X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
ffmdino
Warehouse Manager
Beiträge: 2166 | Zuletzt Online: 15.12.2018
Registriert am:
12.04.2017
    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Leipziger Fassprojekt" geschrieben. Heute

      Zitat von Hobbit im Beitrag #134
      Naja, wie bereits der weise @Eagle Eye vermutete, entwickeln sich Aromen weit weniger schnell wie die Farbe.


      Das habe ich in meinem Mini-Experiment auch gemerkt.

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Leipziger Fassprojekt" geschrieben. Gestern

      Zitat von Hobbit im Beitrag #132
      Nach einer Woche im Fass



      Na, der hat aber schon gut Farbe bekommen für die kurze Zeit.
      Jetzt ist die Frage wie ist der Einfluss in Nase und am Gaumen.

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "[Anmeldung offen: Beginn 1.1.2019] Pow-Wow - Die Herausforderung geht weiter..." geschrieben. 13.12.2018

      hmmmmmmmmm ....... so ein Kaufstop ist schon eine tolle Sache. Da mache ich mal mit

      bin für Kampfnahmen offen
      - der sich nur Nachts an Malt wagt
      - ...

      * SecondDram
      * NONkONFORM - der irre Feuerwasser-Fetischist
      * Marcus2 (der Halbherzige)
      * jknoxmc (Sieger des Pow-Wow 2018)
      * Gloin der Unentschlossene
      * pianoman
      * Mr Barleycorn
      * Bam
      * ASWhisky (kann ich die Woche auf Islay hier aussetzen?)
      * didi1893 (der Kaufsüchtige)
      * Archer
      * Bloodwyn
      * Sound of Islay der einen zu langen Nick hat als dass ein "der xxx" noch gut klingt
      * groensparv (die_Geister_beschwört)
      * Tom na Gruagaich
      * nykra (DerAllesSäuft)
      * old-smokey (der_mit_dem_samtpfotigen_Schnurrkraller_tanzt)
      * Larso
      * matts der_trinkfreudige_geniesser
      * Matze (der mit der GlenDronAchilles Ferse)
      * McBride (und schon fast weg)
      * ffmdino (...)

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 12.12.2018

      Zitat von matts im Beitrag #7309
      @ffmdino Antwort hier und nicht im anderen Thread. Stichwort "unsere Ausbeute Raritäten-Langer": ich glaube, ich schaffe es auch nicht mehr, die Bar hier auszutrinken. Wobei ich immer mehr Lust dazu habe...

      @matts
      im anderen ging es um 2018 und was es in die Bewertung schafft. Die von der Messe (leider) nicht. Möchte aber wetten das ein oder zwei der Hammer sind. Allein von deiner Beschreibung vor Ort.
      Wenn ich mich nicht sehr irre habe ich noch Samples von vergangenen Interwhisky Messen von Raritäten-Langer. Die stehen halt da und warten darauf das sie verkostet werden.

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Welches sind deine fünf Lieblingsautoren/ -innen?" geschrieben. 12.12.2018

      ja, ich fang mal klein an

      1) James Rollings - Sigma Force
      die Mischung zwischen Wissenschaft, Fiction und Millitär ist einfach klasse und sehr fesslend geschrieben

      2) Dan Brown
      man wie spannend ist das denn???? Viele mögen es für zu kommerziell halten, aber ich habe erst nur die Bücher gelesen und war sehr gefesselt

      3) Jean-Christophe Grange
      Die Purpurnen Flüsse ..... muss man mehr sagen

      4)

      5)

      mehr wird folgen

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "der Weg von der Malzmaus zum Brennmeister ... " geschrieben. 12.12.2018

      Na was ist den hier los

      Gratulation an @Sound of Islay
      schön das du hier bist. Immer toll von dir zu lesen.

      @SecondDram
      kann mich den anderen nur anschließen. Es ist wirklich klasse das du wieder zurück bist.

