X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
didi1893
Tourguide
Beiträge: 1410 | Zuletzt Online: 20.02.2018
Registriert am:
07.04.2017
    • didi1893 hat einen neuen Beitrag "Malzsteuer 2018 nun doch mit GROKO! " geschrieben. Gestern

      Willkommen bei den Fassstarken!

      ... und ich hatte schon Angst vor der Malzsteuer!

    • didi1893 hat einen neuen Beitrag "Fassteilung Arran 1996 oder Speyside 1992" geschrieben. Gestern

      Es werden aber auch in der letzten Zeit extrem viele Fassteilungen angeboten... Irgendwann ist die Kriegskasse leer!

    • didi1893 hat einen neuen Beitrag "[Noch Plätze frei] Adventskalender 2018" geschrieben. 18.02.2018

      Zitat von Sproaks im Beitrag #63
      Zitat von didi1893 im Beitrag #60
      [...]

      Zum Abschluss noch einmal kurz meine Excel-Tabelle nach den endgültigen Durchschnittswerten gefragt (Stand: 18.02.2018):

      Durchschnittsalter: 18,05 Jahre (ja, es sind auch NAS dabei)
      Durchschnittsalkoholgehalt: 54,86%
      Durchschnittspunkte Base: Punkte

      [...]


      Ja was ist denn nun die durchschnittliche Base-Bewertung?


      Auf jeden Fall der absolute Hammer, das klingt nach einem Erlebnis an jedem einzelnen Tag im Dezember bis Weihnachten!
      Ich freu mich schon tierisch drauf. Bis jetzt war jeder Adventskalender, an dem ich teilgenommen habe, der Kracher. Aber du setzt da noch einen drauf glaub ich


      Sorry, es sind durchschnittlich 88,25 Punkte...

    • didi1893 hat einen neuen Beitrag "[Noch Plätze frei] Adventskalender 2018" geschrieben. 18.02.2018

      Verbindliche Liste:

      4cl didi1893
      2cl didi1893 (Schwager)
      2cl didi1893 (Schwager)
      4cl didi1893 (privat)
      4cl Dottore
      4cl topper172
      2cl nykra
      2cl bellobi
      4cl mdccclx
      4cl vadder
      2cl vadder's Sohn
      4cl Anuminas
      2cl Dr.Music
      4cl Sproaks
      4cl Napets
      2cl Napets
      4cl sr_tobi
      2cl Schottendicht
      2cl GunDram
      4cl
      4cl
      2cl
      2cl

    • didi1893 hat einen neuen Beitrag "[Noch Plätze frei] Adventskalender 2018" geschrieben. 18.02.2018

      Adventskalender 2018 the making of...

      Teil 1: Die Planung

      Nachdem ich vom letztjährigen Adventskalender und seiner Umsetzung restlos begeistert war habe ich schon im Dezember 2017 unter dem Motto "Nach dem Adventskalender ist vor dem Adventskalender!" mit der Planung eines Adventskalenders für 2018 begonnen. Stundenlange, nein besser gesagt tagelange Suchen in den Weiten und Tiefen des Internets nach interessanten und leckeren Abfüllungen, und das über Wochen. In erster Linie habe ich in der Base nach Abfüllungen mit mindestens 88 Punkten Ausschau gehalten, wobei das primäre Ziel war bezahlbare ü90 Punkte Abfüllungen zu finden. Fast jeden Tag habe ich ebenfalls Euren "Neuanschaffungs-Thread" im Auge gehabt und dadurch Ideen bzw. tolle Abfüllungen gefunden. Ein weiteres Ziel war es keine Abfüllung in den Adventskalender aufzunehmen welche ein Teilnehmer schon kennt, bewertet hat oder in seiner Sammlung hat. Leider war dies gar nicht so einfach... Neue Teilnehmer sind hinzu gekommen, der ein oder andere Whisky war plötzlich bei einem der Teilnehmer in der den Base gelistet und so wurde die Besetzung für den Kalender das ein oder andere mal ausgetauscht. Die eine oder andere FT hat bei mir Zähneknirschen verursacht... Als zum Beispiel als der geteilt wurde trieb es mir die Zornesröte ins Gesicht . Zum Glück hat keiner von Euch an dieser FT teilgenommen und dann folgte die nächste FT und die nächste FT. Es war zum verrückt werden!
      Ein anderes kleines Problem war die Verfügbarkeit der ausgewählten Whiskys. Nachdem ich mich letztendlich für eine Abfüllung entschieden habe, war diese plötzlich nicht mehr in den Shops gelistet und verfügbar. Also musste wieder ein Ersatz her...

