X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
smile
lol
zwink
mrgreen
oops
cool
hm
oehm
sad
roll
zunge
shock
arrow
kaffee
xmas
finger
engel
keks
motz
crushed
eek
love
freak
box
ratlos
teach
hammer
ragnar
slainte
thump
chat
mampf
kratz
whisp
cele
trooper
death
rip
pop
bang
pray
close
platz
flag
kinn
kotz
raushier
☑️
❌️
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Flaschenteilung
Admin/Mod-Ruf
Tom na Gruagaich
Fassausbrenner
Beiträge: 434 | Zuletzt Online: 24.11.2017
Registriert am:
10.04.2017
Landkarte

anzeigen
    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "[aktiv] Experiment - Den Ursprung des Torfs erkennen - Der offizielle Thread" geschrieben. Gestern

      Ich wollte ja nochmal analysieren, anhand welcher Aromen ihr eher zu Highland oder Islay-Torf tendiert habt. Aber die Woche war so dermaßen zu, dass ich noch nichts dazu machen konnte. Also kommt noch was :D

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "Suche Gruselsamples ;)" geschrieben. Gestern

      So, ich habe heute ne Flasche Drumguish eingepackt. Von daher hab ich die Liste im Startpost angepasst.
      Mal schauen, was mir noch so gruseliges über den Weg läuft, dann könnte es ja wirklich noch ne FT geben :)

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "TWE Exlusive Glenfarclas zum Black Friday" geschrieben. Gestern

      Ruben von whiskynotes.be hatte wohl eine gute Quelle vorab :D
      https://www.whiskynotes.be/2017/undisclo...hisky-exchange/

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "TWE Exlusive Glenfarclas zum Black Friday" geschrieben. Gestern

      Zitat von Noface83 im Beitrag #19
      Ist also ein Glenfarclas 16 Sherry-Cask CS für 60 Pfund (fair bepreist aber jetzt kein Must Have - mit Umrechnung und Versand sind wir schnell bei 80 EUR)

      "We've hand-picked one special sherry cask from a family-owned distillery somewhere in the wilds of Speyside"


      Dachte ich mir eben auch gerade, kein Grund zur Panik :)

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "Eure Neuanschaffungen" geschrieben. 23.11.2017

      Zitat von Olli im Beitrag #1614
      Neu im Schrank:

      - Edradour 10 straight from the cask 2006 59%
      - Glenfarclas 25 Jahre 43%
      - Auchentoshan Blood Oak 46%
      - Mackinlay's Shackleton Blended Malt 40%


      Hast du den schon probiert?

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "Frage an die Liebhaber der rauchigen Whiskys" geschrieben. 23.11.2017

      Rauchen hat mal gar nichts mit rauchigem Whisky zu tun.
      Ich habe noch nie geraucht (also probiert natürlich, wie wohl jeder, aber es war nie meins) und finde ehrlich gesagt Zigarettenrauch auch abstoßend.
      Aber ich mag Lagerfeuer, Grillen, geräucherten Fisch, Rauchfleisch etc. ... und ich mag rauchigen Whisky!
      Erhrlicherweise finde ich den Nachgeschmack, den man nach einer Zigarette oder Zigarre (die gabs ab und an, ist nur wohl schon 15 Jahre her), eher in sherryfassgereiften Whisky denn in getorften. Die Torfer schmecken ganz anders als "Rauchen".

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "Die gute alte Preisdiskussion..." geschrieben. 23.11.2017

      Zitat von Callaman im Beitrag #95
      @Tom na Gruagaich nicht ärgern.
      Hier, ich spendier Dir einen virtuellen Macallan Deiner Wahl


      Danke

      Ich hätte ja mal gerne eine Neuauflage des 10er Cask Strength.
      Aber der aktuellen Preispolitik von Macallan folgend dürfte der dann sicher auch schon hart an den 300 Euro liegen.

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "Die gute alte Preisdiskussion..." geschrieben. 23.11.2017

      @Olli
      Ich bin voll deiner Meinung. Aber dennoch ärgert mich diese Dreistigkeit von Macallan.
      Da tue ich mir sogar mit irgendwelchen 50-jährigen für 100.000 Pfund leichter, oder irgendwelchen Mizunaras aus Japan.
      Die Eckdaten der Flasche sind eben so nah am fast normalen Supermarktstandard, dass der Preis dafür .... ach egal, hab ich alles schon geschrieben heute :D

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "Die gute alte Preisdiskussion..." geschrieben. 23.11.2017

      Zitat von ASWhisky im Beitrag #81
      @Tom na Gruagaich

      das machen die meisten Brennereien doch schon so




      Stimmt, aber sowas befeuert das ganze doch noch mehr.
      Ah, egal. Ich finde schon noch was, was bezahlbar bleibt und dennoch schmeckt.

