X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Marko_I
Pappschachtelfalter
Beiträge: 46 | Zuletzt Online: 19.09.2017
Registriert am:
17.04.2017
Landkarte

anzeigen
    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Verbesserungsvorschläge" geschrieben. 05.09.2017

      Zitat von Gloin im Beitrag #135
      Zitat von Marko_I im Beitrag #134
      Zitat von Quin im Beitrag #133
      Aus irgendwelchen Gründen ist das nicht gewollt, deswegen steht in den Mails auch: "Das Lesen von privaten Mails ist nur möglich, wenn Sie im Forum über Login angemeldet sind."

      Ja klar, *online* soll man nur auf die PN zugreifen koennnen, wenn man eingeloggt ist (sonst koennte ja jeder die PN lesen). Aber das hindert ja nicht daran, den Text in die Mail zu schreiben, die bekommt ja nur der Berechtigte. Oder wenigstens direkt zu verlinken (wenn man nicht eingeloggt ist, geht der Link dann halt einfach nicht).


      Ich habe schon verstanden, was Du meinst. Ich würde das ebenfalls praktisch finden.

      Allerdings können wir das Forum nicht programmieren, sondern nur konfigurieren. Und eine wie von Dir vogeschlagene Funktion gibt es offenbar nicht. Leider.


      Alles klar, trotzdem dankeschoen fuer den Versuch!

      Edit: Und - ich kann's zwar grade nicht ausprobieren - grosses Dankeschoen fuer die schnelle Umsetzung!

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Verbesserungsvorschläge" geschrieben. 04.09.2017

      Zitat von Quin im Beitrag #133
      Aus irgendwelchen Gründen ist das nicht gewollt, deswegen steht in den Mails auch: "Das Lesen von privaten Mails ist nur möglich, wenn Sie im Forum über Login angemeldet sind."

      Ja klar, *online* soll man nur auf die PN zugreifen koennnen, wenn man eingeloggt ist (sonst koennte ja jeder die PN lesen). Aber das hindert ja nicht daran, den Text in die Mail zu schreiben, die bekommt ja nur der Berechtigte. Oder wenigstens direkt zu verlinken (wenn man nicht eingeloggt ist, geht der Link dann halt einfach nicht).

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Verbesserungsvorschläge" geschrieben. 04.09.2017

      Wär's möglich, den PN-Inhalt gleich in die Benachrichtigungsmail zu kopieren oder in der Mail wenigstens direkt auf die entsprechende PN zu verlinken?

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "St. Kilian Distillers" geschrieben. 02.09.2017

      Zitat von NONkONFORM im Beitrag #28
      Zitat von Nosferatu68 im Beitrag #27

      Ich kenne nur Diesen hier. Von dem aber eine ganze Flasche! Ich habe den jetzt geschmacklich nicht als schlecht empfunden. Ob der aber in Akazienholz gefinished wurde, weiß ich nicht. Mich hat an diesem eher gestört, das man in der Nase ein Wacholderaroma wie bei Gin hat. Geschmacklich ist der Whisky eher durchschnittlich gewesen. Also kann man trinken, muss man aber nicht.

      @Nosferatu68
      Da du mir das Sample geschickt httest - ja, wir reden über den gleichen Whisky...und der war im Akazienfass gemäß Produktinfo.
      Ich kann den nicht trinken; weiß aber nicht exakt, ob es die Akazie war oder doch die deutsche Whiskykunst.

      Vielleicht gibt es noch mehr Maltheads, die hierzu was sagen bzw. schreiben können!?


      Von dem Simons habe ich von 2 Flaschen probiert, leicht veraendertes Etikett, werden also verschiedene Abfuellungen/Faesser gewesen sein. War aber vor meiner Notes-Zeit. Fand ich brauchbar, fuer D-A-CH ziemlich gut, nix ungewoehnliches, also die Akazienreifung fiel nicht negativ auf, ging leicht in Bourbon-Richtung. HTH.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Whisky bei Ebay" geschrieben. 16.08.2017

      Einfach mal die SWA drauf anstupsen, die haben doch gelangweilte Anwälte und klagen viel und gerne. Ich glaube nicht, dass die es lustig finden, wenn offene Flaschen ihrer Marken leer und wiederbefüllt weiterverkauft werden. Und die werden sich dann auch die entsprechende Argumentation überlegen.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Morsezeichen aus der analogen Whiskywelt" geschrieben. 24.07.2017

      Zitat von Bloedz im Beitrag #10
      @Marko_I
      Für 1994 ist das aber ein beeindruckend großes Angebot.