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag " Persönliche Top 5 2019 - !!! bitte nur 1 Beitrag pro Mitglied (wg. Übersicht) !!!" geschrieben. 12.12.2018

      @matts
      nur keinen Druck aufbauen you are my hero. Aber selbst verfreillich bin ich wieder dabei.

      Meine Top 5 "Gesamt 2019"
      1. -
      2. -
      3. -
      4. -
      5. -

      Meine Top 5 "Neuerscheinungen 2019"
      1. -
      2. -
      3. -
      4. -
      5. -

      @matts
      und nur damit es bei dir nicht in Vergessenheit gerät. Für 2019 kannst du eine Whiskymesse zusammen mit mir fest einplanen . Der Besuch auf der Interwhisky war klasse.

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Persönliche Top 5 2018 - !!! bitte nur 1 Beitrag pro Mitglied (wg. Übersicht) !!!" geschrieben. 12.12.2018

      @matts
      ja, ich bin noch dran. New Range Mortlach hat noch eine Chane. Unsere Ausbeute bei Raritäten Langer auf der Interwhisky wird es nicht mehr schaffen.

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 10.12.2018

      Zitat von BehindSpace im Beitrag #7236
      Zitat von ffmdino im Beitrag #7234
      Zitat von matts im Beitrag #7216
      Zitat von ffmdino im Beitrag #7215
      @matts
      Legenden zu folge könnte es Paxarette sein, aber nix genaues weiß man nicht.
      Ich habe ihn mal gegen einen 1966 Ben Nevis antreten lassen und war mir hinter auch nicht schlüssig was ich davon halten soll.

      Wenn dabei immer so schönes Kakaopulver rauskommt, mag ich Paxarette. Nein, im Ernst: um das genauer zu ergründen, müsste man wahrscheinlich eine Großflaschen haben und diese mit anderen, "erwiesenen" Paxarette-Abfüllungen vergleichen. Bei mir fängt es ja damit an, dass ich gar nicht genau wüsste, wo ich da mit einer Suche anfangen könnte. Hat ja niemand "Achtung könnte Paxarette enthalten" auf die Labels geschrieben... Ergo bleibt es wohl baw beim Trockenschwimmen und Nachlesen, was Paxarette geschmacklich so bewirkt...

      @matts
      Ganz sicher kann man wohl nur bei alten Macallans sein.
      Da wurden mal welche im Thread
      Sherry und Paxarette: Wieviel Sherry verträgt ein Whisky? erwähnt.
      unser Adlerauge ( @Eagle Eye ) hat hier mal Kandidaten aufgezählt
      Sherry und Paxarette: Wieviel Sherry verträgt ein Whisky? (11)
      Keine Falsche unter 1000 Euros.

      Bei folgender Teilung meinte er wäre die Wahrscheinlichkeit Recht hoch
      GLENROTHES 1986 GM FOR WHISKYSHOW OLD & RARE




      Hier die Fakten:

      Alter: 30 Jahre
      Alkoholgehalt: 61,4%
      Fasstyp: Refill Burbon Barrel
      Einkaufspreis: 345 Euro


      Paxarette im refill bourbon barrel... Alles klar

      Yessssssssssssssss.
      Habe ihn deswegen per PN um Klärung gebeten,

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 10.12.2018

      Zitat von matts im Beitrag #7216
      Zitat von ffmdino im Beitrag #7215
      @matts
      Legenden zu folge könnte es Paxarette sein, aber nix genaues weiß man nicht.
      Ich habe ihn mal gegen einen 1966 Ben Nevis antreten lassen und war mir hinter auch nicht schlüssig was ich davon halten soll.