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "Die gute alte Preisdiskussion..." geschrieben. 23.11.2017

      Zitat von Callaman im Beitrag #79
      Zitat von Tom na Gruagaich im Beitrag #78
      Na ja, Sammlerflasche gut und recht, aber sollte Macallan in ferner Zukunft mal wieder eine 15 auf einen ihrer Standards setzen, wird man sich in der Konzernleitung dort schon erinnern, wie gut sich damals der Whisky für 600 Euro verkauft hat ...

      Das kein "normaler" 15-jähriger, sondern ein Gran Reserva. Ist eine andere andere Produktlinie und "spielt in einer anderen Liga" rein aus unternehmerischer Sicht. Dann ist der Whisky auch limitiert. Andere Abfüllungen anderer Brennereien waren auch schon mit 12000+ Flaschen stark limitiert.


      Das mag sein, aber mal überspitzt aus heutiger Preissicht: der 12er kostet oft um die 90 Euro (vielleicht auch weniger, ich suche jetzt nicht), der Gran Reserva geht für 600 Euro weg. Dann könnte ich ja ggf. eine 15-jährigen Standard eher so Richtung 200 Euro platzieren. Könnte ja klappen ...
      Denkt sich die familie Grants (die ja auch Anteile an Macallan hat). Also wenn das mit dem 15er Macallan klappt, dann platzieren wir unsere Premiummarkte Balvenie auch mal ein wenig höher ein.

      Am Ende denkt sich der nächste Konzern, wenn die das können, dann könnten wir ja auch nen neuen 15er auflegen und den einfach mal anstatt 60 Euro, 100 Euro kosten lassen etc.
      Bis es halt in die Hose geht und irgendwann jemand nicht mehr genug verkauft. Ich denke, sowas versaut schnell die Preise abseits der NAS-12y Supermarktstandards.

      Edit: ich wollte da eigentlich keinen neuen Preisdiskussionsthread draus machen. Wirklich nicht. Ich verstehe nur nicht, wie man bei den Eckdaten des Whisky inkl. Preis in irgendeiner Form in Begeisterung ausbrechen kann.

      Edit2: ich tue mir bei meinen Lieblingen auch leicht.
      Bladnoch ist endlich, die neuen anders und preislich auch abgehoben. Da gab es die 15 Jahre immerhin für 110 Euro oder so :D Probiert, abgehakt, wird nicht mehr gekauft
      Bowmore hat da so ein paar seltsame Anwandlungen mit eigenwilligen Teufeln und komischen japanischen Fässern, aber hauen immer noch ne Menge Standards mit Alter für recht schmales Geld raus.
      Gut, bei meinem dritten Liebling Port Ellen hab ich wieder das Endlichkeitsproblem.

      Aber Macallan ist nicht endlich: die produzieren wie blöd und bald noch mehr.

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "Die gute alte Preisdiskussion..." geschrieben. 23.11.2017

      Na ja, Sammlerflasche gut und recht, aber sollte Macallan in ferner Zukunft mal wieder eine 15 auf einen ihrer Standards setzen, wird man sich in der Konzernleitung dort schon erinnern, wie gut sich damals der Whisky für 600 Euro verkauft hat ...

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "Die gute alte Preisdiskussion..." geschrieben. 23.11.2017

      Nochmal, da ich ja mit meinem Beitrag die Diskussion wieder etwas angeheizt habe. Mir geht es nicht um Neid oder Geiz etc. Jeder darf sein Geld für das ausgeben, was er für richtig hält.

      Wenn dieser Macallan ein Single Cask wäre, Fassstark mit 50+%, 20 Jahre alt. tolles Fass aus der und der Bodega handverlesen etc. 480 Flaschen ... Und dann 600 Euro draufstehen, dann sag ich mir OK, wer mag.

