X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
drmayhem
Fassbeschrifter
Beiträge: 867 | Zuletzt Online: 15.12.2018
Registriert am:
07.04.2017
    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "NOTHILFE - Selbsthilfegruppe: warum ich genau diese Abfüllung nicht kaufen sollte !" geschrieben. Gestern

      Zitat von drmayhem im Beitrag #74
      Zitat von DerSchreckliche im Beitrag #71
      Zitat von Bam im Beitrag #49
      Arran 12 Jahre Burgundy Cask

      Arran mag ich, für 12 Jahre Weinfass geht der Preis auch klar. Den Deanston 9 Burgundy fand ich super, ich mag vor allem die saueren Noten aus Weinfässern. Farbe ist auch

      Das einzige, was mich noch von ner Bestellung abgehalten hat, ist dass ich keinen TWS-Club habe. Falls der aber nichtmehr Clubexclusiv ist, oder in nem anderen Shop auftaucht, wirds eng. Dabei wollte ich dieses Jahr nix mehr kaufen, aber das Gesamtpaket ist einfach zu verführerrisch.


      Um den schleiche ich mich auch schon herum. Und wenn es so weiter geht, wird er ausverkauft wie der 21er Arran. Eine FT ist auch nicht in Sicht


      Der klingt in der Tat nicht schlecht. Bei 750 Flaschen vermute ich mal, dass er ein paar Tage durchhält. Falls ihn jemand teilt, wäre ich jedenfalls dabei.


      Tja, kaum sprach er es, hat der Whisky den Status „vergriffen“. Das hätte ich nicht gedacht.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "NOTHILFE - Selbsthilfegruppe: warum ich genau diese Abfüllung nicht kaufen sollte !" geschrieben. Gestern

      Zitat von DerSchreckliche im Beitrag #71
      Zitat von Bam im Beitrag #49
      Arran 12 Jahre Burgundy Cask

      Arran mag ich, für 12 Jahre Weinfass geht der Preis auch klar. Den Deanston 9 Burgundy fand ich super, ich mag vor allem die saueren Noten aus Weinfässern. Farbe ist auch

      Das einzige, was mich noch von ner Bestellung abgehalten hat, ist dass ich keinen TWS-Club habe. Falls der aber nichtmehr Clubexclusiv ist, oder in nem anderen Shop auftaucht, wirds eng. Dabei wollte ich dieses Jahr nix mehr kaufen, aber das Gesamtpaket ist einfach zu verführerrisch.


      Um den schleiche ich mich auch schon herum. Und wenn es so weiter geht, wird er ausverkauft wie der 21er Arran. Eine FT ist auch nicht in Sicht


      Der klingt in der Tat nicht schlecht. Bei 750 Flaschen vermute ich mal, dass er ein paar Tage durchhält. Falls ihn jemand teilt, wäre ich jedenfalls dabei.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "Sonderangebote im Web" geschrieben. Gestern

      Zitat von Bam im Beitrag #1777
      Zitat von drmayhem im Beitrag #1775
      Zitat von Whiskynator im Beitrag #1772
      Zitat von drmayhem im Beitrag #1771
      Der Glenmorangie 18 ist bei Amazon im Angebot. Fette 9 Cent billiger. Das lohnt sich.


      Ich hatte gestern von Scotch Universe einen fassstarken Glenmorangie, selbst der war nichts. So wieder 10er, Milsean, Bacalta, etc. pp.


      Ich finde den Glenmorangie 18 durchaus gefällig. Ist jetzt nicht der komplexeste, aber süffig und sehr gut trinkbar. Die 9 Cent Rabatt sind halt lustig.

      ich bin bei @Tom na Gruagaich für das Geld ist der viel zu langweilig, süffig und gut trinkbar, ja, unterschreib ich, aber das gibts für die hälfte vom Preis.

      Das Amazon Angebot stammt übrigens von vor 2-3, da wurde der gemeinsam mit dem Glenlivet 18 (den find ich übrigens wiederum sehr lecker und unterschätzt) recht günstig angeboten, und war wohl auf 2 Wochen angesetzt. Das Kontingent für das Angebot war aber innerhalb kurzer Zeit ausverkauft, so läuft jetzt bei Amazon wohl die 'Aktion' noch einige Zeit mit dem regulären Preis.