      Wenn dabei immer so schönes Kakaopulver rauskommt, mag ich Paxarette. Nein, im Ernst: um das genauer zu ergründen, müsste man wahrscheinlich eine Großflaschen haben und diese mit anderen, "erwiesenen" Paxarette-Abfüllungen vergleichen. Bei mir fängt es ja damit an, dass ich gar nicht genau wüsste, wo ich da mit einer Suche anfangen könnte. Hat ja niemand "Achtung könnte Paxarette enthalten" auf die Labels geschrieben... Ergo bleibt es wohl baw beim Trockenschwimmen und Nachlesen, was Paxarette geschmacklich so bewirkt...

      @matts
      Ganz sicher kann man wohl nur bei alten Macallans sein.
      Da wurden mal welche im Thread
      Sherry und Paxarette: Wieviel Sherry verträgt ein Whisky? erwähnt.
      unser Adlerauge ( @Eagle Eye ) hat hier mal Kandidaten aufgezählt
      Sherry und Paxarette: Wieviel Sherry verträgt ein Whisky? (11)
      Keine Falsche unter 1000 Euros.

      Bei folgender Teilung meinte er wäre die Wahrscheinlichkeit Recht hoch
      GLENROTHES 1986 GM FOR WHISKYSHOW OLD & RARE

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 09.12.2018

      @matts
      Legenden zu folge könnte es Paxarette sein, aber nix genaues weiß man nicht.
      Ich habe ihn mal gegen einen 1966 Ben Nevis antreten lassen und war mir hinter auch nicht schlüssig was ich davon halten soll.

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 09.12.2018

      Zitat von matts im Beitrag #7211
      Blair Athol 1988 / 2015 Cask 6792 SV (WID 69055) - danke für das Sample @ffmdino ! Notes folgen...




      Dann bin ich mal gespannt wie er dir schmeckt und wie du “wine treated butt“ deutest.

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Lieblingsgläser - welche sind Eure Lieblinge?" geschrieben. 08.12.2018

      Zitat von Donrickone im Beitrag #74
      Ich habe seit kurzem ein Peugeot Glas . Zuerst wollte ich es unter "Gut gemeinte Whiskygeschenke" posten, vor allem wegen dem "kühlenden Untersetzer"
      mit dem sich "störende Aromen" entfernen ließen...
      Ziemlicher Schwachsinn wie ich finde (zumindest für Whiskies).. allerdings stabilisiert er das Glas recht gut (kippt nicht so schnell um wenn meine Kater oder ich gegenstoßen)
      Das Glas an sich legt sehr gut in der Hand und der Whisky lässt sich prima anwärmen (gerade im Winter praktisch)!
      Die Geruchsentfaltung ist hervorragend! Erinnert ein bisschen an einen Mini-Dekanter.
      Praktisch und stabil wie ein Glencairn, aber mit einer besseren Geruchsentwicklung.
      Besonders leicht "stechende" Whiskies mit hohem Alkohlgehalt wirken hier "weicher" .
      Insgesamt also zu empfehlen (und für Freaks die ihre Drinks/evtl auch Whiskycocktails kühlen wollen wohl perfekt).

      Das Glas habe ich mir auch zugelegt und wird bei dem Vergleich dabei sein.
      Auf jeden Fall ist es ungewöhnlich nach meinem “ersten Test“. Bin gespannt auf den Vergleich.

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Grund zur Freude..." geschrieben. 08.12.2018

      Zitat von didi1893 im Beitrag #1929
      Beförderung zum "Connoisseur" in der Base und einen guten Dram in der Hand...

      @didi1893
      Gratulation
      Darauf kannst du dir wirklich einen guten Dram gönnen.

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Lieblingsgläser - welche sind Eure Lieblinge?" geschrieben. 08.12.2018

      @StyrianSpirit
      Danke. Toller Bericht.
      Auch ich habe diverse Gläser die ich mal miteinander vergleichen werden. Mal schauen wie ich zu den verschiedenen Gläsern stehe.