      Aber im Moment stehen da nur 15 Jahre, 43%, 1st Fill Sherry Cask ... Ehrlicherweise erwarte ich da eher ein zweistelliges Preisschild dahinter, maximal etwas wie die ebenfalls nicht ganz preiswerten Balvenie Single Barrels 15y aus dem Sherry Cask. Alles andere ist für mich nur noch irrational und in gewisser Weise ein Abzockverhalten. Aber das mag jeder sehen, wie er will.

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "Die gute alte Preisdiskussion..." geschrieben. 23.11.2017

      So, ich habe das Thema eben erst entdeckt und versuche gerade die Sache zu verstehen. Ganz ehrlich. Macallan Fans hin oder her. Selbst Hardcore Macallan Fans hin oder her.

      Eine Brennerei, die 10 oder 13 Mio. Liter Schnaps produziert, keine Ahnung wieviel es genau sind im Moment, aber absolute Massenproduktion, bringt einen 15-jährigen Whisky auf den Markt, mit 43% - ok, immerhin 1st. Fill Sherry-Fässer und limitiert auf 1500 Flaschen, was ich gar nicht so wenig finde - verlangt dafür 500 Pfund, macht ne fancy Verlosung und alle rennen dem Whisky hinterher? Das ist der Moment, wo ich den Brennereimanager oder die Marketingabteilung für größenwahnsinnig erklären würde, und fortan jeglichen Finger von der Brennerei lassen würde.

      15 Jahre, 43%, 600 Euro?

      Das ist für mich absolut nicht mehr verständlich.
      Macallan ist damit für mich tot. Ich trinke meinen durchaus leckeren Sienna aus und lasse das Thema Macallan hinter mir.

      Kopfschüttelnde Grüße
      TnG

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "3 x bester peated Malt (Laphroaig Cairdeas 15, Lagavulin 12 CS, Ledaig 12 Hermitage)" geschrieben. 22.11.2017

      Liste:
      Lagavulin 12 CS 2016:
      10cl: Psyk0man
      04cl: Mexximal
      04cl: shooty76

      Rest: 52cl

      Ledaig 12 Hermitage:
      10cl: Psyk0man
      04cl: Mexximal
      04cl: shooty76
      10cl: Luis
      10cl: Horst
      04cl: Masterbrew
      10cl: Tom na Gruagaich
      Rest: 18cl

      Laphroaig Cairdeas 15:
      10cl: Psyk0man
      10cl: Joachim_S8
      10cl: Ben
      10cl: Rottendon
      04cl: Kantenmechaniker
      04cl: Gelsentrooper
      04cl: Kalle208
      04cl: Mexximal
      04cl: shooty76
      04cl: galgenfisch
      06cl: Masterbrew

      Rest: 0cl

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "[PN raus] FT zum Experiment - Vergleichbarkeit von Tastingnotes" geschrieben. 22.11.2017

      Rein theoretisch geht auch noch ne Nummer 16. Je nachdem, wieviel @malthead-84 selber behalten möchte
      (bei 15x4cl bleiben 10cl übrig, bei 16 eben nur 6cl).

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "Was sind Sherry Casks und woher kommt die Farbe im Whisky?" geschrieben. 22.11.2017

      Mal ein Gedankenganz. Im Artikel vom Startthread steht ja, dass die Fässer extra für die Whiskyherstellung hergestellt werden, dann mit jungem Sherry für 1-2 Jahre belegt werden und dann nach Schottland wandern. Sherry mit seinen ca. 20% zieht vielleicht weniger stark die Farbe und Aromen aus dem Holz als ein Bourbon mit 63%, 70% und mehr. Demnach sind Sherryfässer im Gegensatz zu den Ex-Bourbonfässern im 1st Fill Stadium wahrscheinlich noch deutlich aktiver, was Holz und Farbe betrifft. Wenn dann der Whisky reinkommt, kann es schon mal "dunkler" und holziger werden. Zumal der Sherry wohl eher ne helle Angeleheit ist.
      Könnte das sein?

    • Tom na Gruagaich hat einen neuen Beitrag "[PN raus] FT zum Experiment - Vergleichbarkeit von Tastingnotes" geschrieben. 22.11.2017

      Bei größerem Interesse bestünde auch die Möglichkeit auf 4cl runterzugehen, wenn insbesondere der Teiler einverstanden ist. Dann könnten noch 3 mehr mitmachen.

Empfänger
Tom na Gruagaich
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected Stammtisch Mitglieder Online 7
Xobor Forum Software © Xobor