X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Ammonit
Malzmaus
Beiträge: 6 | Zuletzt Online: 06.12.2018
Registriert am:
14.05.2017
Landkarte

anzeigen
    • Ammonit hat einen neuen Beitrag "[Beendet] Longrow 18 2016 - 46,0%" geschrieben. 24.11.2017

      Kenne ich noch immer nicht - muß sich ändern...

      Liste:

      Bosi and Friends 40cl
      Ammonit 10cl

      Rest 20cl

    • Ammonit hat einen neuen Beitrag "Der Whisk(e)y, nachdem alles anders war" geschrieben. 18.06.2017

      Der Zufall wollte es, daß ich 3 Flaschen gleichzeitig bekam. Einen Johnny Walker Black Label, einen Canadian Club und einen Bourbon, Medley (gibt es den noch?).
      Die drei waren so unterschiedlich, daß ich mehr über Whisky erfahren wollte. Ich baute mir einen kleinen Bestand von (relativ billigen) Whiskys auf, das Angebot war überschaubar und das Geld knapp und kam so aber doch auf immerhin 15 Flaschen. Single Malt war ein Fragezeichen, soll es auch geben...Das war so um 1972.
      Dann kam eine lange Pause mit Wein, bis der Magen vor ca. 8 Jahren gegen die Säure rebellierte und es gab magenfreundlichen Lagavulin - und es ging wieder los...

    • Ammonit hat einen neuen Beitrag "Alkoholgehalt erhöht sich bei Reifung" geschrieben. 12.06.2017


      Keine Bange, ich glaube, wir sind jetzt damit durch.

    • Ammonit hat einen neuen Beitrag "Alkoholgehalt erhöht sich bei Reifung" geschrieben. 12.06.2017

      Also ersetzen wir den Begriff "Holz" lieber durch den Begriff "Fass" - dann ist es schon besser.
      Das Holz braucht gut 30-40 Jahre, bis es durchgeweicht ist, da diffundiert so gut wie nichts durch. Das Fass, allerdings, besteht aus zusammengepressten Dauben, die ohne die Fassreifen einfach auseinander fallen würden. Diese Dauben arbeiten im Jahresverlauf, mit den Lufdruck- und Temperaturschwankungen ganz gehörig. Man kann sie manchmal auch knacken hören. Über die Zwischenräume atmet das Fass. Die Wechselwirkung die hier entsteht ist halt der komplexe Vorgang, der sich auf die Zusammensetzung des Angel's Share auswirkt.
      Wasser und Alkohol bleiben ein azeotropes Gemisch, auch wenn es Dir nicht passt. Eine Eigenschaft solcher Gemische ist, das ihre Zusammensetztung Temperatur- und Druckabhängig ist. Das steht in jedem Lehrbuch.

    • Ammonit hat einen neuen Beitrag "Alkoholgehalt erhöht sich bei Reifung" geschrieben. 12.06.2017

      Das klingt alles schön wissenschaftlich, trifft das Problem aber nur am Rande.
      1. Wir haben hier keine Kolonnendestillation, die Du beschreibst.
      2. Wir haben kein offenes System, sondern ein halboffenes oder etwas wie ein geschlossenes, veränderliches mit Wechselwirkung.
      3. Wir haben keine idealen Gase, denn nur für die gelten viele der gemachten Aussagen
      4. Wir haben ein sehr komplexes, dynamisches System
      5. Durch die Zwischenräume zwischen den Fassdauben entsteht mehr Austausch, als durch das Holz selbst. Die sind um ein Vielfaches größer, als die Poren im Holz.
      Das sind nur die wesentlichen Punkte, die ich einfach mal so runterschreibe. Ich werde jetzt nicht in eine Beweisdiskussion eintreten, das wäre mir zu blöd. Ich bin nur der Meinung, wenn man schon ellenlange Passagen aus irgendwelchen wissenschaftlichen Artikeln kopiert, dann sollten sie wenigstens zum Problem passen, alles andere ist nur Schaumschlägerei.
      Ich bitte, mich richtig zu verstehen - die dargestellten Zusammenhänge sind nicht grundsätzlich falsch, sie sind nur nicht auf die Fasslagerung anzuwenden. Es gibt bisher keine wissenschaftliche Untersuchung, die die Fassreifung physikalisch umfassend beschreibt.

    • Ammonit hat einen neuen Beitrag "Alkoholgehalt erhöht sich bei Reifung" geschrieben. 12.06.2017

      Insgesamt sind schon richtige Ansätze dabei und klingen logisch, aber ganz so einfach ist die Situation nicht. Man darf nicht vergessen, daß Alkohol und Wasser ein azeotropes Gemisch bilden, wo die Dampfdrücke nicht einfach addiert werden können. Leider ist mein Studium zu lange her, um mich noch an alle Einzelheiten zu erinnern (will ich auch nicht), aber man kann so viel sagen, daß alle diese Vorgänge extrem von der Temperatur und dem Druck abhängig sind.
      Wir bräuchten eine Datensammlung, wo auf der Welt, bei welchen klimatischen Bedingen, welche Angel's-Share-Zusammensetzung auftritt.
      Das wäre spannend.

Empfänger
Ammonit
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 49
Xobor Forum Software © Xobor