man meint, sie mit Händen fassen zu können. Die Nase hat eine enorme Substanz, deren einzelne Bestandteile sich nur langsam offenbaren, so dicht hängen sie aufeinander, sind sie miteinander verwoben. Reife rote Äpfel kommen zum Vorschein, aber auch getrocknete Früchte wie Rosinen und Feigen. Würze ist gar nicht so sehr auszumachen, jedenfalls keine, die sich von der Eichenwürze abhebt. Die Rauchnote vom Anfang vergeht rasch, dann ist „nur“ noch Frucht, Honig und Eiche.

      Geschmack
      Wie in der Nase: ganz feiner Rauch, Eichenwürze, Noten von reifen roten Äpfeln und Trauben. Herrlich süß mit Popkornmais, Honig, viel Vanille, Karamellbonbons. Mit der Zeit hat es den Anschein, als würden sich neben die Äpfel noch tropische Früchte gesellen. Die Eiche ist ein galanter Begleiter und lässt den anderen Aromen genügend Freiraum zur Entfaltung. Mit der Zeit mischt sich Pfeffer bei, ebenso Muskatnuss.

      Abgang
      Lang, fruchtsüß, eichenwürzig und nur eine Spur trocken. Pfeffer und Muskat.

      Fazit
      Ein toller alter Caol Ila, der einem sein Alter nicht mit herben Holznoten auf die Zunge stanzt. Fantastisch ausbalanciert.

      92/100

    • Archer hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. Gestern

      Springbank 21yo 46% (2017)

      Nase
      Zunächst Toffeebonbons und eine Spur Camembert (selten, dass ich mal eine Weichkäsenote in einem Whisky habe - angenehm, nicht irritierend), bevor sich Noten von frischen Pfirsichen und reifen Bananen einstellen. Leicht mineralisch. Salzig und mit einem Hauch Meeresluft (von der Seeseite). Nun dreht der Wind, kommt von Osten, übers Land; streift über ein Wildblumenfeld, nimmt den Duft mit und trägt ihn in die Nase. Eine dick mit Butter bestrichene Stulle, darauf Honig. Gerste, Malz, karamelisierter Zucker. Und als Basis dann doch immer wieder diese Note eines salzwassernassen Steines. 92/100

      Geschmack
      Süße Pfirsich- und Aprikosenstücke, garniert mit einem Blättchen Basilikum, Oregano, Thymian. Leicht gepfeffert. Das Meer ist auch auf der Zunge zu finden, obgleich die würzigen Fruchtnoten die Richtung angeben und führen. Zu Beginn leicht ölig, wird er im weiteren Verlauf trockener. Holzige Noten kehren ein, bringen Leder und frische Tabakblätter mit sich. Schokoladennoten, Marzipan, Vanillekipferl, Honig. Die Eichenwürze bleibt „hell“ und wird auch später nicht dominant. 89/100

      Abgang
      Leicht trocken mit Pfirsich und Aprikose, einem guten Schuss Honig, Leder und Marzipan. Verabschiedet sich relativ schnell von der Zunge und hinterlässt eine Spur Frucht und Salz. 87/100

      Fazit
      Was für eine tolle Nase, da kann man geradezu ins Träumen geraten. Sehr vielschichtig und interessant. Schade, dass dann nur so ein (relativ und im Verhältnis betrachtet) lauwarmer Abgang drin ist.

      89/100

    • Archer hat einen neuen Beitrag "Frisch entkorkt" geschrieben. 13.12.2018

      Zitat von NONkONFORM im Beitrag #804
      Zitat von Archer im Beitrag #803
      @NONkONFORM

      Interessant klingt aber... - interessant.

      @Archer
      Wie gesagt...mein erstes Mal
      Anders als erwartet, schmeckt recht "ehrlich", kräftig und der Malt ist nichts, was man vorschnell beurteilen sollte.

      Freue mich auf eine intensive Auseinandersetzung im Laufe des sinkenden Füllstandes.


      Ah, das klingt doch fein.
      Das ein oder andere Cask hatte ich schon als Sample. Ich wollte immer mal eine ganze Flasche eintüten, ist bisher aber nie etwas daraus geworden. Gut gefallen haben mir die Proben aber jedes Mal.
      Viel Spaß mit der intensiveren Auseinandersetzung.