      Jo. Und das sowie die "Überzeugungsarbeit" der Leute, die sich drum kümmerten(*), haben mich offensichtlich abgeholt.
      Und das war 'ne ganze Weile lang (93+) mein "Whiskyhorizont". Mal eben ins Internet und bestellen, geschweige denn in Sekunden Milliäusen von Informationen bekommen und alles besser wissen war nicht. ;-)
      Oder einfacher Zugriff auf das Zigfache an Samples.

      Zitat
      Ich gehe davon aus, daß die Preise noch gelten?


      Mal im Ernst: Für heute noch verfügbare Standardabfüllungen (bzw. analoge Nachfolger) habe ich 'ne gemütliche 50-100%-Inflation. Für über 20 Jahre. Das geht, finde ich.
      (Die nachvollziehbaren Extreme will ich hier nicht auch noch breitdiskutieren.)

      (*) Locker. "Willste mal probieren? Hier, riech mal." "... nö, schmeckt nicht jedem. Mach langsam..." "Vergleich mal, probier einfach, was dir schmeckt, jeder mag was anderes..." ...

      Aber die richtigen Opa-Beiträge dürften von anderen kommen. Ich bin ja fast noch ein Baby. ;-)

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Morsezeichen aus der analogen Whiskywelt" geschrieben. 23.07.2017

      Meine Startauswahl:

      Edit: also "meine" nicht im Sinne von Besitz, sondern das, was ich zum (Kennen)lernen zur Verfügung hatte.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2017" geschrieben. 22.07.2017

      Zitat von Grinzz im Beitrag #30
      Zitat von Marko_I im Beitrag #29
      @Grinzz: Freut mich, dass es läuft! So'ne Aktion ist 'ne ganz große Sache und verdient ein ebenso großes Hut-ab!


      Ich bin hier lediglich Teilnehmer @Marko_I Aber ich nehme dieses Lob von jemandem der viel Erfahrung hat einfach mal stellvertretend für @Dottore entgegen.

      Äh, mein ich doch, natürlich, Alzheim.
      (Ich schieb's auf die Uhrzeit.)

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Adventskalender 2017" geschrieben. 22.07.2017

      @Grinzz: Freut mich, dass es läuft! So'ne Aktion ist 'ne ganz große Sache und verdient ein ebenso großes Hut-ab!

      Für alle, die zu kurz gekommen sind - hier läuft noch einer, der im letzten Jahr auch schon eine tolle Leistung geliefert hat: https://www.whisky.de/forum/discussion/3...tskalender-2017

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Konkurrenz unter Whisky Foren? " geschrieben. 11.07.2017

      Zitat von nykra im Beitrag #51
      Zitat von Marko_I im Beitrag #45
      Von mir aus halte ich mich ja zurück, aber soll ich? (Kann dann aber ein paar Tage dauern mit ausformulieren, Stress) ;-)


      Würde mich freuen Deine Meinung zu hören!

      Nicht vergessen, kommt, aber so viele Gedanken im Kopf.... wird wohl ein laengeres Geschreibsel. ;-)

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Wie genießt ihr euren Whisky?" geschrieben. 11.07.2017

      Zitat von old-smokey im Beitrag #25
      Alles was unter 50% hat, wird so getrunken/genossen, wie es aus der Flasche kommt. Bei den über 50% liegenden Abfüllungen kommt ein bisserl Wasser mit ins Glas.

      Tasting oder fuer dich selber?
      Aus Prinzip ("Wenn 50% oder mehr auf der Flasche steht, kippe ich Wasser dran, sonst nicht!") oder Beobachtung der Notwendigkeit ("das Beduerfnis, Wasser zuzugeben habe ich eigentlich nur bei Whiskys ab ca. 50%.")