      Damit ich den Überblick beim veranschlagten Durchschnittspreis von 120 € pro Flasche nicht verliere habe ich mir eine Excel-Tabelle erstellt und die verschiedensten Daten eingepflegt. Preis der Flasche, Alkoholgehalt, Alter, Punkte in der Base und zum Schluss den in der Base angegebenen Preis für jede Flasche. So haben sich zum Planungsstand vom 28.12.2017 folgende Durchschnittswerte ergeben:

      Durchschnittsalter: 17,89 Jahre
      Durchschnittsalkoholgehalt: 51,7%
      Durchschnittspunkte Base: 88,61 Punkte

      Ein kleiner Hinweis zu meinen Auswahlkriterien: Geplant war es, eine bunte Mischung in den Adventskalender zu packen und dabei die verschiedensten unabhängigen Abfüller zu berücksichtigen, jedoch keine Destilliere oder keinen Abfüller doppelt dabei zu haben. Natürlich habe ich versucht möglichst fassstarke und ungefärbte Abfüllungen zu verwenden, auf ein möglichst hohes Alter zu achten und auch eher kleinere Serien zu berücksichtigen. Ebenso habe versucht schon vor Jahren abgefüllte Malts zu verwenden, deshalb habe ich auch das ein oder andere Schätzchen aus meiner Vorratskammer für den Kalender geopfert und selbstverständlich nur meinen damaligen Einkaufspreis zur Berechnung veranschlagt.

      Obwohl ich eine Vorliebe für eher sherrylastige Abfüllungen habe, ist es mir trotzdem gelungen eine wirklich bunte Mischung in den Kalender zu bringen.
      (Okay, ich muss zugeben, ein wenig sherrylastig ist der Kalender schon geworden)
      Highlands, Speyside, Islay, Campbeltown, Lowlands, Sherry Butt, Bourbon Cask, Refill Hogshead, Hogshead, First Fill Sherry Cask, OA´s, UA´s, 10 Years, 18, Years, 26 Years, NAS, Single Casks, Blends, closed distilleries, Silberbüchsen und Blumenvasen. Außerdem sind die Malts alles Braveharts, nur ein gebürtiger Schotte ist ausgewandert... Ich persönlich bin mit meiner Auswahl sehr zufrieden...
      Da ich in den Kalender ein paar teurere Highlights eingebaut habe mussten logischerweise auch ein paar eher günstige und nicht so alte Abfüllungen berücksichtigt werden. Aber auch hier bin ich mit meiner Auswahl zufrieden und hoffe Euren Geschmack getroffen zu haben.

      Irgendwann Mitte Februar war dann die letzte Abfüllung gekauft, das endgültige Layout stand bzw. steht nun fest. Auch wenn es eventuell bei dem ein oder anderen von Euch Überschneidungen gibt und Ihr den ein oder anderen Tropfen schon ein Mal im Glas hattet, wird Euch meine Auswahl hoffentlich gefallen. Ab jetzt wird keine Abfüllung mehr ausgetauscht.

      Zum Abschluss noch einmal kurz meine Excel-Tabelle nach den endgültigen Durchschnittswerten gefragt (Stand: 18.02.2018):

      Durchschnittsalter: 18,05 Jahre (ja, es sind auch NAS dabei)
      Durchschnittsalkoholgehalt: 54,86%
      Durchschnittspunkte Base: 88,25 Punkte



      Halt, da war doch noch etwas....