      Da sieht man mal wieder, wie sich die Geschmäcker unterscheiden. Den Glenlivet 18 hab ich schon mehrfach probiert und mit dem werd ich einfach nicht warm. Aber die Vielfalt und dass für jeden was dabei ist, ist ja gerade auch das schöne an unserem Hobby.

    • Der Baselink würde mich sicher auch interessieren.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "NOTHILFE - Selbsthilfegruppe: warum ich genau diese Abfüllung nicht kaufen sollte !" geschrieben. Gestern

      Zitat von NONkONFORM im Beitrag #69
      @drmayhem
      Uiihh..
      Dekadenz ist ja mal bei uns im Forum ein recht polarisierender Begriff. Ob jetzt hinsichtlich Zechen oder auch mal so generell.
      Bei den durchschnittlichen Flaschenpreisen vieler erwähnter Abfüllungen müssen wir uns wohl zugegebenermaßen damit anfreunden, ein recht dekadentes Hobby zu betreiben.
      Ich jedenfalls schaue da der Wahrheit ins Auge, hilft ja nix.


      Nur zur Sicherheit: der Gesamtenor meiner beiden Beiträge im Zusammenhang mit dem Smokehead ist humoristisch zu verstehen.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "Sonderangebote im Web" geschrieben. Gestern

      Zitat von Whiskynator im Beitrag #1772
      Zitat von drmayhem im Beitrag #1771
      Der Glenmorangie 18 ist bei Amazon im Angebot. Fette 9 Cent billiger. Das lohnt sich.


      Ich hatte gestern von Scotch Universe einen fassstarken Glenmorangie, selbst der war nichts. So wieder 10er, Milsean, Bacalta, etc. pp.


      Ich finde den Glenmorangie 18 durchaus gefällig. Ist jetzt nicht der komplexeste, aber süffig und sehr gut trinkbar. Die 9 Cent Rabatt sind halt lustig.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "Sonderangebote im Web" geschrieben. Gestern

      Der Glenmorangie 18 ist bei Amazon im Angebot. Fette 9 Cent billiger. Das lohnt sich.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "NOTHILFE - Selbsthilfegruppe: warum ich genau diese Abfüllung nicht kaufen sollte !" geschrieben. Gestern

      Zitat von Stef_D im Beitrag #63
      Zitat von drmayhem im Beitrag #62
      Für ein Bandshirt könnte ich damit sicher ganz gut leben, aber die Whiskyflasche wirkt damit irgendwie komisch. Bei Weiser steht ja "presented to appeal to younger consumers", kann natürlich sein, dass ich mit 36 Jahren schon zu alt bin.



      Eigentlich seh ich das ja auch so. Aber irgendwie..
      Ich weiß ja auch nicht..ich denk das der eh zum Zechen ist...


      Kann natürlich sein. Wobei Zechwhisky für 60 Euro dann fast schon wieder dekadent ist.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag ""Glen" oder "Tal"" geschrieben. Gestern

      Neues aus dem Rechtsstreit um Glen Buchenbach. Offenbar soll am 7. Februar 2019 das Urteil fallen. Das LG Hamburg tendiert nach eigener Auskunft wohl dazu, der Klage zumindest in Teilen stattzugeben. Es berücksichtigt bisher aber nur die EuGH-Rechtsprechung und noch nicht die neuste Schriftsätze. Dazu gehört vor allem eine Umfragegutachten, mit wie aus meiner Sicht recht interessanten Ergebnissen:

      - gerade einmal ein Prozent der befragten Teilnehmer können einen unmittelbaren Bezug zwischen glen und Scotch Whisky herstellen
      (hier hätte ich definitiv mehr erwartet)

      - es tragen gerade einmal drei Prozent der in Deutschland verkauften Whiskys den Wortbestandteil „glen“
      (hier hätte ich auch mehr erwartet, liegt aber vermutlich daran, dass es nicht nur um Single Malt ging, der Großteil des verkauften Whiskys ist ja immer noch Johnnie Walker und co.)