      Prinzip finde ich unsinnig. Beim Tasting (fuer Notes) experimentiere ich immer mit Wasser, wenn ich denke, da laesst sich noch was rausholen. Beim reinen Geniessen kippe ich mir halt was ran, wenn mir danach ist. Egal, wie die Staerke ist. Manchmal will ein 40%er Wasser und manchmal sind ueber 60% prima.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Empfehlung Labeldrucker für Samples?" geschrieben. 10.07.2017

      Ich freu mich ueber jedes Tesa-Sample, ist wesentlich einfacher als Klebeetiketten abpopeln.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Forenshirt" geschrieben. 08.07.2017

      OT-Urheberrecht - bei Desinteresse bitte ignorieren

      Zitat von Hobbit im Beitrag #42
      Zitat von Grinzz im Beitrag #41
      Zitat von Marko_I im Beitrag #40
      NZI: @Ralf (und die, die's zitiert haben): Auch dieses Bild hat einen Urheber (Ewald Robeneck) und ohne dessen Erlaubnis hat niemand das Recht, das Bild irgendwo zu veröffentlichen (auch nicht hier im Forum) und schon gar nicht auf T-Shirts zu drucken(*) (üblicherweise lehnen die Druckereien sowas auch ab).

      Woher weißt du sowas nur immer?! Ich meine: es ist ja gut zu wissen, dass jemand aufpasst. Aber du kennst doch nicht jedes Bild, jede Zeichnung oder alles übrige, das zum Thema Whisky im Internet zu finden ist, auswendig. Oder doch?


      Ganz einfach:
      Ich hielt es für unwahrscheinlich, dass Ralf das Bild in der halben Stunde nach dem Wiederhiochploppen des Threads gemalt hat.
      Ich konnte mich auch an sonst keine derartigen Comics/Zeichnungen von ihm erinnern. Gelegenheit gab's ja genug, also wird's wohl von woanders sein.
      Trotzdem kam es mir irgendwie bekannt vor, und mit der Google-Bildersuche ist das Finden eine Sache von unter 'ner Minute.

      Zitat


      Darum geht es auch nicht. Es muss nicht mit dem Thema Whisky zu tun haben. Sehr viele Bilder in den Weiten des Internet sind urheberrechtlich geschützt.


      Das ist untertrieben. Im Prinzip ist alles (Bild, Ton, Text, Video...) geschützt, nur der Urheber hat Rechte daran.
      Die ganz einfache Faustregel ist: Nicht meins -> Finger weg.
      Und klar, dann gibt's Ausnahmen: Zitatrecht, Urheber überträgt einem das Recht, zu geringe Schöpfungshöhe, zu lange tot...
      ("Ist tausendmal im Netz zu finden." ist übrigens keine.)

      Zitat
      Im Zweifel wird bei nicht Beachtung des Copyright derjenige verklagt werden, was zunächst die Plattform und weiterer Konsequenz die/den betroffenen User trifft.


      Eben. In den meisten Fällen wird zwar nix passieren. Aber erstmal macht man dem Mod die Arbeit, überlegen, evt. recherchieren, entscheiden, ggf. putzen. Über Google findet man alles in Sekunden - so kann man aber nicht nur tolle Bilder für T-Shirts finden, sondern der Urheber kann auch leicht Kopien seiner Bilder/Texte finden. Und wenn's dumm läuft, hat der Forumsbetreiber 'ne Abmahnung am Hals.

      Zitat
      Es gilt also für alle, dass sie sich überlegen sollten, welche Bilder sie posten und ob uU ein Copyright drauf ist.


      Sie sollten eher überlegen "Habe ICH die Rechte, XYZ hier zu veröffentlichen?" Falls nicht, dann nicht.

      Zitat
      Dies ist im übrigen auch ein Grund, warum hier nur angemeldete User Bilder sehen.


      Da sich jeder anmelden kann, ist das m.W. trotzdem öffentlich. Also lediglich 'ne kleine Google-Hürde, aber keine rechtliche.

      Zitat von Grinzz im Beitrag #50
      ... Daher bietet es sich meistens mehr an über das sog. "Framing" Bilder zu verlinken, denn dies ist nach der obigen Entscheidung und der Entscheidung des EuGH (EuZW 2015, 28) erlaubt. ...