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Interwhisky 2018" geschrieben. 06.12.2018

      @matts danke für die Blumen

      Schöner Bericht

      Jetzt auch etwas von mir zu der Messe. Vor ab viele von den Malts sind zum großen Teil in Sampleflaschen gewandert und daher hier häufig nur der erste Eindruck

      Wie @matts schon sagte waren wir früh genug da und waren in der Poleposition in der Schlange. Wir also rein und gleich an den Old Pultney Stand.
      Zwei wollte ich probieren
      Zu erst den 15y new Range
      leicht Kräuter und Vanille in der Nase, würzig am Gaumen, mittel langes Finish
      Ja, ist OK

      Dann mit matts an den Stand von Whisky-Ratitäten Lothar Langer. Bei matts gab es leuchtende Augen wie bei einem Kind am Heiligabend. Ich schaute erstmal und wurde dann schwach und lies mir Lochside Murry 1981
      komplett in eine Sampleflasche abfüllen. Matts konnte sich nicht los reißen aber mich trieb es zu einem Besuch vom Stand von Whisky Spirits. Den Münchs mal wieder "Hallo" sagen und schauen was es so gibt. Da fiel mein Auge (wie auch bei Matts) auf die Local Dealer Selection und dort geziehlt auf den Longmoren 26y (warum nur )
      man ich bin beinahe in Ohnmacht gefallen. Geiler Malt!!! (der erste Höhepunkt des Tages).
      Ich musste jetzt zurück zu Old Pultney und der nächste der neuen Range war dran.
      18y new Range
      in der Nase würzig und gröstetes Holz oder Getreide, am Gaumen Vanille, bitter, maritim (aber kein Salz) und eine Note die ich nicht einordnen kann, das Finish ist lang mit Eiche
      der 15y hat mir besser gefallen
      .... wo ist matts nur geblieben???? ....
      Jetzt zum nächsten Pflichtpunkt. Jura der neue 18y musste her halten
      yessss, was soll ich sagen. Wer Rotwein-Finish liebt liegt hier richtig!!
      in der Nase kommt der Wein herrlich rüber, am Gaumen setzt es sich fort, dazu süße und dunkle Frucht mit mittel langem Finish mit würze

      Jetzt wieder zu matts wo steckt der nur??? Vielleicht am Whisky-Spirits Stand aaaaaaaaah. Da ist er.
      Was gibt es interessntes ......
      Edradaur 10y SFTC Grand Arome Rum Finish
      @Dr.Music jetzt wird es interrsant !!!
      die Nase ist ungewöhnlich, Banane, süß, dicht, kräftig am Gaumen und süß, das Finish ist lang
      Also man muß Rum-Finish mögen (das tue ich und trotzdem hat er mich nicht umgehauen). Aber ich habe noch etwas um den ganauer zu "untersuchen".
      Wie ich so mit meinen Dram da stehe spricht mich Stefan Hennig plötzlich von hinten an. Wie hat er mich nur erkannt Vielleicht an meinem Amtlichen-Kennzeichen.
      Jetzt wurde etwas über die neue Range geplaudert und die Meinungen gingen doch auseinander. Hier wurde von mir und von Stefan Klartext geredet. Das finde ich so toll. Wir beide sind gr. Fans von Glenrothes, d.h. aber nicht das wir allle Abfüllungen über den Klee loben. Er sagt was ihm gefällt und was nicht. Das mache ich auch. Das ist so ein bißchen Paradox bei uns. Man müsste denken wir finden alles toll, aber zum Teil schauen wir doch kritischer auf die Abfüllungen vorallem was die OAs angeht. Stefan findet den 10y gut ich eher den 12y. Vom 25y ist er enttäuscht. Dazu später noch mehr. Er sah auch etwas müde aus. Er war beim Eintrachtspiel mit 4:0 Sieg und danach wurde es spät. Matt kam dazu und wir unterhielten uns nett. Einfach klasse.