      Blind oder mit Auflösung? Nachdem es in letzter Zeit immer wieder Diskussionen um Blindsamples gegeben hat, biete ich den Kalender trotzdem in erster Linie blind an. Ich persönlich finde eine Blindverkostung durchaus reizvoll und das Erraten der Abfüllung bzw. Destilliere macht Spaß. Da ich persönlich jedoch lieber weiß was für einen Malt ich gerade im Glas habe und es wahrscheinlich dem ein oder anderen von Euch ebenso geht, versende ich gerne auf Anfrage eine Liste mit den Auflösung in der ich jedoch nur die Whiskybase ID angebe. Wer also Lust hat, kann das ein oder andere Türchen trotzdem noch blind öffnen.
      Die Teilnehmer mit Auflösung bitte ich jedoch um Diskretion um den Blindverkostern nicht den Rätselspaß zu verderben!

      Ich werde Ende November für jedes Türchen einen Thread eröffnen in dem Ihr Eure Notes verewigen könnt und ich 2 Tage später die Auflösung des Blindsamples bekannt geben werde.
      Ich bitte die "Wissenden" bis zu meiner Auflösung keine Details oder Angaben zu dem jeweiligen Malt zu verraten!

      Da ich selber gerne Notes verfasse und meine Eindrücke zu den verschiedenen Abfüllungen niederschreibe, würde ich mich über Eure Notes und Eindrücke freuen. Wie habt Ihr den jeweiligen Malt empfunden? Hat er Euch geschmeckt oder habt Ihr Fehlnoten entdeckt? Kritik darf gerne geäußert werden... Wer möchte darf gerne einen Tipp über die Brennerei, Region, das verwendete Fass usw. abgeben. Im Gegensatz zu letztem Jahr mache ich jedoch keine Auswertung der Tipps und verlose trotzdem als kleinen Anreiz unter allen Teilnehmern (welche sich hier mit Tipps, Eindrücken und Notes beteiligen) 2x je ein Sample meiner Wahl.

      Ich freue mich schon jetzt über eine rege Beteiligung, viele Notes, Tipps und natürlich über Diskussionen zu den jeweiligen Abfüllungen.

      Und falls jetzt noch jemand Lust auf den Adventskalender bekommen hat, es sind noch 2 Kalender mit 2cl und 2 Kalender mit 4cl verfügbar...

      Fortsetzung folgt...

    • didi1893 hat einen neuen Beitrag "Frisch entkorkt" geschrieben. 17.02.2018

      [[File:Glengoyne.jpg|none|600px|600px]]

      Glengoyne 18-year-old

      Farbe: Russetmuscat

      Nase: Süßer Honig und leicht trockene Holztöne vermischen sich nur zaghaft, der Alkohol ist relativ teilweise stark präsent. Orangen und dunkles Karamell folgen, die Süße wird intensiver und fruchtiger. Aprikose, Annans und ein Hauch grüner Apfel vermischen sich zu einer fruchtig süßen Melange, der Gesamteindruck der Nase ist cremig und sanft. Kakaopulver und eine Prise Zimt lassen eine leicht würzige Note einfließen, im Hintergrund liegt eine frische Pfefferminznote.

      Geschmack: Cremig und sanft fließt der Glengoyne durch den Mund, nach ein paar Sekunden legt sich schwarzer Pfeffer um die Zunge und kleidet den Gaumen mit angenehmer Schärfe aus. Ein leichtes Chili-Catch verströmt eine leicht brennende Schärfe, würzige und leicht herbe Holzelemente steigen aus der abklingenden Schärfe. Ein Hauch Möbelpolitur oder Lasur entsteht, im Moment dominieren herbe und extrem hölzerne Aromen.