      Vooorsicht... ich kann das Urteil leider nicht finden, aber wenn du meinst, was ich denke, war das pinzipell so:
      * A ist der Urheber und veröffentlicht Werk auf seiner Seite
      * B bietet eine Platform zum Hochladen von Inhalten an, veröffentlicht diese *und* erlaubt es, diese auf anderen Seiten zu framen
      * C (irgendein Nutzer) lädt das Werk von A ohne Erlaubnis von A auf die Plattform von B hoch
      * D framt das Werk von der Plattform von B erlaubterweise auf seiner eigenen Seite
      Nun wird D von A verklagt, kriegt aber nix auf den Deckel, denn er hat ja nur von B geframt, was ihm dieser erlaubt hat, der eigentliche Urheberrechtverletzer wäre wohl B, weil ers veröffentlicht hat (oder C, das müssten die wohl untereinander auskaspern, aber darum geht's nicht)

      Wenn D z.B. das Werk direkt von As Seite ohne dessen Erlaubnis eingebunden hätte (wenn das technisch möglich wäre), wäre das 'ne ganz andere Geschichte.

      Worauf ich hinauswill: Nur weil du's framst (die fremde Datei einbindest) und nicht direkt auf deinen Server kopierst, heißt das noch nicht, dass es legal ist, fremde Inhalte ohne Erlaubnis des Urhebers auf deine Seite einzubinden. Sowas hat meines Wissens kein Gericht entschieden. (Wäre ja auch Unsinn, du verletzt nicht nur die ideelen Rechte, du klaust auch noch Serverbandbreite.)

      Zitat von Classic im Beitrag #51

      Was man zusätzlich evtl. beachten sollte, das "geliehene" Bild sollte als Motiv für's Forenshirt Verwendung finden. Das könnte man wahrscheinlich als kommerzielle Nutzung sehen (bin jetzt aber kein Jurist). In Folge dessen kann es u.U. sehr schnell teuer werden, und das möchte hier bestimmt keiner.

      Genau. Und potentielle zig Shirts sind schon sehr schnell kommerzielle, irgendwer wird irgendwem Geld zahlen...
      Und diverse Online-Wunsch-T-Shirtproduzenten verweigern i.d.R. die Antfertigung von T-Shirts mit irgendwelchen aus dem Netz gesaugten Motiven, weil im Zweifelsfall sie auf die Mütze bekommen, weil sie dran verdient haben.
      (Einzelstück beim Copyshop um die Ecke mag klappen).

      Zitat
      Worauf man vielleicht auch mal hinweisen sollte, die gleichen Probleme gibt es auch mit den Avataren. Oft sieht man in Foren sehr bekannte Bilder als Avatar, die letztendlich auch zu Problemen führen können, da sie zumeist ohne Erlaubnis verwendet werden.
      Ja, auch ich habe früher solche Bilder verwendet (deswegen werde ich auch manchmal noch mit Mr.B angesprochen ). Besser ist es natürlich Bilder ohne Copyright, oder eigene Fotos zu verwenden.


      Jep. Und Memes... und hör mir auf... alles nicht einfach. :-(

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Forenshirt" geschrieben. 08.07.2017

      NZI: @Ralf (und die, die's zitiert haben): Auch dieses Bild hat einen Urheber (Ewald Robeneck) und ohne dessen Erlaubnis hat niemand das Recht, das Bild irgendwo zu veröffentlichen (auch nicht hier im Forum) und schon gar nicht auf T-Shirts zu drucken(*) (üblicherweise lehnen die Druckereien sowas auch ab).
      Falls du die Erlaubnis hast, nix für ungut, dann wäre aber wenigstens eine Nennung des Künstlers nett gewesen. :-(
      http://www.scotchsingle.de/?Whisky/Cartoons

      (*) wenn's nicht grade ein selbstgemachtes Einzelstück ist

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Konkurrenz unter Whisky Foren? " geschrieben. 06.07.2017

      Von mir aus halte ich mich ja zurück, aber soll ich? (Kann dann aber ein paar Tage dauern mit ausformulieren, Stress) ;-)

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Das didi1893-Experiment" geschrieben. 02.07.2017

      @didi Ich tausche gerne, wenn du was hast, was noch nicht in meiner Base-Liste steht.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Aus für Gartbreck" geschrieben. 27.06.2017

      Haette man vielleicht vorher klaeren sollen.