      Jetzt mal mit matts bei den OAs umgeschaut.
      Ich schaue bei Tobermory vorbei 12y Manzanilla warum nicht
      in der Nase süß und Sherry, am Gaumen fruchtig, mittel lang beim Finish und Malz
      not my Style. Das Gesammtbild stimmt nicht
      Es treibt mich und matts immer wieder zu Whisky-Spirits (wir sollten Kilometergeld beantragen).
      Eine dringende Empfehlung der Glenturret 13y von G&M (Fruchtbombe)
      wie matts schon sagt in der Nase ja und dann ist die Bombe weg
      Nun die Empfehlung von Stefan Hennig der Glenrothes Signatory Decanter 1997 Cask 9262
      Jau, geiler süffiger Malt
      die Nase süß, Sherry, Rosinen, weich am Gaumen und schön würzig aber nicht übertrieben, langes und süßes Finish.

      Matts war schon wieder beim Raritäten Langer. Der Langer muss einen Magneten in der Tasche haben.
      OK. Der Stand ist gefährlich. Ich ließ mir den Glengoyne 17y und den Glen Scotia 12y for Italy wieder direkt in Sampleflaschen füllen. Die wollen daheim in Ruhe genossen werden.
      Jetzt will ich mal einen vernünftigen Japaner im Glas. Mein erstes Erlebnis vor Jahren hat mich abgeschreckt. Es wurde der Ymazaki 12y Single Malt
      Ja, ist OK. Aber mehr auch nicht. Wesentlich besser als das erste Erlebnis.
      Nächster Pflichtpunkt für mich. Ab zu Stefan an den Stand von Glenrothes ich gönne mir was. Der 25y Soleo. Schicke Holzverpackung aber stimmt auch der Inhalt?
      Ich habe ihm richtig Zeit gegeben. Also
      Nase: fängt dünn an. wird vanillig und Holzspähne kommen
      Gaumen: schwer
      bitter, herb, dunkel, Eiche (ordentlich)
      Finish: mittel bis lang
      herb, Eiche
      Ihr merkt viel habe ich nicht raus bekommen, der hat mich nicht umgehauen. Das mag an der Messe liegen. Ich habe noch ein Sample daheim das mir @SanctTom besorgt hat und dann schaue ich ob da mehr ist.

      Matts hat sich jetzt schon auf den Heimweg gemacht. Ich tummel mich noch etwas.
      Ich muss nochmal zu den Japanern. Ein Vergleich muss her. Also ließ ich mir den Hakushu 12y einschenken. Der soll etwas rauchiges Richtung grünen Tee haben. Bin gespannt.
      Ja, der gefällt mir sogar besser als der Yamazaki.
      In der Nase Malz, am Gaumen grün und grasig (soll das der Tee sein?), das Finish herb und eine Mini-Rauch note. Das Gesammtpaket stimmt.

      Am Stand kam ich mit zwei Aspiranten ins Gespräch. Diese Experten ... meinten ich solle noch umbedingt den Hibiki probieren. Der ist der Hammer. Also ab mit dem Hibiki ins Glas.
      In der Nase Vanille und Malz aber sonst..... könnte ein Fall von falscher Reihenfolge sein. Besser wäre erst Hibiki, dann Yamazaki und dann Hakushu. Aber so ist der Hibiki etwas mau.
      Das Pflichtprogramm hat noch einen Punkt. Nochmal zu Jura und wieder besseren Wissens lies ich mir den Seven Wood einschenken. Hier traf ich einen ehem. Kollegen und mal plauschte etwas. Dem Malt gab ich also Zeit. Jetzt aber ........ääääääääääääh. Zu viele Fässer verderben den Malt oder wie das Sprichwort geht. Die Nase, blumig und Gebäck, am Gaumen rote Frucht und das Finish herb. Aber das Gesammtbild ist nicht so pralle.