      Nachklang: Bitter und herb beginnt der Nachklang. Dunkle Walnussaromen und trockenes Holz verströmen eine mollige Wärme, die Schärfe flammt nochmals auf und erzeugt einen kleinen "Nachbrenner". Im Großen und Ganzen wird der Nachklang von herben und dezent bitteren Holztönen dominiert, hier und da zeigen sich getrocknete Fruchtelemente. Ein Hauch Minze verleiht dem Nachklang eine frische Note, etwa so ein stundenlang gekauter Pfefferminzkaugummi.

      Kommentar: Diesen Glengoyne hatte ich vor einiger Zeit als Blindsample im Glas. Die Grundnoten und Grundeindrücke sind gleich, wobei mir der Glengoyne heute ein wenig besser Schmeckt. Ich zitiere mal kurz meinen Kommentar der Blindverkostung: "Die Nase ist extrem fruchtig und komplex. Intensive Minze lässt die sonst fruchtige Nase angenehm frisch wirken. Geschmacklich wird dieses Sample von trockenen und herben Holztönen dominiert, der Nachklang ist ebenfalls hölzern und ewig lang. Und wieder war die Nase bei diesem Malt für mich das dominierende Element.
      ....
      Ich fand diesen Malt komplex und durchaus interessant. Die leichte Grundschärfe hat gut mit den andern Komponenten harmoniert."

      22/22/21/21

    • didi1893 hat einen neuen Beitrag "Das fassstarke Dankeschön-Paket" geschrieben. 13.02.2018

      1. Station: Dottore
      2. Station: NONkONFORM
      3. Station: Quin
      4. Station:


      Bisher entnommene Samples:
      Laphroaig Cask Strength Batch 006 WID 55062
      Springbank 1996/2009 WID 6646
      Bruichladdich WhB WID 100028
      Ben Nevis 1996/2014 WID 67149
      MacDuff MoS Christmas Bottling 2000/2017 WID 103983
      Bruichladdich MBI 2002/2017 Sherry Butt WID 96238
      Mortlach SV 1998/2015 WID 70387
      Bowmore WM 1998/2016 WID 87225
      Deanston 10 PX WID 90469

    • didi1893 hat einen neuen Beitrag "[Beendet] Dirty Sherry (Springbank 18 Single Cask, Glenrothes 19 Eling Lim, Deanston 20)" geschrieben. 12.02.2018

      Preise: (5cl/10cl) (inklusive Fläschchen)

      Springbank 1996/2015 56,1% Single Cask (Fresh Oloroso Sherry) (17,00/33,40€)

      25cl galli
      5cl tajse

      Rest: 40cl


      Glenrothes 1997/2016 50,2% Eling Lim (Pedro Ximenez Sherry Cask) (12,00€/23,40€)

      25cl galli
      5cl tajse
      10cl didi1893

      Rest: 30cl


      Deanston 20yo 55,3% Oloroso Sherry Casks (9,90€/19,20€)

      25cl galli
      5cl tajse

      Rest: 40cl

    • didi1893 hat einen neuen Beitrag "Kurzfristige Abmeldung: Bin arbeiten/in Urlaub/verhindert/nicht online..." geschrieben. 10.02.2018

      Spätschicht zu Ende und endlich Wochenende! Ich sitze auf der Couch mit einen Dram Whisky im Glas. Die ganze Woche habe ich schon ein ungewohnt komisches Gefühl... Der Ben Nevis 1998 MBl schmeckt heute auch schon wieder so komisch....

      Was ist bloß los? Keine Ahnung!

      Irgendwie verliere ich im Moment die Lust an Whisky... War das letzte (Whisky)Jahr zu intensiv? Dreht sich die Welt gerade irgendwie ein wenig schneller? Liegt es am privaten Stress? Irgendwie fühlt sich alles gerade falsch und komisch an...

      Ich werde mich die nächsten Wochen ein wenig aus dem Forum zurückziehen und in Ruhe an meinem Adventskalender basteln.

      Doch keine Angst: "Heute ist nicht alle Tage; ich komm wieder, keine Frage!“

Empfänger
didi1893
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 31
Xobor Forum Software © Xobor