      - in Großbritannien, der Heimat des Scotch Whisky sind es lediglich 3,7 Prozent
      (hier hätte ich sogar deutlich mehr erwartet, die Erklärung liegt aber vermutlich ebenfalls in den Blends)

      Bin ja mal gespannt, wie das ausgeht.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "NOTHILFE - Selbsthilfegruppe: warum ich genau diese Abfüllung nicht kaufen sollte !" geschrieben. Gestern

      Hmm, was ihr nur alle mit diesem Smokehead habt? Gut, Malts mit dieser Rauchfehlnote sprechen mich ja sowieso weniger an, aber auch das Design würde mich eher abhalten. Für ein Bandshirt könnte ich damit sicher ganz gut leben, aber die Whiskyflasche wirkt damit irgendwie komisch. Bei Weiser steht ja "presented to appeal to younger consumers", kann natürlich sein, dass ich mit 36 Jahren schon zu alt bin.

      PS: Edradour/Seife kann man schon mit in den Knast nehmen, nur nicht in der Dusche fallen lassen...

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "... aber 2019 kauf' ich wirklich nichts mehr!" geschrieben. 13.12.2018

      Zitat von JörgW im Beitrag #81
      Zitat von J.F.K. im Beitrag #80
      Zitat von JörgW im Beitrag #74
      .....


      Sag mal, Wölfchen: ist Dein Indianer in der Signatur eine "Sie"?


      @J.F.K.

      Eigentlich egal, oder?



      Ich denke, dass er auf Verwendung von wechselnden Personalpronomen anspielt („er“ aber „sitzt mit ihrer Enkelin“). Ist aber in der Tat eigentlich egal.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "... aber 2019 kauf' ich wirklich nichts mehr!" geschrieben. 13.12.2018

      Zitat von Sound of Islay im Beitrag #62
      Zitat von ASWhisky im Beitrag #60
      @Sound of Islay

      was zum Geier ist Pinselreiniger


      @ASWhisky

      Das hier zum Beispiel

      So mancher Pinselreiniger riecht einem Ardbeg (bzw. Südküsten-Islay allgemein) nicht unähnlich


      Was heißt hier nicht unähnlich, Islay ist der weltweit anerkannte Schwerpunkt der Pinselreiniger-Industrie. Quasi der Goldstandard der Pinselreiniger.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "Euer Whiskyjahr 2018" geschrieben. 12.12.2018

      Ich zitiere mich mal selbst aus dem Thread "Wie hoch war euer Whiskybudget 2017".

      "Man merkt das bei den Einzelkäufen immer gar nicht, aber wenn ich die Summe jetzt so auf einen Schlag sehe, bin ich ehrlich gesagt doch ein wenig erschrocken. Für 2018 nehme ich mir daher vor, nur noch sehr gezielt und insgesamt weniger zu kaufen."

      An den Vorsatz im letzten Satz habe ich mich eigentlich ganz gut gehalten. Ich habe dieses Jahr (fast) nur gezielt gekauft, was ich vorher probiert hatte. Ich habe mich - anders als so manches mal in der Vergangenheit - nicht von Sonderangeboten locken lassen und bin - ebenfalls anders als manchmal in der Vergangenheit - auch keinen super-duper-Spezialflaschen und Neuerscheinungen hinterhergejagt. Die Ausnahme ist natürlich die Forumsabfüllung. Da ich diesmal zum Whiskyherbst verhindert war, habe ich auch keine Messe besucht. Einige wunderbare Abfüllungen habe ich allerdings trotzdem getrunken. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir vor allem diese Glenfarclas-Verkostung. Schließlich fand Anfang des Jahres mein Blindversuch früher war alles besser hier im Forum statt, was mir ebenfalls großen Spaß gemacht hat.

      Alles in allem kann ich also sagen, dass es kein wildes Whiskyjahr war, sondern eher ein gechilltes und insgesamt hat mir das gut getan. Ich werde daher 2019 genauso angehen.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "Verbrechen lohnt sich nicht ... jedenfalls manchmal" geschrieben. 12.12.2018

      Zitat von Bloedz im Beitrag #2
      Das wird das Whisky-Kabinett von Herrn Rosanowski gewesen sein. Ich hoffe, er hat noch einen zusätzlichen Vorteil durch die Verhaftung.
      Interessiert hätte mich, ob der Whisky selbst getrunken oder weiterverkauft wurde. Wenn ja, wie und wohin. Aber für den Redakteuer war die Whisky-Episode nur ein Einbruch unter vielen anderen, daher gibt es leider keine diesbezüglichen Hinweise. Evtl. ergibt sich ja noch etwas aus der Gerichtsverhandlung.