      Noch ein Besuch bei Douglas Laing. Der Mortlach kann zum Schluss noch probiert werden. Also hin und Provenanc 10y 2008 Cask DL12662 (noch ohne WB-Eintrag) einschenken lassen (vom Schotten!).
      Jau, der ist geil. Nase: fruchtig mit Birnen und Pfirsich dazu Malz, am Gaumen kräftig, wieder Früchte und würzig, das Finish lang, fett Eiche und Röstaromen. hmmmmmmmmmm Mortlach hat immer wieder was nettes parat. An dem Stand kam ich dann noch mit einem Genießer ins Gespräch und der empfahl mir den Tormore XOP 25y 1992 Cask 12025 (1cl 6 chips ich neee) und es vom Schotten machen zu lassen..... dort gibt es die "Aktion eins für drei (1cl zahlen und 3cl bekommen)" you verstehen what I mean? Ich hmmmmm ..... OK. Also ich den richtigen Zeitpunkt abgepasst und die letzten Chips gingen dahin und tatsächlich auch ich war Nutznießer der "Aktion"
      Also Nase rein: boah ist der geil!!!! fett in der Nase, Sherry, Nuss, Laubwald oder so frisch geschlagenes Holz, chemisch so Kleber aber nicht das sich die Nasenhaare kringeln sondern angenehm
      am Gaumen kräftig und schwer,dunkel
      Sherry, Espresso, dunkel Schoki, Rosinen
      Finish: seeeeeeeeehr lang, doch sehr bitter, Eiche, dunkel
      Was ein Hammer und klasse Abschluss.

      @matts vielleicht hättest du doch mal an dem Stand was probieren sollten.

      Mal schauen was das nächste Jahr bringt.

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Aktuell im Glas 2018" geschrieben. 06.12.2018

      auch gestern im Vergleich zum 12y

      Glenrothes - Soleo Collection Maker's Cut

      Nase:
      schwer, Schwefel (so faule Eier), Eiche, muffig, ordentlich Sherry, Süße, Karamell
      später Vanille

      Gaumen:
      ölig, voll, kräftig am Gaumen
      Eiche wird mehr, würzig, der Alkohol prikelt etwas, bitter, Schwefel, später dunkles Karamell

      Abgang:
      lang
      Eiche, bitter

      Bewertung:
      viel Schwefelnoten,
      der Glenrothes Charakter ist nichts mehr da
      wenn ich ehrlich bin dann bin ich von dem enttäuscht, dieser OA ist wie viele Sherry-UAs; was soll das?
      Ich habe gelesen das Gordon Motion hier zeigen wollte was Glenrothes im Sherryfass kann; warum? Da sind schon die UAs.
      Die OAs sollen sich von den UAs abheben und können bei den Fässern aus den vollen schöpfen! (meine Meinung)

      Für alle die einen OA wollten der mehr die schwefeligen Noten der UAs hat .... bitte sehr da ist er

    • ffmdino hat einen neuen Beitrag "Glenrothes - Soleo Collection Maker's Cut" geschrieben. 06.12.2018

      Nase:
      schwer, Schwefel (so faule Eier), Eiche, muffig, ordentlich Sherry, Süße, Karamell
      später Vanille

      Gaumen:
      ölig, voll, kräftig am Gaumen
      Eiche wird mehr, würzig, der Alkohol prikelt etwas, bitter, Schwefel, später dunkles Karamell

      Abgang:
      lang
      Eiche, bitter

      Bewertung:
      viel Schwefelnoten,
      der Glenrothes Charakter ist nicht mehr da
      wenn ich ehrlich bin dann bin ich von dem enttäuscht, dieser OA ist wie viele Sherry-UAs; was soll das?
      Ich habe gelesen das Gordon Motion hier zeigen wollte was Glenrothes im Sherryfass kann; warum? Da sind schon die UAs.
      Die OAs sollen sich von den UAs abheben und können bei den Fässern aus den vollen schöpfen! (meine Meinung)

Empfänger
ffmdino
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 44
Xobor Forum Software © Xobor