    • Archer hat einen neuen Beitrag "Frisch entkorkt" geschrieben. 13.12.2018

      @NONkONFORM

      Interessant klingt aber... - interessant.

    • Archer hat einen neuen Beitrag "der Weg von der Malzmaus zum Brennmeister ... " geschrieben. 12.12.2018

      Gut, dass du wieder hier bist, @SecondDram . Du hast gefehlt.

      Und natürlich: herzlichen Glückwunsch.

    • Archer hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 12.12.2018

      @SecondDram

      Sehr gerne! Ich hoffe, er schmeckt dir genauso gut wie mir.

      Und die Verpackung, ja, die fand ich auch spitze, sowohl das mehrlagige Plastikgedöns außen herum als auch die Kiste an sich.

      Genau, der Presskarton sticht schon ein Stück weit negativ hervor - das liegt wahrscheinlich daran, dass das Vollholzinterieur den originären Midleton-Boxen vorbehalten ist.

      Lass ihn dir schmecken.

    • Archer hat einen neuen Beitrag "[Anmeldung offen: Beginn 1.1.2019] Pow-Wow - Die Herausforderung geht weiter..." geschrieben. 12.12.2018

      Ich weiß, dass ich nächstes Jahr genauso viel kaufen werde wie dieses Jahr - wenn nicht sogar mehr.
      Die ersten Kaufentscheidungen stehen im Januar an, insofern wird es ein geplantes Gemetzel.
      Schöner Scheitern mit Archer.
      Dabei.


      Die Liste:
      * SecondDram
      * NONkONFORM
      * Marcus2 (der Halbherzige)
      * jknoxmc (Sieger des Pow-Wow 2018)
      * Gloin der Unentschlossene
      * pianoman
      * Mr Barleycorn
      * Bam
      * ASWhisky (kann ich die Woche auf Islay hier aussetzen?)
      * didi1893 (der Kaufsüchtige)
      * Archer

    • Archer hat einen neuen Beitrag "Voll! FT Ardbeg 1977 24y OA" geschrieben. 11.12.2018

      Ich bin mit 4cl dabei.
      Flasche und Verpackung behälst du? Sonst würde ich dir beides abnehmen.

    • Archer hat einen neuen Beitrag "Das "blinde" Opfer (Opfer Nr. 19: galli)" geschrieben. 11.12.2018

      Zitat von Oldie61 im Beitrag #388
      Lese dieses hier leider erst heute ... Asche auf mein Haupt
      Aber ich glaube nicht, dass hier einem "Opfer" ein Sample des Grauen
      untergejubelt wird ... deshalb bin ich gegen vorherige Absprache
      Denn "Blind-Samples" öffnen wirklich dem Genießer oder Opfer, die Augen


      @Oldie61

      Sample des Grauens? Wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall. Ich sag nur: Springbank.

      Aber ich weiß was du meinst. Das macht hier keiner, da bin ich sicher.

      Ich denke, es geht um etwas anderes:

      Nicht jeder mag totale Überraschungen, obwohl er aber dennoch ein guter Kandidat wäre.
      Von nicht jedem ist die Adresse herauszubekommen, obwohl er ein guter Kandidat wäre.
      Nicht jeder mag blinde Samples, obwohl er ein guter Kandidat dafür wäre.
      ...

      Ich finde, das sollte jedes Opfer, das sich seinen Nachfolger aussucht, halten können wie ein Dachdecker.

    • Archer hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 11.12.2018

      Zitat von NONkONFORM im Beitrag #7254
      Hab mir gerade noch ein 2cl-Sample von dem äußerst genialen Ballechin 2004 Burgundy Cask Matured in Glas geschüttet.
      Super leckerer Stoff...voll mein Ding.

      Vielen Dank @Archer für den leckeren Dram.
      ...und weißt du, was voll genial ist !? Ich habe noch ein 10cl Sample und eine 0,7l Flasche von dem Göttersaft.


      @NONkONFORM

      Na, wenn du noch selbst was von dem guten Zeug hast, dann habe ich ja wohl voll deinen Geschmack getroffen. Freut mich.

Empfänger
Archer
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 41
Xobor Forum Software © Xobor