      Das hätte mich bei den Whiskyeinbrüchen der letzten Jahre auch immer interssiert. Da er aber offenbar auch Tabakwaren, Unterhaltungselektronik und Schmuck gestohlen hat und laut dem Artikel auch zu einer organsierten Bande gehört, gehe ich davon aus, dass er nicht mit Genussabsicht geklaut hat.

    • drmayhem hat das Thema "Verbrechen lohnt sich nicht ... jedenfalls manchmal" erstellt. 11.12.2018

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "Kaufen?! Ein Keller voll Whisky aus den 70/80/90er Jahren...! " geschrieben. 11.12.2018

      Spannende Geschichte, ich glaube über Fotos bzw. eine Liste würden sich hier alle freuen. Wenn ein paar alte Macallans zu einem fairen Preis hier geteilt werden, wäre ich sicher dabei.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "Sammelthread Port Ellen" geschrieben. 11.12.2018

      Zitat von Marcus2 im Beitrag #8
      Zitat von drmayhem im Beitrag #7
      Zitat von Marcus2 im Beitrag #5
      Zitat von drmayhem im Beitrag #3
      Hmm, einer neuer Port Ellen, gebrannt in meinem Geburtsjahr und abgefüllt im Geburtsjahr meines zweiten Kindes. Genau das was ich mir zum Jahresabschluss noch zulegen wollte. Wird allerdings wohl deutlich außerhalb meiner Reichweite liegen.


      @drmayhem Ich hätte einen anderen Port Ellen UA von Gordon Macphail von 1982.




      Destilliert 1982 und abgefüllt 2018? Kann ich zumindest in der Base nicht finden.


      Abgefüllt 2009. Beide Eckdaten in Einklang zu bringen dürfte in Sachen Port Ellen ambitioniert sein, wie du
      schon festgestellt hast o. du guckst mal, ob andere Brennereien alternativ die Eckdaten erfüllen können.


      Ok, vielen Dank, aber es muss zwingend 2018 sein, weil in ein paar Tagen mein zweites Kind geboren wird. Ein Port Ellen muss es natürlich nicht sein, die news bei Whiskyexpert hat nur gerade gepasst. Ich hab da einen Glenrothes von MoS im Auge, der es wohl werden wird, wenn da nicht noch irgendwas anderes interessantes in der nächsten Zeit auf den Markt kommt.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "Sammelthread Port Ellen" geschrieben. 11.12.2018

      Zitat von Marcus2 im Beitrag #5
      Zitat von drmayhem im Beitrag #3
      Hmm, einer neuer Port Ellen, gebrannt in meinem Geburtsjahr und abgefüllt im Geburtsjahr meines zweiten Kindes. Genau das was ich mir zum Jahresabschluss noch zulegen wollte. Wird allerdings wohl deutlich außerhalb meiner Reichweite liegen.


      @drmayhem Ich hätte einen anderen Port Ellen UA von Gordon Macphail von 1982.




      Destilliert 1982 und abgefüllt 2018? Kann ich zumindest in der Base nicht finden.

    • drmayhem hat einen neuen Beitrag "Sammelthread Port Ellen" geschrieben. 11.12.2018

      Zitat von McBeck im Beitrag #4
      Zitat von drmayhem im Beitrag #3
      Hmm, einer neuer Port Ellen, gebrannt in meinem Geburtsjahr und abgefüllt im Geburtsjahr meines zweiten Kindes. Genau das was ich mir zum Jahresabschluss noch zulegen wollte. Wird allerdings wohl deutlich außerhalb meiner Reichweite liegen.


      Preislich wird er wohl bei ca. 2K liegen...


      Das könnte gut hinkommen und ist deutlich mehr, als ich jemals für eine Flasche Whisky ausgeben werde (falls ich nicht noch Lottomillionär werde).

Empfänger
drmayhem
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 41
Xobor Forum Software © Xobor