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Sonderangebote im Web" geschrieben. 25.06.2017

      Zitat von Brown im Beitrag #159
      Zitat von ddertzaar im Beitrag #158
      Marko´s Notes zum "The Cally" sind interessant... suggerieren, dass der vor n paar Monaten noch bei 150 € war?!


      Glaube das bezieht sich nur darauf, was Marko dafür ausgeben würde.

      Genau.

      Zitat
      Der lag zum Release im Januar 2016 sogar bei ~900 EUR (laut TWS Video).

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Abkürzungen und Fachbegriffe" geschrieben. 18.06.2017

      Ich würde schon mal klar und deutlich nach gesetzlichen Definitionen und mehr oder weniger gewohnheitsmäßig etablierten Begriffen unterschieden, wobei dann letztere nicht "bezeichnen", sondern "für gewöhnlich darunter verstanden wird...". ;-)
      Erstere dann schön nach Ländern sortiert.
      Single Malt in den USA ist was anderes als in Schottland und in der EU/Deutschland m.W. gar nicht definiert.

      Und Batch hat im herkömmlichen Whiskygebrauch nix mit Brennblasen zu tun, das ist eine Charge/Los, da geht es um die zusammenkippten Fässer (2 bis ganz viele, die aus verschiedenensten Brenndurchgängen, Jahren, sogar Brennereien stammen können) bzw. die Gesamtheit von Flaschen, die dann aus diesem Gemisch abgefüllt werden und daher alle gleich schmecken (aber möglicherweise anders als andere Batches). Manche werden auf dem Etikett gekennzeichnet (Laphroaig CS, Aberlour A'bunadh), die meisten (Standard-OA) nicht, die sollen dann möglichst gleich schmecken (tun es aber nicht immer), werden aber trotzdem in Batches abgefüllt, die man dann ggf. an der Chargennummer erkennen kann.

      Edit: Single Batch Whisky ist sogar Unsinn, denn jedes Batch ist "single" (wie ein Heuhaufen, 1 Heuhaufen + 1 Heuhaufen = 1 Heuhaufen ).

    • Marko_I hat einen neuen Beitrag "Der Whisk(e)y, nachdem alles anders war" geschrieben. 18.06.2017

      Zitat von NONkONFORM im Beitrag #1

      Ich bin mir sicher, dass jeder/jede einen persönlich prägenden Whisk(ey) getrunken hat, der nachhaltig die Aufmerksamkeit für das Wasser des Lebens weckte.


      Daneben. ;-)
      Bei mir waren's der Raum, die Leute, die Auswahl, die Erfahrung, ueberhaupt 40- und hoeherprozentigen Schnaps pur trinken und geniessen zu koennen, die Informationen, die dazukamen... welche Whiskys das am Anfang waren - keine Ahnung. Infiziert war ich schon, aber da war kein spezieller Whisky fuer verantwortlich. (*) Und dann kamen einige spezielle "erste", der erste bewusste Lieblingswhisky (Miltonduff gruenes Label, habe grade keine WIDs da), der erste, zu dem ich konkrete eigene Geschmackseindruecke hatte (Springbank 15 90er, salzige Gummibaerchen), die erste eigene Flasche (Glenmorangie Madeira), das erste voellig abgedreht geniale Zeug, das ich bei Whisky nie erwartet haette (Edradour Tokaji), Bowmore 89 Port (man kann tatsaechlich 150 Euro fuer einen Whisky voelllig angemessen finden), der erste Alrik hat mich zu einer tollen Brennerei zurueckgefuehrt, die ich vorher schon abgeschrieben hatte, dann Black Bowmore - der Himmel und eventuell der Grund, dass ich mittlerweile Notes schreibe... und seitdem einige besondere, die mich wieder und wieder ueberrascht haben, wie speziell und anders Whisky sein kann.


      (*) Klingt im Nachhinein etwas wie Gruppenzwang. Aber mit Gin oder Tequila (kann ich heute trotz Offenheit noch wenig bis nix mit anfangen) oder damals auch Rum haette das nicht funktioniert. Mir schmeckt Whisky einfach grundsaetzlich recht gut, was vermutlich auch dazu fuehrt, dass ich der "Whisky-Unterschicht" gegenueber etwas gnaediger bin als andere.

Empfänger
Marko_I
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 26
Xobor Forum Software © Xobor